Fake News des Systems – Plastikmüll in Vogelkörpern

nereus, Dienstag, 15.09.2020, 09:21 (vor 3 Tagen)2946 Views

Keine Frage, der weltweite Plastikmüll ist ein Problem, das anzugehen und zu lösen ist.
Die Müllberge vor den Stränden Asiens sind ein Zeichen an der Wand.

Doch warum will man das Thema mit Fake-Bildern bekämpfen?
Halten die da oben uns inzwischen für so blöd? [[hae]]
Offenbar.

[image]

Quelle: https://einarschlereth.blogspot.com/2020/09/warnung-vor-plastik-david-attenborough.html...

Was soll dieser Unsinn!

Kein Vogel wird ein komplettes Feuerzeug verspeisen.
Wenn es einfach so herumliegt, wird er es meiden und wenn es der Inhalt eines anderen, zumeist kleineren Beutetiers ist, dann fragt sich, wie ist das Teil in dessen Magen gelangt?
Uns selbst in diesem Fall wäre das Feuerzeug nicht verspeist worden.

Hier wurde vermutlich ein Kadaver genommen und mit Repräsentationsstücken aus der Plastikwelt drappiert, um Aufmerksamkeit zu erwecken.

Dieses Bild dürfte ähnliche Hintergründe haben.

[image]

Quelle: https://www.infosperber.ch/Umwelt/Plastik-Umwelt-Abfall

Man beachte, der Müll hat sich im ganzen Körper ausgebreitet.
Ist das anatomisch überhaupt möglich?

Und nun schauen wir uns einmal schematisch den Magen eines Vogels an.
Das ist nur ein Beispiel – es gibt sehr unterschiedliche Vogelarten - doch es sollte ausreichen, um die Dimensionen zu erahnen.

[image]

Quelle: http://moodleemb.square7.ch/mediawiki-1.18.6/index.php?title=Datei:Atmung.gif

Mich kotzt diese immer umfassender werdende Verblödung, die tagtäglich auf einen nieder prasselt, nur noch an.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.