Es gibt noch ein Schlupfloch

StillerLeser, Freitag, 31.07.2020, 23:19 (vor 13 Tagen) @ Ladygent1405 Views
bearbeitet von StillerLeser, Freitag, 31.07.2020, 23:41

Meine Idee hatte ich vor einigen Jahren, als intensiv über die Zwangsimpfung
"gegen" "Schweinegrippe" spekuliert wurde, das haben sie sich dann aber doch nicht getraut.

Ich wäre brav mit der Familie impfen gegangen, der Arzt hätte aus Versehen
den Körper der zu impfenden Personen verfehlt und dies nicht einmal bemerkt.
Wir hätten konforme Impfpässe gehabt. War schon ausgemacht.

Das geht natürlich nur mit einem echten, guten Arzt.

Edit: die MMR steht im dringenden Verdacht, u.a. plötzlichen Autismus zu verursachen. Mein dringender Rat: Wenn Du obiges oder anderes nicht erreichen kannst, dann sch... auf den Kindergarten! Gibt's eine Oma?
Ich weiß, das sagt sich leicht, aber ein anderer Rat fällt mir nicht ein.
Das Kind vergiften scheidet für mich aus.

Alles Gute!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.