Wendelstein = Corona

Weiner, Samstag, 23.05.2020, 18:11 (vor 14 Tagen) @ Oblomow414 Views

Hallo Oblomow,

hier findest Du die Gleichstellungsbeauftragte für Wendelstein

https://www.ipp.mpg.de/54991/gleichstellung

Bitte teile uns die Antwort mit, die Du bekommst, plus Deine Interpretation dazu! Einen vorläufigen Überblick findest Du hier (halt nicht beschränkt auf spezifisch Physikerinnen).

Das 'Gerät' wurde im Übrigen von einer Frau gestartet (ihren Namen möchte ich hier nicht erwähnen, weil ich sonst einen Schreib-Schrei-und-Würge-Reflex bekomme; sie soll ebenfalls Physikerin sein, doch irgendwas stimmt mit ihrer Diss nicht ...).

https://www.youtube.com/watch?v=KmFeG44euHY

Der leitende Direktor hat einen männlichen Namen, ist aber auch eine Frau:

https://www.ipp.mpg.de/52854/guenter

Und die beiden Männer, die im Video gezeigt werden, kommen mir auch nicht gerade männlich vor, eher etwas infantil (wobei ich Deinem Sohn aber nicht nahetreten will ...); sie sind offensichtlich erwachsen, aber genießen es mächtig, mit diesem Gerät rumspielen zu dürfen.

Wobei Hartmut Zohm, offenbar aus dem Schwäbischen, dann doch der dortigen guten Sitte entsprechend ehrlich ist. Dies allerdings nicht im verlinkten Video sondern nur, wenn man ihm auf den Puls fühlt. Letzteres hat Steven Krivit getan. Dabei ist erstmals öffentlich herausgekommen, was Insider schon immer wußten: dass weder der Tokamak noch der Stellarator jemals einen Energieüberschuß produzieren werden.

http://news.newenergytimes.net/

ZITAT_BEGINN: After I published my investigation, Zohm told me about the Japanese JT-60SA project Web site which confirms that “ITER is about equivalent to a zero (net) power reactor.” ZITAT_ENDE

Die Hochtemperatur-Fusionsforschung ist, wie auch Corona, nur zu 10% real, zu 90% aber FAKE. Wenn ich hier einst gesagt habe, dass Corona der Rotz ist, aus dem Kaiser's neueste Kleider gewebt werden, so müsste ich zu Wendelstein sagen: das ist der Edelschrott, aus dem Kaiser's feuchte Träume geschweißt wurden.

Warum werden die Dinge dann trotzdem durchgezogen? Es gibt dafür verschiedene Gründe. Nicht der wesentliche, jedoch auch nicht unwichtig und völlig unbekannt: es gibt deutliche militärische Interessen.

http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/11/064/1106431.pdf
(zweitletzter Satz)

https://arxiv.org/abs/physics/0401110

(ITER: The International Thermonuclear Experimental Reactor and the nuclear weapons proliferation implications of thermonuclear-fusion energy systems)

Ich habe mehrfach hier über die "Kalte Fusion" schon geschrieben. Als der geschätzte CrisisMaven noch dabei war, hat er den Einwand vorgebracht, dass auch bei dieser Technologie ein Wärmeabfall entsteht (der langfristig ebenfalls zur 'Aufheizung der Erde' führe). Das ist richtig, aber diese Abwärme würde sich, wenigstens in meiner aktuellen Einschätzung, in Grenzen halten gegenüber Verbrennungs- und Kernspaltungstechnologien; und deswegen vertretbar sein. Letzlich hängt es an der spezifischen Technik, mit der die "Kalte Fusion" realisiert wird. Zwei Beispiele von zwei Dutzend, die ich geben könnte, finden sich (in vereinfachter Darstellung) hier:

https://aureon.ca/

https://solidaritaet.com/neuesol/2020/9/azima.htm

https://brilliantlightpower.com/

(welcher Ansatz letztlich zum Erfolg führen wird, lässt sich im Augenblick noch nicht sagen; offenbar sind aber einige US-Milliardäre, darunter auch GATES, bei BRILLIANT bereits investiert)

Im Ausgangsbeitrag hat FOX-NEWS zu Wendelstein 7-X voller Respekt festgestellt: "Das ist wohl eines der komplexesten Geräte, die Menschen je gebaut haben." Ich sehe das nicht so, denn da fallen mir andere Großanlagen bzw. Großprojekte ein, teils auch schon in der Vergangenheit. Übersehen wird auch, dass die komplizierteste Maschine der Menschen ihr "Staat" ist, vor allem wenn letzterer eine gewisse Millionenzahl an "Bürgern" übersteigt. Nur "ein Staat" kann solche Goßprojekte überhaupt hervorbringen!

Allseits wünsche ich ein schönes Wochenende!

Weiner


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.