Kein Umdenken

Ashitaka, Donnerstag, 08.02.2018, 22:24 (vor 1346 Tagen) @ Lechbrucknersepp2412 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 08.02.2018, 23:16

Weil die volkserzieherische Agenda der Internationalsozialisten über die
Jahrzehnte lang bewährten Kanäle nicht mehr greift. Neue Kanäle stehen
zur Verfügung, die nicht mal ein NetzDG ausbremsen kann, so dass ein
Umdenken durch Information stattfinden kann und stattfindet.

Es findet auch weiterhin kein Umdenken durch Information statt. Im Gegenteil. Wir werden durch diese Kanäle immer mehr zu gelähmten, verängstigten Spielbällen gedrillt, die am Ende von selbst die Türen zur faschistoiden Beschneidung aller Bürgerrechte öffnen werden. Sie alle handeln in diesem Sinne, wissen, dass wir in eine Zeit vordringen, in der die systematischen Abbrüche der öffentlichen Finanzierungen einen Schuldigen (Tusk: "global threat") benötigen, in der die Aufrüstung im Inneren und Äußeren von heute auf morgen eine viele Jahrzehnte vergessene Bedeutung zurückgewinnen wird. Unsere Kinder werden darum flehen oder in ihrer Angst verkommen. Noch unvorstellbar.

Da wirst du anfangs, genauso wie jeder andere politische Lösungssuchende noch Jubeln, bis der Arm schlapp macht, bis das, was einem versprochen wurde, auf einmal nicht mehr Gegenstand der Diskussion ist.

Die wahre Verarsche zieht sich wie ein roter Faden durch den Koalitionsvertrag. So wie in jedem EU-Mitgliedtstaat. Es ist vollbracht. Eine massenmediale Meisterleistung, dass an 511 Millionen Empörten vorbei eine solche Einigung erzielt wurde. Nur dank Google und den verteilenden Agenturen machbar. Da kann man sehen, wie es um unsere Wahrnehmung der Welt wirklich steht. Da jubelt auch die Proxypartei AfD, was das Zeug hält. Man wird den Haufen in der Hauptaufrüstungszeit sinnvoll als ein oppositionelles Ventil gebrauchen.

Derweil darf man aufgrund der vielen unnötigen politischen Informationen und Spaltereien hier im Gelben davon ausgehen, dass die Tragweite der eu-weiten Einigungen nicht mehr mental erfasst und diskutiert wird. Weil der Zugang fehlt. Die Recherche-Zeit hat das Forum hinter sich, so auch im Falle des Koalitionsvertrages. Wir lassen uns lieber von den oberflächigen Scheingefechten, den bestellten Polit-Schauspielern oder der Dauerbeschallung durch richtungslose, aber unsere Angst stets tragende Nachrichten(überblicke) blenden!

Augen auf: https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7526/

Es fehlt lediglich der Funke, um die psychische Unterstützung von 511 Millionen Menschen einzufordern, ihnen solch eine Angst einzuflössen, dass die Aufrüstung der EU ihren unaufhaltbaren (alternativlosen) Lauf nimmt.

"Together we are stronger to face global threats"
PESCO
EU GLOBAL STRATEGY

https://www.youtube.com/watch?v=ASVf4DqdDDs

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.