Da haben sie vermutlich zu Recht Schiss vor dem Lügenimperium...

Andudu, Freitag, 07.06.2024, 08:53 (vor 7 Tagen) @ Revoluzzer1223 Views
bearbeitet von Andudu, Freitag, 07.06.2024, 09:14

...welches nicht nur andere Länder gegen Deutschland instrumentalisiert, sondern auch vor Morden nicht zurückschreckt.

Die Welt, Deutschland mit seinen US-Basen vorneweg, marschiert in den Weltkrieg und was macht die AfD? Kein Wort. Nix. Haltens Maul. Sind wohl schon zu viele im nato-eu-Dünndarm angekommen.

Kubitschek führt die aktuellen Probleme der AfD (Theater mit LePen und Ausschluß aus der EU-Fraktion) unter anderen auf die USA zurück:


"Was ist das Eigentliche dahinter? Es ist der Kampf um die geostrategische Ausrichtung Europas, vor allem der Teile Europas, die aufgrund Geschichte, ökonomischen Bedingungen und geographischer Lage ein gutes Auskommen mit Rußland brauchen und eingehen würden – wäre es ihnen gestattet.

Der Ausschluß der gesamten AfD-Delegation aus der ID-Fraktion im EU-Parlament erfolgte auf Betreiben Marine Le Pens und ist eine Entscheidung für ein transatlantisches und gegen ein mitteleuropäisches Europa-Konzept. Le Pen wurde in den vergangenen Monaten und Wochen unter immensen Druck gesetzt – nun hat sie sich entschieden: für einen US-amerikanischen Ableger, der in Gestalt einer konservativen Großfraktion nach dem 9. Juni (der Europawahl) in Brüssel konstituiert werden könnte. [Meloni ist ja auch treu auf Seiten der Amis...]

Man kann dies am Beispiel der CPAC-Konferenz zeigen, die am 25. und 26. April dieses Jahres in Budapest auf Einladung Viktor Orbáns stattfand. Wer also vom Fall Maximilian Krah spricht, darf von dieser Konferenz nicht schweigen. Denn Frankreich und Deutschland waren nicht eingeladen.

CPAC steht für Conservative Political Action Conference. Ihre Gründung geht ins Jahr 1973 zurück, sie wurde von der American Conservative Union organisiert und war eine jener typisch konservativen Reaktionen auf die linke Studentenbewegung, die sich in allen westlichen Staaten intellektuell durchgesetzt hatte und sich anschickte, das Meinungsklima zu bestimmen.

Die CPAC ist längst auf Regierungsebene angekommen. Fünfmal hintereinander bestimmte sie Trump zum wichtigsten und beliebtesten Politiker, außerdem wird sie von mächtigen und finanzstarken US-amerikanischen Lobbyorganisationen unterstützt – die National Rifle Association ist vielleicht die prominenteste unter ihnen.

Die CPAC vertritt pro-amerikanische, anti-russische, anti-chinesische Positionen. Sie vertritt den Anspruch der “einzigen Weltmacht” und arbeitet an der Einbindung Europas und Südamerikas in einen Machtblock gegen jene aufstrebenden Blöcke, die eine multipolare Weltordnung nicht nur anstreben, sondern mit Sicherheit herbeiführen werden: Rußland und China."
https://sezession.de/69254/krah-europa-und-ein-deutscher-standpunkt


Ich sehe das nicht ganz so eindeutig, immerhin halte ich Orban für einen der russlandfreundlicheren (oder zumindest bodenständigeren) Politiker, die Frage, weshalb man die AfD außen vor lässt, sollte aber schon gestellt werden...

Es ist das alte Spiel der Angelsachsen, sie intrigieren gegen uns, machen Stimmung und Propaganda und schmieden Bündnisse, "deutsche Gefahr" usw. wir müssen uns an den Gedanken gewöhnen, dass "rechts" nicht automatisch auch deutschen "Rechten" wohlgesonnen ist.

Ich hoffe, dass das letztendlich zu einem Dexit führt und zu mehr deutscher Eigenständigkeit, allerdings ist der Weg dahin noch seeeehr weit und er wäre mit Sicherheit ziemlich schmerzhaft. Man kann eigentlich nur hoffen, in Russland und China Verbündete und Lieferanten zu finden, die nicht allzu ausnutzerisch sind (damit das nicht passiert, versuchen die US-Psychopathen so viel wie möglich Porzellan zu zerschlagen). Mittelfristig wird man nicht umhin kommen, neues Vertrauen innerhalb Europas aufzubauen, wenn die bösartigen USA endlich gefallen sind (was sie hoffentlich werden), auf keinen Fall sollte Deutschland wieder in die Konfrontationsfalle laufen, es heißt ruhig Blut zu bewahren, freundlich und rational zu bleiben, dann kann alles gelingen...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung