Hier sehe ich mich etwas wie im Spiegel

helmut-1, Siebenbürgen, Freitag, 09.02.2024, 18:40 (vor 18 Tagen) @ Dieter649 Views

Die Entscheidung für das eine oder andere fällt um so leichter, je weniger man verwurzelt ist.

Nach mehr als drei Jahrzehnten Tätigkeit in Deutschland musste ich beim Wegzug feststellen, dass ich sehr viele Freunde und Bekannte dort gefunden hatte, was mir den Abschied teilweise sehr schwer gemacht hat. Aber die Beziehung war hauptsächlich personeller Art. Zum Land selbst, zum Boden, zur Erde, wie man sagt, konnte ich niemals eine Beziehung entwickeln, auch nicht nach 30 Jahren. Obwohl ich dort meine beiden Ehen geschlossen hatte und alle meine Kinder dort geboren wurden.

Warum, das weiß ich nicht.

Anders in Siebenbürgen, in Rumänien. Da fühlte ich ich vom ersten Tag an so, als wenn ich in einem früheren Leben hier schon einmal gelebt hätte, wenn man an die Reinkarnation glaubt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung