Deine Wahrnehmung deckt sich leider überhaupt nicht mit der meinen. Es gehen auch viele normale, hart arbeitende Nettosteuerzahler zu Anti-Rechts-Demos.

Plancius, Dienstag, 30.01.2024, 12:59 (vor 29 Tagen) @ XERXES468 Views

Es wäre zu schön, um wahr zu sein, wenn denn nur die vom Staat Abhängigen auf die Straße gehen würden. Dem ist aber leider nicht so.

Es ist die Mitte der Gesellschaft, die auf Anti-AfD- und Anti-Rechts-Kurs ist.

Richtig, es sind in der Regel nicht die Handwerker. Aber es sind viele hart oder/und viel Arbeitende im Angestelltenbereich und sehr viele Akademiker, aber auch etliche Malocher dabei.

Meine akademischen Kollegen sind auch alle hart arbeitende Nettosteuerzahler. Die sind so tief in ihrem zeitfressenden Job drin, die haben gar keine Zeit und auch keine Lust, sich mit Politik zu beschäftigen.

Sie wollen einfach mit dem Strom mitschwimmen und "gut" sein. Das lassen sie sich dann auch mal einen Sonntagnachmittag kosten und reihen sich mit all den Taugenichtsen des öffentlichen Dienstes und Angestellten der NGO's auf den Anti-AfD-Demos ein. Der Wohlfühlfaktor ist dann mindestens genauso hoch, wie ein winterlicher Spaziergang in der Natur bei Sonnenschein.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung