Die Geldmenge sinkt extrem

Dionysos, Samstag, 11.03.2023, 20:54 (vor 445 Tagen) @ Ikonoklast6238 Views

Gestern, nach bekannt werden der Pleite ging es an den Märkten gut in den Keller, die Krisen"währung" Gold konnte davon aber ordentlich profitieren. Bahnt sich etwa ein 2008 2.0 an?
Meinungen dazu?

[image]

Dieser Einbruch ist in den letzten 150 Jahren nur vier Mal vorgekommen. Jedes Mal folgte darauf eine Depression. Nichts geschieht hier durch Zufall. Es wurde genauso geplant wie auch bei Nord Stream 2.

Alle glauben, die FED müsste jetzt sofort die Zinsen senken, wo doch nun sogar die Banken in Schwierigkeiten kommen. Nein, müssen sie nicht. Warum? Die Inflation ist doch immer noch hoch.

Ich halte an meiner Strategie fest. Physisches Cash ist derzeit immer noch die beste Geldanlage.

Theoretisch könnte man jetzt schon EM zukaufen. Der Kursverlust, der in einer Liquiditätsklemme noch kommen kann, steht in keinem Verhältnis zu den Gewinnen in diesem Jahrzehnt. Ich warte aber noch. 2008 lässt grüßen.

Gruß
Dionysos

--
Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung