Ukraine viel Geld in Bitcoin verloren

Manuel H., Sonntag, 13.11.2022, 23:45 (vor 14 Tagen)2539 Views

Aktuell steht der Bitcoin bei 15.900 Euro (von einst 47.000 Euro).

Offensichtlich wurden neben den offiziellen Zahlungen aus Steuergeldern noch Schwarzgelder des Westens hin zur Ukraine gewaschen.

Nun sind unsere Steuergelder "weg". Eigentlich doch eine gute Nachricht, die neuen Besitzer der Bitcoin werden es hoffentlich nicht zum Töten von Russen verwenden wie wir es vorgehabt haben.

Irgendeiner eine Idee. wie es mit dem Bitcoin weitergeht?

Ich würde ja sagen, toller Zeitpunkt, um einzusteigen.

Was mir nicht in die Birne geht, Bitcoin kann man narrensicher auf seinem eigenen Wallet aufbewahren. Wozu dann irgendwelche "Treuhänder", die regelmäßig mit den ihnen anvertrauten Geldern durchbrennen? Ist ja nicht der erste Skandal.

https://test.rtde.tech/wirtschaft/154250-nach-zusammenbruch-krypto-boerse-ftx/


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung