Aufstand? SPD Wagen spielt "Layla" beim Christopher Street Day letztes Wochenende. (mT)

DT, Dienstag, 02.08.2022, 17:46 (vor 11 Tagen) @ Lenz-Hannover2085 Views
bearbeitet von DT, Dienstag, 02.08.2022, 17:50

Jetzt droht ihnen "cancellation" von der woken JUSO Fraktion:

https://www.focus.de/politik/bei-csd-parade-in-stuttgart-spd-wagen-spielt-layla-song-je...

Der Song „Layla“ ist und bleibt ein Streitthema, das nun auch die SPD in Baden-Württemberg erreicht hat. Die Genossen im Ländle haben Ärger, weil von ihrem Wagen auf dem Stuttgarter CSD eben jener Song zu hören war. Die „Arbeitsgemeinschaft der SPD für Akzeptanz und Gleichstellung“ kündigte auf Twitter eine Aufarbeitung des Falls an.

Ein Juso (Jugendorganisation der SPD) hatte zuvor ein Video des Umzugs vom Sonntag gepostet und dazu geschrieben: „Stellt euch vor, es ist CSD und irgendwelchen alten Männer machen erstmal ein unfassbar frauenverachtendes Lied an.“

SPD hat Ärger wegen „Layla“-Song

Die Arbeitsgemeinschaft schrieb dazu: „Wir haben uns umgehend mit den Genoss*innen in Stuttgart in Verbindung gesetzt, um den Vorfall aufzuarbeiten. Das Abspielen des Liedes wurde nach unseren Infos sehr schnell unterbunden. Wir distanzieren uns ausdrücklich vom Abspielen dieses Songs auf einem CSD-Wagen der SPDqueer und lehnen jede Art sexistischer oder misogyner Musik ab.“


Der neue Faschismus wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus". Ignazio Silone.

PS: Hier sind die "alten Männer", die Layla singen:
https://www.ardmediathek.de/video/morgenmagazin/netzreporter-layla/das-erste/Y3JpZDovL2...

Framing pur von der SPDqueer.
Hier die Gesichter dieser neuen Jakobiner:
https://www.spdqueer-stuttgart.de/vorstand/


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung