Ich gehe aber davon aus, dass man sich ggf. mit Abschirmmöglichkeiten beschäftigen muss.

Olivia, Mittwoch, 27.07.2022, 15:51 (vor 14 Tagen) @ Albrecht1412 Views

Bei uns gehen bereits die 2,5 GH von Fritz durch alle Wände und in die Netze meiner Nachbarn könnte ich auch ohne Probleme rein, so massiv sind die vorhanden. Das sind alles freistehende Häuser mit viel Platz dazwischen. Möchte nicht wissen, wie das in Mehrfamilienhäusern ist. Jeder kann sich ja inzwischen Home-Spots mit DSL anlegen. Braucht keine Leitungen mehr.

Das wird mit 5G noch weiter wachsen. Die ersten Leute berichten bereits begeistert über 5G.
Wer das also nicht unmittelbar in seiner täglichen Umgebung haben möchte, muss sich etwas einfallen lassen.

Keine Ahnung, inwieweit da bereits Folien für die Fenster vorhanden sind und Metallmesch für die Wände..... und ..... ob das etwas nützt.

Der Ausdruck "Aluhut" bekommt dann auch eine völlig neue Bedeutung. Vlt. schützt so ein Ding ja den Kopf... :-)

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung