Dazu

aprilzi, tiefster Balkan, Montag, 20.06.2022, 22:24 (vor 16 Tagen) @ aprilzi415 Views
bearbeitet von aprilzi, Montag, 20.06.2022, 22:31

Hi,

die Türkei will einen neuen TV-Kanal für den Balkan starten. Nennt sich TRT-Balkan.
Er soll auf albanisch, makedonisch und serbokroatisch also auch für Bosnier verständlich ausgestrahlt werden.
Wobei auch der türkische Außenminister eine Runde in diesen Staaten machte und besonders den Albaner die Leviten las, dass diese die Terrororganisation Feto also Guelen beheimaten. Also diese sind eine Erfindung der USA oder der Nato. Also es gibt einen Konflikt zwischen Albanien und der Türkei.

Die Türkei will ihre ehemaligen osmanischen Gebiete mit der türkischen Sichtweise beglücken. Und dies ist ein Dorn im Auge der EU. Denn die Balkanstaaten könnten auf die Idee kommen, ihre Schulden nicht begleichen zu wollen, diese sind zwar nicht hoch aber als Druckmittel sind sie gut genug, um aus der Sicht Putins, diese als unfreie Staaten betitelt zu werden. Und unfreie Staaten sind aus der Sicht Putins, nicht wert beachtet zu werden.

Daneben zeichnet sich ein neuer Konflikt zwischen Russland und Kasachstan zu öffnen. Denn Tokaev will die Quasi-Staaten im Donetzk nicht anerkennen. Genauso will die Türkei den Quasi-Staat Kurdistan in Nord-Syrien nicht anerkennen. Also Tokaev verfolgt die Linie der Türkei und nicht die Russlands. Denn Russland ist gegen eine weitere Einmischung der Türkei in Nord-Syrien.

Aber auch Putins Antwort war interessant, er meinte die Sowjetunion muss man als den Nachfolger des russischen Imperiums betrachten. Also Kasachstan existiert nur dank Russlands Gnaden.

Also sowohl Russland als auch die Türkei sind interessiert am Balkan.

Dann gibt es die drei Meeres-Initiative, wo von den baltischen Staaten bis zum Balkan eine Interessengemeinschaft gebildet wird, hauptsächlich auf Initiative von Großbritannien. Und als Gegengewicht zur EU.

Der Balkan also das Armenhaus Europas bekommt eine Rolle, die es nicht bewältigen kann.

Vor allem mit der neuen Rolle Russlands, die besagt, dass uns den Russen die Meinung der EU und der USA scheissegal ist und wir machen das, was uns befriedigt. Denn die Sanktionen waren wohl ein Schuss ins eigene Knie.

Gruß


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung