Sicherlich weiß Franziskus, was hinter den Kulissen abläuft, denn er hat vmtl. "mitgemischt". Umso erstaunlicher seine versteckte "Kehrtwende".

Olivia, Montag, 20.06.2022, 08:29 (vor 16 Tagen) @ mh-ing1397 Views

Er äußert sich ja noch nicht einmal selbst, sondern legt die Worte in den Mund eines anonymen Politikers. Insofern kann er seine Pfötchen immer noch auf jeder Seite in "Unschuld" waschen. Ich schätze aber, dass die Situation inzwischen so weit gediehen ist, dass er sich so äußern MUSS, wie er das tut. Selbstverständlich wird er alle möglichen Hintergedanken haben.... um die eigenen Interessen zu verfolgen/durchzusetzen. Die interessante Frage, die sich stellt ist: Wird ihm das noch gelingen? Ich schätze NEIN, sondern denke, dass er beginnt, widerwillig "Pfötchen" zu geben. Wird ihm aber wohl auch nichts nützen. Möglicherweise aber einigen seiner "Schäfchen" beim "Umdenken".

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung