Völlig gleichgültig. Offenbar kommt "Bewegung" in die Agenda. Sie steht im Widerspruch zur NATO-Definition der Situation.

Olivia, Montag, 20.06.2022, 07:30 (vor 16 Tagen) @ NST1794 Views

Wenn das die Opposition sagt, dann sind das "Aluhutträger". Wenn es der Papst in "verschleierter" Form von sich gibt, hören das immer noch sehr viele "Gläubige". Die werden "irritiert" sein.
Die jedenfalls haben jetzt einen Gegenentwurf zur NATO-Definition. Ob es den Politiker, auf den er sich bezieht gibt, oder nicht, dürfte dabei auch nebensächlich sein. Auch, ob der Papst das freiwillig macht oder unter Druck. Dass er "link" ist, dürfte inzwischen allseits bekannt sein. Nein, nicht im Sinne von "links".

Für mein Verständnis deutet das darauf hin, dass der Ukraine-Krieg langsam eine andere Definition bekommt.

Im übigen hat Macron bei den Parlamentswahlen eine Schlappe bekommen. Ich rechne also auch von dort in der nächsten Zeit mit einigem an Widerspruch zur NATO-Doktrin.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung