Na also! Dann sind ja die Probleme der Pensionskassen bereits so gut wie gelöst! Sie wissen es nur noch nicht. Willst du ihnen nicht was flüstern?

Mephistopheles, Datschiburg, Sonntag, 10.10.2021, 19:39 (vor 13 Tagen) @ FOX-NEWS803 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Sonntag, 10.10.2021, 19:47

Dann herrschen hier Verhältnisse, welche die Lebenserwartung massiv reduzieren werden. Ein Anhaltspunkt wären die Umstände im Russland der Jelzin Jahre.

https://www.mmnews.de/wirtschaft/171704-bafin-erwartet-weitere-probleme-bei-pensionskassen

Das betrifft rund ein Viertel der Lebensversicherer und knapp ein Drittel der Pensionskassen. "Es sind derzeit rund 20 Lebensversicherer und rund 40 Pensionskassen", sagte Grund.
"Bei den Pensionskassen würde ich das nicht so sagen", so der Exekutivdirektor. Da die Pensionskassen ausschließlich lebenslange Renten mit lebenslangen Garantien versprechen, haben sie größere Probleme als die Lebensversicherer, die zunehmend von Produkten mit festen Garantien abkommen.

Massiv reduzierte Lebenserwartung: Pensionsproblem gelöst. [[top]]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.