Die elende Dx hat die Bürger am So gefragt, was sie sich wünschen. Ich sage es ihr: daß die Reparatur der Autobahn A61/A1 nicht "monatelang" dauert. (mT)

DT, Mittwoch, 21.07.2021, 01:11 (vor 15 Tagen)2945 Views
bearbeitet von DT, Mittwoch, 21.07.2021, 01:37

Dx, wieso schickst Du nicht 100 Caterpillar Raupenbagger und 1000 LKWs zur A1/A61 und reparierst die Autobahn, damit die Infrastruktur wieder binnen 2 Wochen funktioniert? So ginge das in China!

Zapfe von den gedruckten EZB Euros für den "Wiederaufbau" Südeuropas 10 Mrd ab und repariere die Flutschäden, aber zack zack! Oder stoppe die Zahlung an Deine Goldstücke für einen Monat, dann stehen schon 5 Mrd zur Verfügung. Oder hole sie am besten vom Bahnhof ab, wo sie rumhängen, karre sie ins Flutgebiet und drücke ihnen eine Schaufel in die Hand.

https://www.t-online.de/region/koeln/news/id_90470502/koeln-nrw-a1-und-a61-ueber-monate...

"Wegen starken Unwettern - A1 und A61 monatelang gesperrt – auch Bahngleise beschädigt"


Was muß da "monatelang" dauern? Wenn man es nur schnell reparieren WILL?

Was muß NOCH passieren, damit Du faule fette Fx endlich mal in die Puschen kommst?

[image]

Wieso sind keine 30000 Soldaten im Einsatz? Die Bürger sagen, man bräuchte idealerweise 5-10 Mann pro Haus. Wieso hängen die faul in ihren Kasernen rum, jetzt, wo sie gebraucht werden? Bei der Oderflut waren auch Tausende Soldaten im Einsatz. Das war 1997. Wieso geht das JETZT nicht?

Jämmerliche 800 Soldaten über das GANZE ZERSTÖRTE Ahrtal verteilt! Eine Schande!

https://www.t-online.de/region/bonn/news/id_90479940/opfer-vom-hochwasser-in-ahrtal-kli...

Meine Julia hat heute persönlich den Timo Höttges (CEO der Telekom) angerufen und gesagt: zack zack, bringt mal die Mobilfunkmasten wieder zum Laufen. So geht das korrekt! Daraufhin hat er zumindest mal 2000 Handys und 2000 Powerbanks geschickt. Nutzt nur nix, wenn der Mobilfunkmast nicht tut. Sorry Timo. Da muß ein Notstromaggregat und ein Sendemast hin.

Wie wäre es, wenn die unfähige Putzfrau aus dem Saarland, die BMVg sein will, ihre Funkeinheiten aus dem Tiefschlaf weckt und mal eine anständige Kommunikationsinfrastruktur organisiert.

Desweiteren hat Julia auch noch Klohäuschen vermittelt. So gefällt mir das. Sie steht persönlich mit Gummistiefeln da und räumt auf und organisiert.

[image]

https://www.blick-aktuell.de/Politik/Ausfall-des-Mobilfunks-muss-schnellstens-behoben-w...

Das kleine Dxn mit den dicken Beinen ist natürlich schon wieder weg, ebenso der Cum-Ex Schulz, der nur 50% bezahlen will. Die faule fette Dx sowieso. Aber Julia ist noch da. So geht Führung. Sie wäre eine geeignete Bundeskanzlerin!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.