Noch nie hat sich jemand Gedanken gemacht über die Zukunft

Mephistopheles, Datschiburg, Samstag, 17.07.2021, 18:00 (vor 8 Tagen) @ sensortimecom1629 Views

... wissen nicht nur Mr. D. Martin, sondern ALLE Insider unter den Virologen. Ein Schelm, der glaubt, das sei alles bislang nie bekannt gewesen und gerade erst aufgedeckt worden....

Das WICHTIGSTE wurde übrigens von Hermsdorf vergessen:

Nämlich, wie D. Martin sagte, dass seit 2008 an die 73 PATENTE veröffentlicht und ERTEILT(!) worden sind, die im Prinzip ein- und dasselbe Gedankengut aus dem ersten veröffentlichten Corona-Patents beschreiben, bzw. ein- und dasselbe Corona-Genom!

Das zeigt nämlich, wie KAPUTT das Patentwesen bereits ist, auf die sich die ganze Welt noch immer verlässt - mangels Alternativen !! Und man stelle sich vor: KEIN SCHWEIN auf der ganzen Welt macht sich über diese Situation Gedanken! Die glauben im Ernst, die Erschöpfung des Patentwesens geht vorüber wie ein leichter Gewitterregen im Mai - und nachher machen wir wieder Millionen ECHT NEUE ERFINDUNGEN. Mit ECHT NEUEN IDEEN !

...außer den Kommunisten mit ihren 5-Jahresplänen. Mit dem Ergebnis, dass sie der tatschlichen Entwicklung schon theoretisch um mindestens 5, tatsächlich natürlich um wesentlich mehr, und zwar mit jedem 5-Jahresplan 5 Jahre mehr hinterherhechelten.

DAS war es, und nicht alles andere, was sonst noch vermutet wird, was dem Kommunismus das Genick gebrochen hat. Sie konnten den Kapitalismus niemals einholen.

Übrigens vermute ich, dass das Patentwesen ncht aus dem Grund kaputt ist, den du annimmst, sondern deswegen, dass einer, wenn er ein Patent anmelden will, eine Firma braucht, bei der er angestellt ist. Das Eigentum an dem Patent geht dann an die Firma über. Als Einzelkämpfer kann aber keiner mehr ein Patent durchbringen, wozu du ein lebendes Beispiel bist.

Wieso sollte sich ein Drangestellter, um in Euklids Diktion zu sprechen, darum bemühen, eine Idee patentreif zu machen, wo er nichts als Ärger damit hat, nicht zuletzt von senem Arbeitgeber, und wenn doch was draus wird, keinen Nutzen davon ziehen kann, sondern nur seinen Arbeitgeber reich macht?

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.