Hallo DT, Vergleiche können ein verdammtes Glatteis sein.

bolte, Freitag, 20.11.2020, 10:16 (vor 8 Tagen) @ DT1573 Views
bearbeitet von bolte, Freitag, 20.11.2020, 10:33

Gehen wir beide mal davon aus, dass die von dir genannten Impfungen eine sehr lange Zeit, ein Leben lang schützen. Dass diese Impfstoffe strenge, teilweise jahrelange Testphasen durchlaufen haben, um zugelassen zu werden, welche die höchst mögliche Sicherheit gegen Nebenwirkungen bei diesen Impfungen sicherstellen sollen.

Nun aber sind wir hier alle inzwischen zu Virenexperten geworden und wissen, das insbesondere die Familie der Coronaviren und ihre Verwandten zu einer sehr schnellen Mutation fähig sind. Leicht zu erkennen, wenn von einem zum anderen Jahr gegen die Grippe immer wieder ein neuer, ein neu angepasster Impfstoff bereitgestellt werden muss. Allerdings immer erst dann, wenn die Mutation schon stattgefunden hat.

Ist dann dein Vergleich mit den von dir genannten Impfungen wirklich sinnvoll, ist der sinnlos oder wie wir im Spreewald es sagen, "macht der dann Sinn", "macht der keinen Sinn"?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.