Altersarmut gibt es nicht (außer in Deutschland und Japan)

Mephistopheles, Datschiburg, Dienstag, 15.09.2020, 21:02 (vor 3 Tagen) @ helmut-11462 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Dienstag, 15.09.2020, 21:20

Der wahre Reichtumg der Alten, die Freude ihres Alters und der Trost ihrer Altersbeschwerden sind ihre wohlerzogenen, freundlichen und hilfsbereiten Kinder, die ihre eltern mit einer Unzahl von Enkeln und sogar Urenkel beschenken.

Wer kann da noch von Altersarmut reden?

Aber die Deutschen und die Japaneser sind natürlich selber schuld. Das kommt von der Sparsamkeit. Wer zu sparsam war, sich Kinder zu leisten, hat eben im Alter kein Guthaben.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.