83 Tonnen falsches Gold gefunden

Ulli Kersten, Dienstag, 30.06.2020, 08:45 (vor 9 Tagen)2938 Views

Wie Zerohedge berichtet, wurden in Wuhan 83 Tonnen falsche Goldbarren gefunden. Der Autor kommt zum Ende des Artikels zum Schluss, dass es nicht bei den 83 Tonnen bleiben dürfte und dass viele Goldbesitzer, sollten sie zu ihrer Überraschung feststellen, dass sie stolze Besitzer von golden angestrichenen Kupferbarren sind, in aller Stille alles Gold kaufen würden, das sie kriegen können, und dass der Goldpreis in ungeahnte Höhen steigen könnte.

https://www.zerohedge.com/markets/83-tons-fake-gold-bars-gold-market-rocked-massive-chi...

--
Heteros - successfully preventing extinction since 100,000 years.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.