Wenn der Irrsinn fröhliche Urständ feiert.

nereus, Mittwoch, 12.02.2020, 15:54 (vor 229 Tagen)2845 Views

Man glaubt es kaum und dennoch ist es wahr.
Der neue Ost-Beauftragte hat sich die Ehre gegeben.

Der neue Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), will in den ostdeutschen Ländern in einen "zivilgesellschaftlichen Diskurs" einsteigen.

Quelle: https://www.mmnews.de/politik/138753-ostbeauftragter-demokratie

"Wir haben offensichtlich einen nicht kleinen Teil der Bevölkerung im Osten, der mit grundlegenden Mechanismen der Demokratie fremdelt", sagte Wanderwitz der "Welt" (Donnerstagsausgabe).
"Zum Beispiel damit, dass Kompromisse in einer Demokratie unausweichlich sind. Dass Mehrheitsmeinungen akzeptiert werden müssen. Dass der Verfassungsbogen links wie rechts endlich ist."

Die Mehrheitsmeinung in Thüringen war, daß rechts vor links geblinkt wurde.
Danach hat man in die parlamentarische Trickkiste gegriffen, doch alles war völlig legal.
Nur kann man mit diesen demokratischen Mehrheiten im links-grün versiffte Soros-Kartell nicht leben. DAS ist das Problem!
Dieser Vogel scheint genauso eine durchtriebene Figur zu sein, wie der Nachfolger von Maaßen. Durch und durch eine Merkel-Marionette.

"Herr Gauland relativiert systematisch deutsche Weltkriegsschuld.

Ich kann diesen debilen Dreck nicht mehr hören.
Je weiter sich der Krieg auf der Zeitleiste entfernt, desto mehr Orgasmen haben diese Spastiker, um sich in ihren feuchten sadistischen Träumen zu suhlen. [[kotz]]

Es sei ein "so großes Geschenk, dass wir Deutschen nach Schoah und Kriegsverbrechen wieder in der Weltgemeinschaft aufgenommen wurden".

Dieser Knallfrosch weißt überhaupt nicht, welchen Stumpfsinn er da absondert.

Er finde es schlimm, dass "ein älterer Herr hier so unbelehrbar und gruselig unterwegs ist. Üble Demagogie", so der Ostbeauftragte. Da müsse er einfach widersprechen.

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach, klipp klapp, klipp klapp ..

Mit Blick auf die Krise in Thüringen sagte Wanderwitz, es sei "sehr zu wünschen", dass es bis zum 30-jährigen Jubiläum der deutschen Einheit am 3. Oktober eine stabile Regierung in dem Bundesland gebe. "Aber darauf wetten würde ich nicht."

Ah, ein Stück Resthirn ist tatsächlich noch in der Magnetresonanztomographie gefunden wurden.
Das ist doch schon einmal etwas, oder? [[freude]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.