Grippeschutzimpfung ja oder nein?

Hans @, Samstag, 19.11.2022, 16:26 vor 11 Tagen 3943 Views

Liebe Foristen,

Früher war das für mich selbstverständlich. Es hatte mir weder geschadet noch genützt. Oder hatte ich tatsächlich ggf. nur milde, unbemerkte Grippeverläufe?
Zweifel an der (damals bereits) erfolgten Grippeimpfung kamen bei mir auf, als ich zur Coronazeit las, dass gegen Grippe Geimpfte dadurch besonders anfällig gegenüber dem Coronavirus und dessen Folgen sein sollen. Nun habe ich als Älterer (mit Vorerkrankungen) ohne Corona-Impfkarriere und ohne durchgemachte Coronainfektionen nun die Wahl, der Grippeimpfung zuzustimmen oder nicht.

Danke für Eure Gedanken. Grüße in die Runde.

Was erwartest Du Dir?

mabraton @, Samstag, 19.11.2022, 16:58 vor 11 Tagen @ Hans 3097 Views

bearbeitet von mabraton, Samstag, 19.11.2022, 17:05

Hallo Hans,

ich nehme an, Du hast die Diskussionen bzgl. des Impf-Themas im speziellen und allgemeinen hier verfolgt. Wenn Du inhaltliche Informationen zur Grippe-Impfung möchtest würde ich lieber direkte Nachrichten an ausgewählte Leute wie bspw. @ottostata schreiben.

Mein Tipp, regelmäßig Morgens eine kalte Dusche. Das beste Mittel, dass ich kenne. Seit über 30 Jahren bewährt.

beste Grüße & gute Gesundheit
mabraton

Für Grippe gilt die gleiche Prophylaxe wie bei Corona (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 20.11.2022, 02:58 vor 11 Tagen @ mabraton 1751 Views

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Möchtest Du das GF weiter mit Deinen Einzeilern "bereichern"?

mabraton @, Sonntag, 20.11.2022, 07:06 vor 11 Tagen @ FOX-NEWS 1818 Views

Hallo Fox-News,

schreib @Hans doch wonach er gefragt hat.
Willst Du mich stattdessen langweilen?
Es ist doch klar, dass wir ganz offenbar sehr verschiedene Ansätze haben was das Thema angeht.

Du warst schon mal viel(!) besser.

beste Grüße
maraton

Das ist immerhin gehaltvoller als dein Vorschlag kalt zu duschen.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 20.11.2022, 08:47 vor 11 Tagen @ mabraton 1770 Views

Das allein bringt nämlich relativ wenig - Stichwort Hydrothermaltherapie. Die Coronaprophylaxe hier noch einmal herzubeten sehe ich als überflüssig an. Die sollte mittlerweile jeder kennen.

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Einer Deiner Sätze ist klar zu lang!

neptun @, Sonntag, 20.11.2022, 18:57 vor 10 Tagen @ FOX-NEWS 1394 Views

Die Coronaprophylaxe hier noch einmal herzubeten sehe ich als überflüssig an.

Streiche hier die Wörter "hier noch einmal herzubeten", dann stimmt es:

Die Coronaprophylaxe sehe ich als überflüssig an.

Die sollte mittlerweile jeder kennen.

Finde ich nicht.

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Ist es nur Ignoranz oder gar Dummheit?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 20.11.2022, 21:41 vor 10 Tagen @ neptun 1257 Views

Die Coronaprophylaxe hier noch einmal herzubeten sehe ich als überflüssig an.


Streiche hier die Wörter "hier noch einmal herzubeten", dann stimmt es:

Die Coronaprophylaxe sehe ich als überflüssig an.

Die sollte mittlerweile jeder kennen.


Finde ich nicht.

Ein hinreichender Vit-D Spiegel z.B. ist also überflüssig. Begründungen?

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Damit Du nicht hilflos weiter herumrätselst, erbarme ich mich Deiner.

neptun @, Sonntag, 20.11.2022, 22:07 vor 10 Tagen @ FOX-NEWS 1334 Views

Ist es nur Ignoranz oder gar Dummheit?

Weder, noch.

Ein hinreichender Vit-D Spiegel z.B. ist also überflüssig.

Ich sprach (wie Du zuvor auch) von "Coronaprophylaxe". Dein Spiegel war mir schon immer so was von egal. Meiner liegt gerade bei ~ 0,6 Promille. [[zwinker]]

Begründungen?

Schau Dich einfach um.

Oder auch hier.

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Effektivität von Grippeimpfungen ist generell gering

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 19.11.2022, 16:58 vor 11 Tagen @ Hans 2850 Views

Die Effektivität von Impfungen gegen Influenza ist generell gering, das ist schon lange bekannt. Ist ja letztendlich auch irgendwie logisch, denn die Hersteller der Vakzine arbeiten ja nicht mit dem gerade kursierenden Influenza-Typus, sondern mit dem, der bei der vorherigen Grippewelle auf der jeweils anderen Seite der Erdkugel unterwegs war. Sollte die Mutation stärker ausfallen als angenommen, bringt die Impfung dem Immunsystem nicht mehr allzu viel.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/impfen/grippeimpfung-uebersicht/grippe...

https://www.impfkritik.de/grippe/

Ich persönlich würde mich nicht gegen Influenza impfen lassen.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Ist halt wie auch früher schon wie Lotto

Kaladhor @, Münsterland, Samstag, 19.11.2022, 17:36 vor 11 Tagen @ Hans 2510 Views

Entweder du hast Glück und in dem Impfstoff ist der richtige Virustyp getroffen worden, dann hast du eine große Chance, keine Grippe zu bekommen. So war's bei mir die letzten Jahre.
Oder du hast halt Pech und der Impfstoff unterscheidet sich minimal vom herumgehenden Grippe-Typ, dann biste geimpft und bekommst vielleicht trotzdem die Grippe. So war's bei mir letztes Jahr.

Letztlich ist es wie Lotto.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Ich muß da wohl 'nen Sechser haben.

neptun @, Sonntag, 20.11.2022, 18:54 vor 10 Tagen @ Kaladhor 1539 Views

Gehe stramm auf die 70 zu und hatte in meinem ganzen Leben noch nie 'ne Grippe, ungeimpft und ohne Prophylaxe! Bei all dem, was ich hier so lese, scheint bei mir irgendetwas nicht normal zu sein. [[zwinker]]

Bin auch weder besonders sportlich noch lebe ich "gesundheitsbewußt", und auch den Quatsch mit dem Kalt-Duschen mache ich schon seit über 35 Jahren nicht mehr (davor auch nur sporadisch). Hat sich alles klar bewährt. [[top]]

PS:
Doch, eine Prophylaxe betreibe ich schon, und zwar konsequent: Ich lasse mich von dem ganzen Gequassel um Gesundheit nicht bescheuert machen.

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Manche kommen mit latentem Mangel länger klar als andere.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 20.11.2022, 22:03 vor 10 Tagen @ neptun 1268 Views

Eine gute Genetik ist allerdings keine Eigenleistung. Daß Du nie eine Grippe hattest ist unwahrscheinlich, denn im Kindesalter macht man die meisten dieser Infektionen durch (Kindergartenrotz).

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Wenn ich damit die 100 erreiche, bin ich für's erste zufrieden. :-)

neptun @, Sonntag, 20.11.2022, 22:11 vor 10 Tagen @ FOX-NEWS 1219 Views

Und was hättest Du dann von Deinem Gemoppere? [[zwinker]]

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Schön für Dich, wenn Du dich am positiven Ende der Glockenkurve befindest.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 21.11.2022, 01:44 vor 10 Tagen @ neptun 1169 Views

Der Körper kann lange in suboptimalem Zustand gut funktionieren, weil er diesen kompensieren kann. Nur kommt das mit einer Rechnung, bei manchen früher, bei anderen später. Da ich nicht davon ausgehe, daß Du dich wie die Jäger und Sammler ernährst und lebst, wirds auch Dich erwischen (Stichwort Truthahnillusion). [[zwinker]]

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Als Arzt wärest Du (wie die meisten Ärzte) genau das, was ich wie die Pest meide, ...

neptun @, Montag, 21.11.2022, 22:36 vor 9 Tagen @ FOX-NEWS 981 Views

... nämlich ein Angstmacher. Das ist immer gut für's Geschäft. Mich dagegen mental zu immunisieren, das gehört schon lange zu meiner Prophylaxe.

Wir wissen nämlich gar nichts, da bist Du eingeschlossen.

Du glaubst, daß die Zuführung von Vitamin D erforderlich ist, ich aber nicht. Der Unterschied zwischen uns beiden in diesem Punkt liegt darin, daß mein Glaube aus mir selbst kommt, Deiner aber durch Propaganda dubioser Geschäftsleute ganz hinterfotzig und von Dir unbemerkt in Dich eingepflanzt wurde.

Kannst Du Dich noch an die Cholesterin-Lüge erinnern?

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Glauben heißt nicht wissen!

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 22.11.2022, 00:57 vor 9 Tagen @ neptun 865 Views

Der Unterschied zwischen uns beiden in diesem Punkt liegt darin, daß mein Glaube aus mir selbst kommt, Deiner aber durch Propaganda dubioser Geschäftsleute ganz hinterfotzig und von Dir unbemerkt in Dich eingepflanzt wurde.

Interessant, was Du alles über mich zu wissen meinst ...

[[euklid]]

Das kommt vermutlich daher, daß Du von deiner psychischen Struktur auf andere schließt, genauso wie Du denkst, deine robuste Gesundheit sei als Standard zu erachten.

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

So ist es!

neptun @, Dienstag, 22.11.2022, 20:53 vor 8 Tagen @ FOX-NEWS 722 Views

Interessant, was Du alles über mich zu wissen meinst ...

Interessant, was Du überhaupt alles zu wissen meinst ... und ...

Das kommt vermutlich daher, daß Du von deiner psychischen Struktur auf andere schließt, genauso wie Du denkst, deine robuste Gesundheit sei als Standard zu erachten.

... interessant, was Du so alles vermutest ... wenn ich mal Zeit dafür haben sollte, könnte es sein, daß ich darüber nachdenke.

Nee, das brauchte doch keine Zeit, ich hab's: Wenn Du Dich schon ungefragt in meine Unterfäden einmischst, erwarte ich jedenfalls mehr von Dir. Wobei mir bewußt ist, daß viele Erwartungen absolut nicht eintreffen (können). [[top]]

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Insgeheim bewundere ich Leute wie Dich.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 23.11.2022, 02:56 vor 8 Tagen @ neptun 694 Views

Ihr Weltbild steht, was dem Tag Struktur gibt und das Leben einfacher macht. Ich hatte Dir einige Hinweise gegeben, alles übrigens nicht neu hier, aber das hat Dich nicht verwirren können.

Zweifel sind nicht so dein Ding, daher lassen wir das jetzt besser.

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Na, dann ist das ja nun kein Geheimnis mehr. :-) Auch wenn's evtl. auf einem Irrtum beruht.

neptun @, Mittwoch, 23.11.2022, 11:38 vor 8 Tagen @ FOX-NEWS 654 Views

Insgeheim bewundere ich Leute wie Dich.

Dafür gibt es absolut keinen Grund, denn Dein Glaube über mein Weltbild ist lediglich ein Glaube.

Aber Kopf hoch, das wird schon ... irgendwann ... ... ... vielleicht ...

Ich hatte Dir einige Hinweise gegeben,

Die habe ich, wie fast immer bei Dir, unter Besserwisserei abgeheftet, was vielleicht aus Deiner Sicht Deiner Bewunderung einen Dämpfer aufsetzen könnte. [[top]]

Zweifel sind nicht so dein Ding, [ ... ]

Na, hoffentlich zweifelst Du wenigstens mal an diesem Glaubensdetail. [[zwinker]]

[ ... ] daher lassen wir das jetzt besser.

Dein letztes Wort? Versprochen? Würde mich freuen.

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Jetzt wirds peinlich. Versuchst Du dich etwa auch noch in eristischer Dialektik? (owT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 24.11.2022, 12:39 vor 7 Tagen @ neptun 503 Views

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Senf.

neptun @, Samstag, 26.11.2022, 01:04 vor 5 Tagen @ FOX-NEWS 431 Views

Ich hab' den Ordner umbenannt.

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Du hattest für mich einen eigenen Ordner angelegt?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 26.11.2022, 02:41 vor 5 Tagen @ neptun 408 Views

[[euklid]]

Du bist ja schrulliger, als ich es mir je hätte vorstellen können.

YMMD

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Nach der jahrhunderttausendelangen Erfahrung, die bereits deine Vorfahren mit Impfungen machten, kann dir nur geraten werden...

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 19.11.2022, 17:55 vor 11 Tagen @ Hans 3364 Views

Liebe Foristen,

Früher war das für mich selbstverständlich. Es hatte mir weder geschadet noch genützt. Oder hatte ich tatsächlich ggf. nur milde, unbemerkte Grippeverläufe?
Zweifel an der (damals bereits) erfolgten Grippeimpfung kamen bei mir auf, als ich zur Coronazeit las, dass gegen Grippe Geimpfte dadurch besonders anfällig gegenüber dem Coronavirus und dessen Folgen sein sollen. Nun habe ich als Älterer (mit Vorerkrankungen) ohne Corona-Impfkarriere und ohne durchgemachte Coronainfektionen nun die Wahl, der Grippeimpfung zuzustimmen oder nicht.

Danke für Eure Gedanken. Grüße in die Runde.

...mache es doch, wie die das machten.

Gruß Mephistopheles

PS: Nimm dir doch ein Beispiel an der last Generation! Die sind auch gegen fossile Energie, weil unsere Vorfahren Jahrhunderttausende ohne fossile Energie auskamen (und weil sie selber zu blöd wären, sich fossile Energieträger zu erschließen). Meph

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

"Effektivität"

Doomsday @, Samstag, 19.11.2022, 18:07 vor 11 Tagen @ Hans 2895 Views

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ein-impfstoff-update/

Besonders auffällig war die letztjährige schlechte Ansprechrate gegen die H3N2-Komponente.

Während das RKI für die H1N1-Komponente eine Effektivität von 61 Prozent errechnete, bot Influenza-A (H3N2) gar keinen Schutz.

Die Effektivität fiel mit -28 Prozent gar negativ aus, was ein tendenziell höheres Erkrankungsrisiko für Geimpfte vermuten lässt.


https://www.pharmazeutische-zeitung.de/wirksamkeit-des-grippeimpfstoffs-war-maessig/

Die Effektivität der Grippeimpfung betrug in der vergangenen Influenza-Saison 21 Prozent, berichtet das Robert-Koch-Institut.

Gegen Influenza-A-Viren des Subtyps H3N2 bot sie gar keinen Schutz.

https://www.deutschlandfunk.de/zwischen-alarmismus-und-wirklichkeit.724.de.html?dram:ar...

Kritiker werfen der WHO vor, nur darauf gewartet zu haben, eine über Jahre aufgebaute Maschinerie in Gang zu setzen.


Grippe, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Corona - same shit!

Echt interessant ....

Arbeiter @, Samstag, 19.11.2022, 19:07 vor 11 Tagen @ Doomsday 2515 Views

daß Ihr das Robert-"Koch"-Institut immer noch als Quelle hernehmt.

Bei allem, was das RKI an Schaden BISHER SCHON zu verantworten hat.

Welchen Schaden hat das RKI denn zu verantworten?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 20.11.2022, 03:27 vor 11 Tagen @ Arbeiter 1780 Views

Entscheiden tun immernoch die Politiker.

[image]

Grüße

Lass da bloß die Finger weg!

Arbeiter @, Samstag, 19.11.2022, 19:03 vor 11 Tagen @ Hans 3089 Views

Lieber Hans,

die machen jetzt überall die gleiche Plörre rein, wie auch in die Covidioten Spritze. Glaub auch bloß nicht der Gebrauchsanwweisung, egal was da drauf steht - falls es überhaupt eine gibt!

Deren Ziel sind voll kontrollierte, dumme Menschen und davon natürklich viel weniger wie jetzt.

Das Risiko lauert jetzt überall, besonders in alle Impfungen und auch allen Kinderimpfungen.

Überhaupt haltet viel Abstand von allen schulmedizinischen Behandlungen, wo es nur geht und natürlich auch vom "Kranken"-haus.

Gruß

Arbeiter

Unwahrscheinlich

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 19.11.2022, 19:34 vor 11 Tagen @ Arbeiter 2610 Views

Lieber Hans,

die machen jetzt überall die gleiche Plörre rein, wie auch in die Covidioten Spritze.

Wieso sollte man eigentlich von der bewährten Strategie der verschiedenen Chargen abrücken, welche es für Außenstehende unmöglich macht, zu unterschjeiden, welche harmlos, aber wirkungslos sind und denen, welche gefährlich, aber mit zeitlich begrenzter Wirkung und denen, die brandgefährlich, aber mit langfristiger Wirkung ausgestattet sind?

Sagte doch bereits @Kaldhor, es ist wie im (russisch) Lotto.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Überall ist/war was drin

Arbeiter @, Samstag, 19.11.2022, 21:06 vor 11 Tagen @ Mephistopheles 2476 Views

Nur weil bestimmte Chargen giftiger sind, heißt das nicht, daß in den anderen Chargen nichts drin war. Alle Chargen wirken mindestens lebensverkürzend, genau wie die invasiven Tests auch, wenn vielleicht aucht weniger. z.B.:10 invasive Tests = 1 Impfung?

Wenn ich die Menschheit, um > 50% reduzieren will, nutze ich natürlich jede Gelegenheit.

Unglaublich, was man hier lesen muss

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 20.11.2022, 03:37 vor 11 Tagen @ Arbeiter 2222 Views

...genau wie die invasiven Tests auch, wenn vielleicht aucht weniger. z.B.:10 invasive Tests = 1 Impfung?

Wie stellst Du dir das vor, kontaminierte Wattestäbchen? Nichts wäre einfacher nachzuweisen ... komisch, daß da noch nie was gefunden wurde. Dieser Schwachsinn ist des Forums nicht würdig. [[sauer]]

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

[...CDC sent out poorly designed, contaminated tests that recorded false readings..]

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 20.11.2022, 12:04 vor 11 Tagen @ FOX-NEWS 1581 Views

Hallo FOX-NEWS,

das im Titel verwendete Zitat stammt hierher:

https://eu.usatoday.com/story/opinion/2022/01/27/covid-testing-shortage-blame-fda/92107...

Aber eigentlich habe ich die Nachricht gesucht, dass Trump Millionen verseuchter Tests aus dem Verkehr gezogen habe.
Diese finde ich jedoch nicht. Was man nicht sofort speichert, kann später weg sein, denn das Internet vergisst sehr wohl - aber immer selektiv.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Mangelhafte Tests haben aber nichts mit Arbeiters Aussage 10 Tests = 1 Impfung zu tun.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 20.11.2022, 13:20 vor 11 Tagen @ paranoia 1498 Views

Das ist so ein hanebüchener Schwachsinn ...

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Seit Covid ist meine Aluhut hochempfindlich geworden

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 20.11.2022, 15:09 vor 11 Tagen @ FOX-NEWS 1842 Views

Hallo FOX-NEWS,

jüngst auf der Schwurbler-Demo in Hannover, die man so sehr fürchtete, dass man die Deutsche Bahn sabotieren musste, traf ich Professor Martin Schwab. Das ist übrigens der seriöse Schwab, also der ohne "Klaus" [[[[hüpf]]

In einer der spontanen Gesprächsrunden durfte ich erfahren, dass die Tests Natriumazid enthalten. Als Bedienungsanleitungfetischist konnte ich mich aber nicht an die Substanz oder eine Warnung daran erinnern, soviel nur zu den scheinbar harmlosen Covid-Tests.

https://www.chemie.de/lexikon/Natriumazid.html

Ich teile nicht alle Ansichten von Arbeiter, aber invasive Tests konnte ich weitestgehend vermeiden und bin gegenüber invasiven Tests sehr skeptisch geworden, ohne dafür Beweise vorlegen zu können.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Sehe ich auch so, ich mache - wenn - nur die Spucktests mit vorherigem "räuspern". (owT)

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Sonntag, 20.11.2022, 15:16 vor 11 Tagen @ paranoia 1389 Views

...aber invasive Tests konnte ich weitestgehend vermeiden und bin gegenüber invasiven Tests sehr skeptisch geworden, ohne dafür Beweise vorlegen zu können.

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]

Übersterblichkeit nimmt Fahrt auf! lt. deutscher Statistik!

Zorro @, Montag, 21.11.2022, 11:14 vor 10 Tagen @ Ikonoklast 1244 Views

Hallo Ikonoklast,

https://www.n-tv.de/panorama/Deutlich-mehr-Todesfaelle-als-ueblich-im-Oktober-article23...

20% und mehr werden hier geboten! Der Fachmann staunt, der Laie wundert sich [[zwinker]]

Vor kurzem wurde hier eine andere Statistik gezeigt mit drastisch sinkender Geburtenrate in Australien. Hier wollte ich anmerken, dass es jetzt interessant wäre in anderen Impfländern wie Israel und Konsorten, mal die aktuellen Geburtenraten zu kennen im Vergleich zu den Vorjahren.
Das wäre dann erstmalig ein griffiger Hinweis, dass zum Thema Fortpflanzung was im Busch ist.

Wüsste jetzt aber keine Möglichkeit da ranzukommen!?

VG Zorro

--
Haftungsausschluss! - Beachten Sie bei "Börsenpostings & Analysen" bitte den Disclaimer des Gelben Forums!
Die in diesem Posting enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten dar.

Israel / Übersterblichkeit bei den Sp(r)itzenreitern

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Montag, 21.11.2022, 13:08 vor 10 Tagen @ Zorro 1174 Views

Hallo Zorro,

eine offizielle Geburtenstatistik konnte ich auch nicht finden. Nur einen Artikel über Daten aus einem israelischen Krankenhaus, das bei Todgeburten, Schwangerschaftsabbrüchen etc. das übliche Muster erkenenn lässt:

https://jackanapes.substack.com/p/still-births-miscarriages-and-abortions

Ich bin jetzt auf eine Seite gestoßen, wo es automatische Updates zur Übersterblichkeit als Schaubild für (fast) jedes Land der Erde gibt. Die Sp(r)itzenreiter (Wortwitz [[zwinker]] ) haben alle ein erhöhtes Sterbeaufkommen:

https://www-storage.xls2csv.com/charts?prefix=mortality/

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]

Die Zahlen zu Thailand sind der Hammer ...

NST ⌂ @, Südthailand, Montag, 21.11.2022, 13:48 vor 10 Tagen @ Ikonoklast 1244 Views


Ich bin jetzt auf eine Seite gestoßen, wo es automatische Updates zur Übersterblichkeit als Schaubild für (fast) jedes Land der Erde gibt. Die Sp(r)itzenreiter (Wortwitz [[zwinker]] ) haben alle ein erhöhtes Sterbeaufkommen:

https://www-storage.xls2csv.com/charts?prefix=mortality/

[image]

Die Vermutung die Temperatur hat den Wirkstoff eliminiert, war wohl ein frommer Wunsch. Niemand hier schöpft offenbar einen Verdacht. Kein Wort in Presse oder Fernsehen.
Die Ärzteschaft sind hier immer noch die ungekrönten Könige.

Richtig gemipft wurde hier ab Mitte 2020. In 2019 ging es hier aber offenbar schon los - hast du dafür eine Erklärung?
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Wenn das ein Hammer ist, was ist dann ein laues Lüftchen?

Miesepeter @, Montag, 21.11.2022, 14:28 vor 10 Tagen @ NST 1142 Views

Wir sehen also eine Steigerung von ca 30-40 Sterbefälle pro 100.000 Einwohner und Jahr. Macht ca. 1 zusätzlichen Todesfall auf 3000 Menschen pro Jahr. In zehn Jahren räumt das dann schon jeden 300sten ab, in 30 Jahren sogar 1% der Bevölkerung.

So wird das nichts mit den Deagel-Schauungen, da brauchts andere Hammergrößen.

Gruss,
mp

Die eleganteste "Lösung" wenn es schnell gehen soll...

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Montag, 21.11.2022, 15:11 vor 10 Tagen @ Miesepeter 1154 Views

... wäre eine Variante die eine 'Antibody Enhancement Of Severe Covid19 Disease' bei Menschen mit gleichgeschaltetem Immunsystem hervorrufen kann.

Wer so viele Sequenzen auf das Spike packen kann, für den sollte das - wie schon mal an @Naclador (damals noch ADE-Variante) geschrieben - ein Leichtes sein.

Uups noch ein Laborleak, wir sind untröstlich... [[zwinker]]

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]

Übersterblichkeit > 100 %

Arbeiter @, Montag, 21.11.2022, 18:02 vor 9 Tagen @ Miesepeter 1085 Views

bearbeitet von Arbeiter, Montag, 21.11.2022, 18:18

Wann beginnt die eigentliche Sterbewelle (wenn Übersterblichkeit beginnt 100 % zu übersteigen)?

Die jetzige Übersterblichkeit ist alles nur Grundrauschen ..

Die Empfindlichsten der Empfindlichen und das halt ein Großteil gesundheitlich angeschlagen ist. Das ist "nur" die Nebenwirkung der Implementierung der Remotebomben. Vielleicht auch ein paar Tests.

Die Zündung der Remotebomben ist noch nicht erfolgt, es braucht dafür die endgültige Entscheidung der globalen Führung. Die Ausführung kann dann KI gesteuert, nach differenzierten Parametern gehen, wie Alter, Fleiss, politischer Einstellung, beruflicher Wichtigkeit, Intelligenz, Rasse usw. alles möglich

Die Ausführung geht über 4G Plus/ 5G.

Fällt das Mobilfunknetz bessert sich das breitflächige Leiden der vielen an Nebenwirkung Erkrankten und die eigentliche, gezielte und beschleunigte Sterbewelle, die noch gar nicht begonnen hat, ist unterbunden.

Bis die Völker soweit sind, das zu erkennen und der politische Wille dafür da ist, kann jeder zumindest FÜR SICH ETWAS TUN, um sich da zu schützen.

Das gilt BESONDERS für Geimpfte, aber auch für Getestete.
>> Lösung: https://www.dasgelbeforum.net/index.php?mode=entry&id=623947 <<

Und was hilft gegen die Bedrohungen durch 4G Plus/ 5G?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 23.11.2022, 11:22 vor 8 Tagen @ Arbeiter 632 Views

Ein richtig großer Aluhut!

[[euklid]]

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Wieso ging 2019 schon los ..

Arbeiter @, Montag, 21.11.2022, 17:56 vor 9 Tagen @ NST 1016 Views

1) Ausbau 5G ? Kenne die Situation in Thailand nicht ..

oder

2) Andere Impfungen? Bsp. die Grippeimpfung der Jahre ab 2019 enthielt den gleichen Mist wie COV Impfung (Quelle: LA QUINTA COLUMNA).

Gruß

Arbeiter

Es geht um den Trend .....

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 22.11.2022, 04:18 vor 9 Tagen @ Arbeiter 880 Views

1) Ausbau 5G ? Kenne die Situation in Thailand nicht ..

In 2019 gab es noch kein 5G in der Fläche .... allerdings 4G war Standard - bis hin zu den Plantagen.


oder

2) Andere Impfungen? Bsp. die Grippeimpfung der Jahre ab 2019 enthielt den gleichen Mist wie COV Impfung (Quelle: LA QUINTA COLUMNA).

Kein Mensch lies sich impfen, bis auf die üblichen Sachen wenn man im Krankenhaus war, bei Geburt, Unfälle etc. - dann gehörte man zu den Glücklichen und bekam das alles für 30 Baht.

Wenn die Annahme zu 5G/4G stimmt, müsste die Steigerung in D ja noch bevorstehen.

@Miesepeter
Es sind nicht die absoluten Zahlen, es ist die Abweichung der fallenden Linie. Dazu kommt noch, dass die Altersstruktur in TH noch nicht so hoch ist. Man kann wohl davon ausgehen, dass es viele mit Gesundheitsproblemen und Alte einfach schneller abgeräumt hat.

Die Wiederstandsfähigeren und Jüngeren werden vielleicht einfach gar nicht mehr so alt. Das könnte uns diese Kurve erzählen ....
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Alles nur Rauschen

Joe68 @, Montag, 21.11.2022, 14:14 vor 10 Tagen @ Zorro 1032 Views

Die wenigen Alten, die ich kenne, leben alle noch, bis auf eine um 85 Jahre, die die letzten 5 Jahre dement, ohne Kommunikation, im Bett liegend im Haushalt von ihrem Sohn gepflegt wurde (der sich weigerte seine Mutter ins Heim abzuschieben).
Da wurde der Tod, sie lag eines Tages einfach nur Tod im Bett, als 'Erlösung' angesehen.
Sonst sind die Alten munter, bis auf ein paar Gebrechen mehr, aber so lange es nur 20% sind, und nicht 200%, ist es kaum spürbar bzw so normal wie es eben, bei jeder grösseren Grippewelle, ist.

Schon allein der medizinische Fortschritt gibt Dir (und @Arbeiter) recht.

neptun @, Sonntag, 20.11.2022, 19:18 vor 10 Tagen @ paranoia 1635 Views

Alle möglichen teils auch heiklen OP's führt man inzwischen minimalinvasiv durch, und ausgerechnet bei der Beschaffungsmaßnahme für das Testmaterial muß man von hinten durch die Brust ins Auge - ja, geht's noch?

Spätestens da muß jeder auch nur halbwegs wach Gebliebene (also nicht durch die Systempropaganda der Anstalten für Betreutes Denken Eingeschläferte) hellwach werden.

Dazu braucht man weder irgendwelche Detailkenntnisse oder gar Mutmaßungen, was da alles drin sein könnte. Es stinkt einfach zum Himmel, und das reicht doch.

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Was pfeifen die Spatzen schon von allen Dächern?

Arbeiter @, Sonntag, 20.11.2022, 17:46 vor 10 Tagen @ FOX-NEWS 1901 Views

bearbeitet von Arbeiter, Sonntag, 20.11.2022, 17:57

Das invasive C-Tests giftig sind, daß pfeifen die Spatzen schon seit fast 2 Jahren von allen Dächern.

Da gab es schon viele hunderte Videos, Studien, Zeitungsartikel usw. Nur weil das in Youtube alles zensiert ist, sind in Telegram, Bitchute, Odysee und was weiß ich wo überall jede Menge Informationen dazu zu finden. Es schon soviele Infos drüber, daß ich mich schon wundere, daß das immer noch jemand mit sich machen lässt oder machen lassen würde.

Invasive Tests bedeutet Stäbchen (Das ist nicht irgendein Wattestäbchen, das ist ein speziell präpariertes Stäbchen aus der Test-Packung! Ich konnte eben nicht mein eigenes Wattestäbchen mitbringen!) in Nase, Mund oder auch die Gurgeltest (Salzflüssigkeit ist KEINE reine Salzflüssigkeit!)

Sie haben alles Mögliche in den Tests, meist undeklariert gefunden: Ethylenoxid, Graphene und wusw.

Und das sowas natürlich Krebs und sonst was macht und auf die Lebenszeit und Gesundheit geht, ist ja völlig klar. Deswegen machen sie den Mist ja rein. Great Reset = Es geht um totale Kontrolle und Bevölkerungsreduktion!

Nicht umsonst war man so scharf die Abstriche bloß nahe an der fehlenden Bluthirnschranke, oben nahe des Riechnervs zu machen, damit man das Zeug auch bloß ins Hirn bekommt.

Und ausgerechnet in Österreich, wo man ja so impfmüde wie in Sachsen war, musste sich die Menschen gleich 20 x mehr testen als sonstwo. Bei der C-Plandemie gab es halt nur Zufälle- am laufenden Band...

Ob jetzt 10 invasive Test die gesundheitlichen Schadwirkung einer Impfung entsprechen oder vielleicht das Verhältnis sogar 5:1 - wer weiß das schon.

Das ist eine Annahme, damit sich die Menschen der Gefahr bewusst werden.

Besten Gruß!

Arbeiter

Statt Spatzen wären Beweise angebracht.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 20.11.2022, 21:51 vor 10 Tagen @ Arbeiter 1261 Views

Wo sind die Beweise, daß auf den Probenstäbchen anderes ist als sterile Baumwolle. Sicher, mit heutigen Verfahren findet man immer irgendetwas, sogar Plutonium in Babynahrung, aber eben nicht in signifikanten Mengen.

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Ich sag auch: "Finger weg"

StillerLeser @, Samstag, 19.11.2022, 19:13 vor 11 Tagen @ Hans 2877 Views

Die Gerüchteküche, die ich lese, sagt das, was Arbeiter sagt, dasselbe drin, wie im Covidsch..., also der Mrna-Angriff.
Zusätzlich wird gemunkelt, daß sie die überzähligen und die abgelaufenen Covid-Schüsse in der Grippeimpfung verwursten wollen.
Haben sie jedenfalls mit dem "Impfstoff" FÜR Schweinegrippe so gemacht.

Grippe, Schrippe, passt schon.

Ich hatte bisher positive Erfahrungen mit der jährlichen Grippeschutzimpfung

Bankster @, Samstag, 19.11.2022, 19:24 vor 11 Tagen @ Hans 2621 Views

Ich hatte nicht nur gefühlt weniger Erkältungen, sondern war auch weniger anfällig für verschiedene andere Gebrechen.
Alles in allem hatte ich immer das Gefühl, meine Abwehrkräfte allgemein seien gestärkt.
Durch die ganzen Coronaerfahrungen traue ich jetzt niemandem mehr und habe folglich dieses Jahr auch auf die Grippeschutzimpfung verzichtet.
Ich finde das schade, aber ich werde den ganzen Pharmaschweinen nie wieder irgendwas glauben.

--
Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen.(Otto Rehagel)

Verstehe ich nicht....

ottoasta @, Samstag, 19.11.2022, 22:21 vor 11 Tagen @ Bankster 3375 Views

.....mit 'weniger xxx', also doch was aber nicht so schwer wie erwartet?

Da kann ich nur schmunzeln; ich werde nächstes Jahr im Februar 85 Jahre alt und habe noch nie[[top]] eine solche Impfung erhalten; trotzdem niemals eine 'Grippe' oder Influenza gehabt, ja mir ist seit 30 Jahren noch nie auch nur die Nase 'gelaufen'!

Meíne letzte Impfung war als Wehrpflichtiger im Jahre 1959 !<img src=" />mehr oder weniger zwangsweise da sonst bei Ablehnung keine Beförderung zum Gefreiten und besserer Sold möglich war. Es war aber keine Grippeimpfung, gabs ja noch nicht, sondern gegen Typhus und Paratyphus, Tetanus usw. soweit ich mich erinnere.

Seit 1959 habe ich niemals mehr eine Impfung erhalten! Auch nicht gewollt

Ich habe und hatte viel mit Katzen zu tun (bin im Tierschutz sehr aktiv) und bin oft gebissen worden. Die Doktoren wollten mir immer Tetanusvakzin geben, habe ich immer abgelehnt und siehe da, ich lebe noch!

Auch bei Gartenarbeiten und beruflich hatte ich oft mit Verletzungen zu tun. Ist immer bestens und schnell verheilt, ohne irgendwelche Probleme.

Natürlich habe ich die Wunden immer sehr sorgfältig desinfiziert und weiter behandelt.

Aber was ich sehr wichtig finde:

Das Immunsystem immer auf 'Vordermann' halten, d.h. entsprechende Nahrungsergänzungen (die richtigen ausgesucht!) einnehmen. Und zwar dauerhaft und nicht nur sporadisch wenns einem schlecht geht.

Ich befasse mich nun schon fast 30 Jahre mit diesen Dingen und stecke so manchen Arzt 'in die Tasche'!

Merke: Frage nicht deinen Arzt oder Apotheker, die haben meiste wenig Ahnung (der Apotheker meist schon, nur will der natürlich sein Präparat mit der grössten Gewinnspanne verkaufen).

Deshalb bestelle ich meine Sachen im Netz, überwiegend USA Präparate oder aus Holland. Und nur bei sehr seriösen Firmen!

Und wichtig ist das Magnesium (Trimagnesiumdicitrat)hier aber deutsche Produktion und nicht den Schrott von sonstwoher.

Übrigens: VIT D benötigt unbedingt Magnesium! K2 ist mit Vorsicht zu geniessen. Für Leute, die Blutverdünner (??) einehmen ist K2 sowie K1 ...und folgende (gibt ja Untergruppen) kontraindiziert!

Ich habe nicht die Zeit und Lust hier weiter zu schreiben, aber Impfung? Bei mir niemals!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Ist aber leider nur individuell so

Kaladhor @, Münsterland, Sonntag, 20.11.2022, 00:29 vor 11 Tagen @ ottoasta 2090 Views

Bei dir mag das wunderbar so funktionieren, bedeutet aber nicht, dass es auch bei anderen so läuft.

Ist wie mit dem Rauchen. Der eine raucht Kette und wird 90, der andere raucht sporadisch und verreckt mit 50 am Lungenkrebs.

Daher freu dich, dass es bei dir so gut gelaufen ist. Daraus aber eine allgemeine Empfehlung für andere abzuleiten würde ich nicht machen.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

>> Finger weg von Impfung = lebenslang gesund und schlau <<

Arbeiter @, Sonntag, 20.11.2022, 01:06 vor 11 Tagen @ Kaladhor 2327 Views

bearbeitet von Arbeiter, Sonntag, 20.11.2022, 01:11

Natürlich ist das bei allen so. Finger weg von Impfung = lebenslang gesund und schlau.
Impfungen waren auch vor der COV Impfung schon immer toxisch.
Alle Impfungen die ich als Kind leider erhalten habe, enthielten Thiomersal = organisches gehirngängiges Quecksilber, was innerhalb 1 h sogar im Gehirn und Nervensystem ist und dort Neuronen zerstört - um zwar fortwährend - für Jahrzehnte. Ist ein Neuron kaputt lagert sich das Quecksilber in dem nächsten Neuron ein und macht es kaputt. Dadurch werden die Leute dümmer und bekommen nach Jahrzehnten Alzheimer, Parkinson, neurologische Erkrankungen usw. Aber auch in jungen Jahren Allergien, Asthma, Heuschnupfen, wie das bei mir war.

Thiomersal = organisches Quecksilber ist gehört zu den giftigsten Substanzen überhaupt.

Heute kippen sie riesen Mengen Aluminium und Nanosubstanzen rein, die ebenso großen Schaden anrichten.

Auch konventionelle Impfungen waren schon immer Gift.

Je weniger Impfung, desto länger Leben und mehr Intelligenz und sonstige Begabungen!

PS: https://www.dasgelbeforum.net/index.php?mode=entry&id=623947

Warst du schon immer so paranoid oder kam das erst im Laufe der Zeit?

Kaladhor @, Münsterland, Sonntag, 20.11.2022, 01:43 vor 11 Tagen @ Arbeiter 2173 Views

Am besten das Atmen einstellen, wer weiß, was du da sonst noch für schlimme Dinge einatmest....

Unfassbar...

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Nein, es begann mit seiner Schreibberechtigung hier. Vorher war er ganz normal.

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 20.11.2022, 02:18 vor 11 Tagen @ Kaladhor 2119 Views

Am besten das Atmen einstellen, wer weiß, was du da sonst noch für schlimme Dinge einatmest....

Unfassbar...

...vermute ich mal.
Stichwort Filterblase. :-)

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Kein guter Vergleich

Martin @, Sonntag, 20.11.2022, 10:19 vor 11 Tagen @ Kaladhor 1737 Views

Ist wie mit dem Rauchen. Der eine raucht Kette und wird 90, der andere raucht sporadisch und verreckt mit 50 am Lungenkrebs.

Die Folgen beim Rauchen sind langfristig spürbar, Grippe kommt regelmäßig wieder. Daher kann jeder Eigenbeobachtungen anstellen, ohne gleich todkrank zu sein.

Als Segler war ich häufig Bedingungen ausgesetzt (bsp. Nässe auf bloßem Oberkörper bei kühlem Wind), bei denen ich im Herbst sofort eine schwere Erkältung gehabt hätte. Aber auch ohne extreme Wetterbedingungen hatte ich in den Wintermonaten oft regelmäßig mehrere Atemwegsinfektionen, auch mal Grippe. Ich habe dann mal im September und auch mal im März meine Vitamin D-Werte messen lassen, und das Ergebnis schien mir eindeutig genug. Seit ich regelmäßig Vitamin D (auch Magnesium) einnehme, habe ich nie wieder eine Atemwegsinfektion gehabt. Bin auch ungeimpft durch Corona gekommen, obwohl meine Frau (geimpft und keine Prophylaxe) an Corona erkrankt war.

Das sind natürlich individuelle Erfahrungswerte, aber man kann sich hier sowohl testen, als auch Erfahrungen mal mit, mal ohne Prophylaxe sammeln.

Magnesium aus deutscher Fertigung?

Martin @, Sonntag, 20.11.2022, 10:00 vor 11 Tagen @ ottoasta 2192 Views

Was ist das Problem mit nicht-deutscher Fertigung, und wie kannst Du sicher sein, wo etwas gefertigt wurde? Auf der Packung ist nur der legale Hersteller, nicht aber der Ort der Herstellung ausgewiesen.

Ist Magnesium etwa die neueste Sau?

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 20.11.2022, 14:04 vor 11 Tagen @ Martin 2024 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Sonntag, 20.11.2022, 14:14

Was ist das Problem mit nicht-deutscher Fertigung, und wie kannst Du sicher sein, wo etwas gefertigt wurde? Auf der Packung ist nur der legale Hersteller, nicht aber der Ort der Herstellung ausgewiesen.

Zuerst hieß es. die Nordeuropäer hätten zu wenig Vitamin D, das eigentlich ein Hormon ist, weil Vitamin D überhaupt nur bei direkter Sonneneinstrahlung auf die Haut entstünde und weil die Sonne im Winter zu niedrig stünde. (Vermutlich war das der Grund, warum sich unsere Vorfahren für den aufrechten Gang entschieden haben; das ändert zumindest den Einfallwinkel der Sonnenstrahlen um 90°).

Kaum hat man sich entschlossen, Vitamin D3 (Vitamin D1, Vitamin D2, Vitamin Dx werden irgendwie nirgends erwähnt) einzunehmen, hieß es, das nützt überhaupt nichts, die Dosierung mit 100 i.E. oder auch 1.000 i.E. sei viel zu niedrig, 5.000 i.E. täglich sollten es schon sein.

Dann hieß es, Vitamin D 5.000 i.E. nützt überhaupt nichts, weil es nicht wasser-, sondern fettlöslich ist. Man soll Vitamin D 5.000 i.E. nach oder während einer fetten Mahlzeit zu sich nehmen, damit es vom Körper auch aufgenommen würde. Man soll aber gleichzeitig Fett beim Essen einsparen (die Yellowpress ist voll davon), weil man davon dick wird.

Aber, wie dem auch sei; seitdem habe ich jedenfalls Vitmin D 5.000 i.E. gelöst in Omega3-Fettsäuren eingenommen. Omega3-Fett ist nämlich superplusgut, während Omega6 suberplusschlecht ist und alle direkt unter die Erde bringt.

Kaum hatte ich mich entschlosen, Vitamin D 5.000 i.E., also das Hormon, in Kapseln mit Omega3-Fettsäuren einzunehmen, hieß es, das alleine nützt überhaupt nichts, weil jetzt muss unbedingt Vitamin K2 dabei sein. Die Vitamin D 5.000 i.E.-Kapseln mit Omega3-Fettsäuren zusammen mit gedünstetem Spinat oder Rosenkohl, auch Grünkohl, einzunehmen, geht natürlich überhaupt nicht. Also kauft man Vitamin-D 5.000 i.E.-Kapseln mit Omega3-Fettsäuren und Vitamin K2.

Kaum ist man so weit, schon wird man darüber aufgeklärt, das Hormon Vitamin D 5.000 i.E. Kapseln, gelöst in Omega3-Fettsäuren, zusammen mit Vitamin K2, nützt überhaupt nichts; ab jetzt mus noch Magnesium dabei sein. Natürlich nur aus deutscher Herstellung. Nur Pech, dass 98% der weltweiten Magnesiumherstellung in China stattfinden; sicher gibt es aber auch noch deutsches Magnesium zum 10- oder 100-fachen Preis.

Das bringt mich zu der Frage: Ist Magnesium, speziell deutsches Magnesium, eigentlich gerade die neueste Sau, die durch`s Forum getrieben wird?

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Deine Frage zu Magnesium im Lichte der Mephistopheles-Philosophie

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 20.11.2022, 15:17 vor 11 Tagen @ Mephistopheles 1789 Views

Hallo Mephistopheles,

ganz im Sinne Deiner bisherigen Evolutionsargumentation müsstest Du doch eigentlich so konsequent sein und auf das Magnesium verzichten!

Die Evolution sorgt dafür, dass die Menschheit an die Lebensumstände angepasst wird. Wenn Du jetzt mit Magnesium versuchst, Dein Leben zu verlängern, behinderst Du die Evolution bei ihrem segensreichen Wirken!

Mein Onkel brauchte Magnesium, weil er als Achtzigjährer Skifahrer von der permanenten Fahrerei Krämpfe bekam, die nach Einnahme von Magnesium verschwanden.

Deine Schreibintesität im Gelben schließt es aus, dass Du täglich acht Stunden Ski fährst, also brauchst Du auch kein Magnesium.

Und die deutsche Flagge auf Ebay-Artikeln symbolisiert nur, dass die chinesische Ware schon im EU-Auslieferungslager liegt.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Seltsame Auswüchse der Paranoia, wenn individuelle Lebensumstände mit der evolutionären Anpassung verwechselt werden

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 20.11.2022, 18:35 vor 10 Tagen @ paranoia 1390 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Sonntag, 20.11.2022, 18:40

Die Evolution sorgt dafür, dass die Menschheit an die Lebensumstände angepasst wird. Wenn Du jetzt mit Magnesium versuchst, Dein Leben zu verlängern, behinderst Du die Evolution bei ihrem segensreichen Wirken!

Mein Onkel brauchte Magnesium, weil er als Achtzigjährer Skifahrer von der permanenten Fahrerei Krämpfe bekam, die nach Einnahme von Magnesium verschwanden.

Seltsam, ich habe noch nie von achtzigjährigen Inuit gehört, die Wadenkrämpfe beim permanenten Skifahren bekamen. Vll. hätte dein Onkel doch lieber Schlittenhunde anschirren sollen? [image]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Du verwechselst da was

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 20.11.2022, 19:46 vor 10 Tagen @ Mephistopheles 1364 Views

Hallo Mephistopheles,

offensichtlich fährst Du kein Ski.
Ein Freund besagten Onkels war früher mal Rennläufer. Der setzte sich morgens zwei Spritzen in die Knie gegen die Schmerzen um dann Skifahren zu gehen - für amotorische Schlittenfahrer wohl nur schwer nachvollziehbar...

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Saugut!

neptun @, Sonntag, 20.11.2022, 18:51 vor 10 Tagen @ Mephistopheles 1534 Views

Herzlichen Dank für diese tolle Kabarett-Einlage. Hätte ich Dir gar nicht zugetraut. Ist ja fast so gut wie Hagen Rethers Nordkoreaner ("Ich verwechsel die jedes Mal!").

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Wenn ich von Dingen keine Ahnung habe....

ottoasta @, Sonntag, 20.11.2022, 22:38 vor 10 Tagen @ Mephistopheles 1474 Views

...so halte ich mich still und sondere keinen Schmarrn ab!

Ich weiss nicht was du da liest, etwas vernünfiges kann es sicher nicht sein!

Bildzeitung? Stern? Spiegel?
Na klar die haben alle ja Kapazitäten an der Hand!

Das mit dem Magnesium und VIT D ist ziemlich neu, denn die Forschung bleibt ja nicht stehen!

Übrigens, wenn du mal wieder bei einem guten Kardilogen bist, der ein sehr gutes Ultraschallgerät hat, lass mal da deine Arterien schallen!

Die Halsschlagader z.B., die Herzklappen, die Bauchaorta usw.

Wenn dann der Arzt zu dir sagt: Was? 85 Jahre und kein bisschen Plaque??
Kann ich kaum glauben!
Risikofaktor geht gegen Null!

Dann erst wirst du merken, was u.a. Magnesium und Vit D macht, zusammen mit Ubiquinol(!) und anderen Ergänzungen! Über Jahre eingenommen!

Weisst du, man kann alles madig machen ohne selbst fundierte Daten aufzuführen. Hörensagen? Dümmliche Zeitungsartikel?

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Für Männer gibt es einen guten Indikator

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 21.11.2022, 01:57 vor 10 Tagen @ ottoasta 1430 Views

Übrigens, wenn du mal wieder bei einem guten Kardilogen bist, der ein sehr gutes Ultraschallgerät hat, lass mal da deine Arterien schallen!

Die Halsschlagader z.B., die Herzklappen, die Bauchaorta usw.


Wenn der Pimmel nur noch als Verlängerung der Harnröhre taugt, ist kardiovaskulär Gefahr im Verzug.

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Man könnte ein ganze Schweineherde draus machen

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 21.11.2022, 01:50 vor 10 Tagen @ Mephistopheles 1230 Views

[[euklid]]

Es gibt nämlich noch viele weitere wichtige Vitamine (C,E,A,Bxx ...) und Spurenelemente (Selen, Zink usw). Jetzt brauchen wir nur noch einen Schweinepriester, der die Messe dazu liest. [[top]]

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Das war früher alles in den Nahrungsmitteln....... heute offenbar nicht mehr..... :-)

Olivia @, Montag, 21.11.2022, 17:33 vor 9 Tagen @ Mephistopheles 962 Views

Deshalb habe ich früher so ein Zeugs auch nie eingenommen und war der Ansicht, dass das nur "Kranke" tun. Diese "Kranken" sah ich als jugendlicher Mensch auch immer aus den Reformhäusern kommen. Sie sahen wirklich krank aus. Vlt. war es deshalb nötig für sie, in die Reformhäuser zu gehen?

Nun ja..... heute..... viele Jahre später.... beschäftige ich mich auch mit Nahrungsergänzungsmitteln.... hoffentlich geht dieser Kelch auch wieder an mir vorbei.... wenn der allgemeine Stress nachläßt...... DAS kann doch nicht wahr sein, nur noch mit massenhaft "Pillenschachteln" über die Runden zu kommen... Lieber beginne ich, wenn ich Zeit und Muße habe, mir einen eigenen Gemüsegarten anzulegen, wo all das Zeugs drin ist, das der Körper braucht.... Das Pillenschlucken ist doch gar zu widerlich.

--
For entertainment purposes only.

Ganz wichtiger Punkt, den viele vergessen: Intensive Landwirtschaft laugt die Böden aus.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 22.11.2022, 01:07 vor 9 Tagen @ Olivia 894 Views

Das führt dann dazu, daß die Menge an Spurenelementen in den Pflanzen abnimmt. Ich könnte mir vorstellen, daß viele Werte, die mal vor Jahrzehnten labortechnisch ermittelt wurden, heute gar nicht mehr erreicht werden.

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **

Eher nicht

Rotti @, Pampa, Dienstag, 22.11.2022, 08:58 vor 9 Tagen @ FOX-NEWS 884 Views

Das führt dann dazu, daß die Menge an Spurenelementen in den Pflanzen abnimmt. Ich könnte mir vorstellen, daß viele Werte, die mal vor Jahrzehnten labortechnisch ermittelt wurden, heute gar nicht mehr erreicht werden.

Grüße

Servus FOX-NEWS

Was für den Einen Spurenelemente, sind für den Anderen Schwermetalle.
Diese sind dann ganz böse und müssen vom Antlitz der Erde getilgt werden. <img src=" />
Wenn man, so wie im Rottal, 30 Jahre ausschließlich Körnermais anbaut, wird der Humusanteil im Boden erhöht......... man betreibt Melioration. [[top]]
Dank moderner grüner Agrarpolitik (Abschaffung der Kreislaufwirtschaft, siehe Verbot von Klärschlammausbringung etc.) und der ungerechtfertigten Bezeichnung modern, hast du natürlich recht mit deinem posting.
Um es zusammen zu fassen, das neue Modern (ökologische, tierlose Landwirtschaft) ist Raubbau an der Natur. Auch die vielen Biogasanlagen, welche dem Boden den Hauptnährstoff C entziehen sind eine Katastrophe.

M.f.G.
Rotti

--
Ich esse und trinke, also bin ich.

<.

ottoasta @, Sonntag, 20.11.2022, 22:13 vor 10 Tagen @ Martin 1288 Views

bearbeitet von ottoasta, Sonntag, 20.11.2022, 22:25

<

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Doch, gibt es......

ottoasta @, Sonntag, 20.11.2022, 22:19 vor 10 Tagen @ Martin 1412 Views

bearbeitet von ottoasta, Sonntag, 20.11.2022, 22:22

....siehe hier:

https://tri-mag.eu

und dann schaust du unter Hersteller und Abfüller..

Da ist die Firma Jungbunzlauer aufgeführt!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Das "Gefühl" kann auch Selbsthypnose gewesen sein. Ich habe mich zu 1 Grippeimpfung überreden lassen und wurde krank.

Olivia @, Montag, 21.11.2022, 17:24 vor 9 Tagen @ Bankster 924 Views

Vorher keinerlei Probleme mit dem Thema.
Danach nie mehr eine dieser "Impfempfehlungen" angefaßt (bis auf Tetanus) und damit SEHR GUT gefahren.

Auch zur Schweinegrippeimpung sollten wir uns anstellen.... Empfehlung vom Ex. Er war in Panik und meinte es gut. Des lieben Friedens willen habe ich das Zeug auch besorgt..... einen Impftermin haben wir (Tochter und ich) nie wahrgenommen. Glücklicherweise.... wenn man an die Leute denkt, denen das nicht gut bekommen ist.

Meine Geschwister holen sich prophylaktisch alle Impfungen ab, die es überhaupt gibt. Und da gibt es wirklich eine ganze Menge. Krank sind sie aber trotzdem nicht..... wenn man von Allergien absieht..... aber die habe ich auch.... nur nicht so stark.

Liegt vielleicht an der 6-fach Polio-Impfung... :-) Meine Mutter wollte auch nur unser Bestes... :-)

--
For entertainment purposes only.

Diese Thema wurde bis jetzt in diesem Thread noch gar nicht angesprochen

Mephistopheles @, Datschiburg, Montag, 21.11.2022, 18:57 vor 9 Tagen @ Olivia 896 Views

Vorher keinerlei Probleme mit dem Thema.
Danach nie mehr eine dieser "Impfempfehlungen" angefaßt (bis auf Tetanus) und damit SEHR GUT gefahren.

Auch zur Schweinegrippeimpung sollten wir uns anstellen.... Empfehlung vom Ex. Er war in Panik und meinte es gut. Des lieben Friedens willen habe ich das Zeug auch besorgt..... einen Impftermin haben wir (Tochter und ich) nie wahrgenommen. Glücklicherweise.... wenn man an die Leute denkt, denen das nicht gut bekommen ist.

Meine Geschwister holen sich prophylaktisch alle Impfungen ab, die es überhaupt gibt. Und da gibt es wirklich eine ganze Menge. Krank sind sie aber trotzdem nicht..... wenn man von Allergien absieht..... aber die habe ich auch.... nur nicht so stark.

Es ist doch erstaunlich, wie die Allergiehäufigkeit in den westlichen Ländern - ungefähr 1 Generation nach der Verbreitung der Impfungen - zugenommen hat, während Allergien in den Ländern, in denen kum oder nur wenig geimpft wird, nach wie vor selten sind.

Nur eine Korrelation?

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Ungeimpfte x-fach gesünder

Arbeiter @, Montag, 21.11.2022, 19:39 vor 9 Tagen @ Mephistopheles 991 Views

Mephistopheles,

mein tiefen Respekt (ehrlich gemeint)!

Das ist mehr wie Korelation, das ist Ursache - Wirkung.

Es gibt Studien, die bestätigen, daß Ungeimpfte x-fach gesünder sind und die ganzen üblichen Krankheiten wie Allergien, Heuschnupfen, Asthma und was weiß alles kaum vorkommen. Unterschiede zwischen den beiden Vergleichtsgruppe von vielen hunderten Prozent.

Ich spreche von bisherigen Impfungen, also alles vor COV-Spritzen.

Viele Grüße

Arbeiter

Es ist doch erstaunlich, wie die Allergiehäufigkeit in den westlichen Ländern - ungefähr 1 Generation nach der Verbreitung der Impfungen - zugenommen hat, während Allergien in den Ländern, in denen kum oder nur wenig geimpft wird, nach wie vor selten sind.

Nur eine Korrelation?

Gruß Mephistopheles

neuer Influenza-Impfstoff mit mRNA-Technologie

Dionysos @, Samstag, 19.11.2022, 20:19 vor 11 Tagen @ Hans 3115 Views

Artikel vom Oktober 2022
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wissen/forschung/2166517-Neuer-RNA-Impfstoff-z...

Artikel von September 2021
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wissen/forschung/2122864-Pfizer-forscht-an-mRN...

Gruß
Dionysos

--
Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

Brook Jackson mit Vorhersage zum Pfizer Aktienkurs

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Sonntag, 20.11.2022, 15:13 vor 11 Tagen @ Dionysos 1943 Views

Wer Jackson nicht kennt, sie ist eine - eher die - Pfizer Whistleblowerin:

https://nitter.net/IamBrookJackson/status/1594103956648648710#m

Hey @pfizer, weißt du noch, als ich deinen Aktienkurs um ~20% gesenkt habe?

Warten Sie nur, bis Sie sehen, was ich als nächstes mit diesen Kursen mache!

Sie werden abstürzen und verbrennen.

https://amp.ibtimes.sg/who-brook-jackson-whistleblower-leaves-20-dent-biontech-shares-s...

Das ist nicht ihre erste Anspielung in diese Richtung.

https://nitter.net/IamBrookJackson/status/1576545726280372224#m

Die Klage wegen falscher Angaben gegen das Produkt von Pfizer, die ich im Jahr 2021 eingereicht habe, wurde als "die größte in der Geschichte der USA" bezeichnet.

Es gibt laufende Bemühungen, die Öffentlichkeit davon abzuhalten, von dem Fall zu erfahren und ihn zu verfolgen.

Heute beginnen wir, uns zu wehren! Stay tuned.

#survivetodiscovery

Es könnte bald was "Großes" kommen... [[zwinker]]

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]

Grippeschutzimpfung

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Samstag, 19.11.2022, 23:19 vor 11 Tagen @ Hans 2431 Views

Krank durch Impfung – Grippeschutzimpfung 2017
Bei der Grippeschutzimpfung 2017 war die Impfquote in Sachsen-Anhalt 4 mal so hoch (27%), als in Baden Württemberg (7%).
Die Quote der an Grippe erkrankten war in Sachsen-Anhalt ebenfalls 4 mal so hoch (0,39%), als in Baden Württemberg (0,09%).

https://rundekante.com/krank-durch-impfung-grippeschutzimpfung-2017/

Influenza-Impfung und Atemwegsviren-Interferenz beim Personal des Verteidigungsministeriums während der Influenza-Saison 2017-2018
Kurzfassung
Zweck
Der Erhalt einer Grippeimpfung kann das Risiko für andere Atemwegsviren erhöhen, ein Phänomen, das als Virusinterferenz bekannt ist. Zur Berechnung der Wirksamkeit eines Grippeimpfstoffs werden häufig test-negative Studiendesigns verwendet. Das Phänomen der Virusinterferenz widerspricht der Grundannahme der test-negativen Impfstoff-Wirksamkeitsstudie, dass eine Impfung das Risiko einer Infektion mit anderen Atemwegserkrankungen nicht verändert und somit die Ergebnisse der Impfstoff-Wirksamkeit potenziell in die positive Richtung verzerrt. Ziel dieser Studie war es, die Virusinterferenz zu untersuchen, indem der Status des Respirationsvirus unter den Mitarbeitern des Verteidigungsministeriums auf der Grundlage ihres Influenza-Impfstatus verglichen wird. Darüber hinaus wurden einzelne respiratorische Viren und ihr Zusammenhang mit der Grippeimpfung untersucht.
Ergebnisse
Wir verglichen den Impfstatus von 2880 Personen mit nicht-influenza-respiratorischen Viren mit 3240 Personen mit pan-negativen Ergebnissen. Beim Vergleich von geimpften mit nicht geimpften Patienten betrug das bereinigte Odds Ratio für Nicht-Grippe-Viren 0,97 (95% Konfidenzintervall (CI): 0,86, 1,09; p = 0,60). Zusätzlich wurde der Impfstatus von 3349 Grippefällen mit drei verschiedenen Kontrollgruppen verglichen: alle Kontrollen (N = 6120), Nicht-Grippe-Positivkontrollen (N = 2880) und pan-negative Kontrollen (N = 3240). Die bereinigten ORs für die Vergleiche zwischen den drei Kontrollgruppen variierten nicht sehr stark (Bereich: 0,46-0,51).
Schlussfolgerungen
Der Erhalt einer Grippeimpfung war nicht mit einer Virusinfektion in unserer Bevölkerung verbunden. Die Untersuchung der Virusinferenzen durch spezifische respiratorische Viren ergab gemischte Ergebnisse. Die von Impfstoffen abgeleitete Virusinterferenz war signifikant mit dem Coronavirus und dem menschlichen Metapneumovirus assoziiert; ein signifikanter Schutz durch Impfung war jedoch nicht nur mit den meisten Influenzaviren, sondern auch mit Parainfluenza-, RSV- und Nicht-Influenzavirus-Koinfektionen assoziiert.

https://rundekante.com/influenza-impfung-und-atemwegsviren-interferenz-beim-personal-de...

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Gibt es eine Garantie auf die Schutzwirkung?

Joe68 @, Sonntag, 20.11.2022, 08:48 vor 11 Tagen @ Hans 1806 Views

Unsere Pharma Industrie verweist dich so gerne auf die Wissenschaft, dann soll sie dir den Schutz garantieren. Falls es der Arzt nicht garantieren kann, dann lass es sein und stärke dein Immunsystem.

Mephistopheles @, Datschiburg, Sonntag, 20.11.2022, 13:01 vor 11 Tagen @ Joe68 1534 Views

Unsere Pharma Industrie verweist dich so gerne auf die Wissenschaft, dann soll sie dir den Schutz garantieren. Falls es der Arzt nicht garantieren kann, dann lass es sein und stärke dein Immunsystem.

Die Wissenschaft besagt, dass eben diejenigen, deren Immunsystem nicht fit genug ist, um mit dem Virus fertig zu werden, daran sterben werden, um die Fitness der Gesamtpopulation zu erhalten. Der Tod der Individuen dient eben der Erhaltung der Art; Gemeinnutz vor Eigennutz oder so.

Die Wissenschaft besagt aber auch, dass wenn durch irgendwelche Tricks (beginnend mit der Landwirtschaft) die Fitness der gesamten Art vermindert wird, dies das Aussterben der Art herbeiführen kann.
Btw., wie geht es den Sentinelesen auf den Andamanen?

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Selbst nach einer sehr großen Meta-Studie aus Lancet mindestens unwirksam

Arbeiter @, Sonntag, 20.11.2022, 10:09 vor 11 Tagen @ Hans 2197 Views

Bitte hier lesen: Efficacy and effectiveness of influenza vaccines: a systematic review and meta-analysis, Prof Michael T Osterholm, PhD et al., The Lancet, Volume 12, Issue 1, P36-44, Jan 01, 2012, DOI: 10.1016/S1473-3099(11)70295-X, Link: https://www.thelancet.com/journals/laninf/article/PIIS1473-3099(11)70295-X/fulltext

Ist eine riesige Meta-Studie mit Sichtung von > 5000 Publikationen zum Thema Grippe-Impfungen. Lancet gilt auch als Top-Journal.

Ein absoluter ‘Versenker’ für die Grippe-‘Schutzimpfungen’ – speziell für die Menschen >= 65 Jahre. Meint: Wer alt ist bzw. ein schlechtes Immunsystem hat, bei dem bringen auch die Impfungen nichts. Wirken sollen die Grippe-Impfungen (statistisch gesehen) bei ganz jungen Menschen – wobei, die aber nicht zu den Risikogruppen gehören.

Wer dann noch das Konzept des "Immune Imprinting" kennt, weiß warum diese Impfungen statisch gesehen bei jüngeren ggf. ein "bisschen" wirken und bei alten Menschen, speziell wenn Sie sich jedes Jahr spritzen lassen, negativ.

Hier findet sich unter [7] noch ein spannender Podcast mit JJ Couey und Dr. Malone, in dem darauf und noch viel mehr eingegangen wird: https://hcfricke.com/2022/11/16/beschleunigung-von-altersbedingten-krankheiten-suppress...

Hab mich mein ganzes Leben noch nicht gegen Grippe geimpft

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 20.11.2022, 12:36 vor 11 Tagen @ Hans 1772 Views

Aber nächste Woche mache ich das. Gleich zweimal.

Einmal fast und einmal gar nicht.

Werbung