"Wer schweigt, stimmt zu!" ist durchaus KEINE allgemeingültige Wahrheit.

neptun, Mittwoch, 03.07.2024, 16:47 (vor 12 Tagen) @ Brutus1370 Views

Abgesehen davon, daß diese Behauptung meines Erachtens auch schon für den "Normalfall" falsch sein kann, habe ich ganz persönlich meine größten Lernfortschritte gemacht durch das Schweigen einiger weniger Menschen, welche jeweils keine Chance sahen, mich argumentativ "auf die richtige Schiene" zu bringen, und die deshalb davon absahen, mir "gute" Ratschläge zu geben.

Dieses schweigende "Nein" habe ich glücklicherweise mehrfach als solches erkannt, sodaß ich in der Lage war, in völliger Freiheit von selbst darauf zu kommen, daß meine aus alten Denkautomatismen herrührenden Worte und Handlungen vielleicht doch nicht richtig waren.

Solche Persönlichkeiten scheinen allerdings recht rar zu sein.

Ansonsten danke für Deinen Beitrag, von dem ich allerdings folgendes nicht verstanden habe:

Die Raketeningenieure, Gehirnchirurgen und wertvolle Fachkräfte bei der Arbeit.
(im Grunde müsste man diese tatsächlich nur freundschaftlich einladen und dorthin fahren, wo die Verantwortlichen wohnen - der Rest regelt sich auf vollkommen natürliche Art und Weise von ganz allein)

Könntest Du etwas konkreter sagen, was damit gemeint sein soll?

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung