Politische Bewirtschaftung des Grauen

PPQ ⌂, Pasewalk, Montag, 03.06.2024, 11:41 (vor 18 Tagen) @ Olivia1159 Views

Trauer, Wut und Scham diesmal nicht, aber Erschütterung, Entsetzen, Sorge und Wut wie immer. Wird das reichen, um über die letzte Woche vor der Wahl zu kommen? Die politische Bewirtschaftung des Grauens setzt auf klare Phrasen und die unausgesprochene Hoffnung, dass das Hochwasser helfen möge.

--
Wir sprechen verschiedene Sprachen. Meinen aber etwas völlig anderes. www.politplatschquatsch.com


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung