Es gibt auch zivile Verwendungen für abgereichertes Uran

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 21.05.2023, 00:54 (vor 16 Tagen) @ FredMeyer1431 Views
bearbeitet von Hannes, Sonntag, 21.05.2023, 01:00

...man selbst im Glashaus sitzt.

Deutschland steht in 2021 an zweiter Stelle beim Export von Depleted Uranium.

Quelle: https://www.worldstopexports.com/uranium-exports-by-country/

ob die Quelle absolut zuverlässig ist kann ich nicht beurteilen, weil ich die Quelle vor einigen Wochen auch nur per Zufall gefunden habe. Vielleicht gibt es Experten hier, die das bewerten können.

Also, dafür bin ich kein Experte.

Aber Allgemeinwissen: Die werden ihr DU nicht anders los, was ja ein Abfallprodukt u. a. der Kernwaffenherstellung ist, depleted heiszt ja so viel wie ausgelaugt. Wir kennen den Stress mit den Zentrifugen im Iran und dann folgte StuxNet aus Israel als Problembeseitiger. Da in so einer Zentrifuge drin fliegt das schwere und das Leichte auseinander und das Gute ins Töpfchen, das Schlechte an die Waffenhersteller (oft auch das Gute, für Atomwaffen). Und hätten die Israelis nicht diesen Trojaner entwickelt, der nur Siemenssteuerungen kaputt macht (StuxNet), dann hätte der Iran nun schon viel Plutonium, für was auch immer. Diese Anreicherungsanlagen wurden wohl damals mit SIMATIC geliefert, keine Ahnung.

Ich habe mal gelesen, dass die JumboJets mehr als eine Tonne von dem Material (DU) als Trimmgewichte verwenden. Da ist wohl mal ein Crash gewesen, mit Kontaminations-Skandal in einem Haus? Feuer - und das Zeug verwandelt sich in extremes Erbmaterial-Gift, oder eben Aufschlag auf Panzerstahl, da zerstäubt das Ding förmlich, weil es sehr warm durch den so Butterweichen Panzerstahl geht und innen quasi als glühendes Gas zuerst die Leute, dann die Granaten, worauf beim alten Russenpanzer dann oben der Turm wegfliegt.

Es wird wegen der Wichte auch gern als Schirm benutzt, wie Blei, gegen diese diversen Strahlungen, Radioaktivität genannt.

Also, unterstelle bitte nix, wahrscheinlich überprüft das Bundesumweltamt, dass da kein Gramm verloren geht und als Munition missbraucht wird. Da in den Ämtern haben schließlich die Umweltschützer den Hut auf.
[[ironie]]

Gute Nacht

H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung