Schießstände mit Zugluft

Fidel, Mittwoch, 15.03.2023, 12:43 (vor 439 Tagen) @ igelei3124 Views

Na ja, kritisieren um des kritisieren wollens.

Anfänger beginnen gleich beim BDMP,
weil Vereine mit solchen Zulassungen jeden daher gelaufenen aufnehmen, ohne Bürgen?
Stammtischträume.

Dienstwaffen gibt es viele und viele bessere als die P30,
auch hier gilt, dass dt. Polizei nicht das geeigneste Gerät nutzt & privat limitierte kaufen das?
Keine Glock, keine H&K USP, keine SIG, keine Beretta, keine CZ, keine .... sondern ein Ausmusterungsmodell?

Nicht zuletzt wegen der Rauchbelastung unverbrannten Pulvers herrscht neuerdings die Vorschrift
genormter Zugluft vom Schützen zum Ziel, als Zulassungsvoraussetzung.

100 Schuß in einem geschlossenen Raum ohne Absaugung; Schleimhäute reagieren sofort,
kein Schwarzpulverdampf und dennoch dicke Luft.

Welchen Blutrausch spart Mann sich auf um 14 Monate später per Fingerdruck ein solches Massaker
anzurichten, ohne selbst vom Umfang
- Gestank/Lärm = pfeifen im Ohr (Selbstmörder tragen keinen Gehörschutz)
- Blut / offene Wunden
- Schreie / Verletzte
- 7 Magazinwechsel
...."nicht" beeindruckt zu sein.

Nichts ist unrealistischer als der hollywood Mist,
dabei sind die crisis actors so realistisch wie nur möglich.
https://www.bitchute.com/video/Hvspe9KgwUdL/


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung