Terror ist in den allermeisten Fällen "Terror im Auftrag des tiefen Staates"

nereus, Montag, 23.01.2023, 14:26 (vor 16 Tagen) @ Kaladhor1134 Views

Hallo Kaladhor!

Du fragst: Warum hat eigentlich noch niemand versucht, dort mit einem Anschlag tätig zu werden?

Warum sollten die sich selbst in die Luft sprengen lassen?
Dort wird doch deren Agenda gepflegt und verkündet.

DAS wäre dann mal ein richtiger Befreiungsschlag.

Meine Antwort denke ich lediglich. [[zwinker]]

Fast bei jedem Terroranschlag, mit dem ich mich in den letzten 25 Jahren näher beschäftigt habe, führten die Spuren zu den Nachrichtendiensten und deren Handlangern.
Der Terror soll entweder Angst verbreiten oder bestrafen, siehe Herrhausen, Rohwedder und andere.

Diesen Sumpf gehört es trocken zu legen, dann ist alles andere auch lösbar.

Das ist korrekt, aber sie agieren völlig ungeniert und die Masse interessiert es auch nicht.
So lange das so bleibt, wird sich nichts ändern.

Das klingt ziemlich banal – das ist es auch.
Daher ist es, wie es ist und wird vermutlich auch so bleiben – leider. [[sauer]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung