Arbeitszeit Naturvölker

Eugen A. Tagpfau, Montag, 19.09.2022, 15:37 (vor 13 Tagen) @ Falkenauge1160 Views

Ist lang her, ich hab mal gelesen irgend ein Forscher hat sich mal auf einer Insel irgendwo in Ozianien der Frage gewidmet wieviel Zeit die wofür verwenden. Gearbeitet haben die nur ein, zwei Stunden am Tag. Wenns ganzjährig warm ist und man keine Infrastruktur baut/erhält könnte ich mir das durchaus vorstellen. Kaum noch arbeiten wäre somit eine normalisierung des menschlichen Lebens.

Dem Harari würde ich gut zuhören. Der spricht aus was so gedacht wird über die schöne neue Zukunft. Eine Nummer kleiner aber noch so einer: Thomas Rau und Sabine Oberhuber setzen genau hier an und präsentieren ein bahnbrechendes Wirtschaftsmodell, in dem der Konsument nicht länger Eigentümer, sondern Benutzer ist und Abfälle der Vergangenheit angehören.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung