Statt eigener Ausführungen

Ostfriese, Montag, 20.06.2022, 15:26 (vor 16 Tagen) @ BerndBorchert911 Views

Hallo BerndBorchert

Im Zusammenhang mit dem Thema [Teuerung/Inflation]:

Ceterum censeo: Nicht Corona oder Putin sind ursächlich für die Teuerung, sondern die Offenmarkt Euroland-Anleihen Aufkäufe der EZB (seit 2009 erlaubt, seit 2015 forciert), die den Wert des Euro verwässern.

Man kann es auch als Inflation ("Flutung mit Geld") interpretieren: Es sind zur Zeit ca. 9000 Milliarden Euro ZB-Geld im Markt, ...

gilt es, die Zweistufigkeit des Bankensystems systemisch zu verstehen. Die Offenmarkt Euroland-Anleihen Aufkäufe der EZB erhöhen nur die ZBG-Summen als Guthaben auf Geld, die aber nur von Geschäftsbanken für die kredit- und kapitaldienstfähigen Nichtbanken aktiviert werden können, d.h. aus Staatsanleihen werden durch Aktivtausch beim Kreditinstitut ZBG-Summen. Es führt kein Weg an einer breit besicherten Kreditvergabe an die Nichtbanken durch die Geschäftsbanken - eine möglichst lang wachsende Basis des Systems - vorbei.

In der gegenwärtigen Situation gilt Paul C. Martins Aussage am Beginn dieses Jahrhunderts:

“J e d e Inflation ist hausgemacht. Es doch nachgerade absurd, etwas anderes zu behaupten. Hohe Erdölpreise? Na gut, dann geht mehr Geld in den Energiesektor, und woanders wird es abgezogen. Also fallen dort die Preise. Das tun sie nur dann nicht, wenn durch luschige Geldpolitik den Verbrauchern beides ermöglicht wird: a) teuer zu tanken und b) auch noch teuer im nächsten Supermarkt einzukaufen. Wie schon in den 70ern erlebt.”

https://archiv.dasgelbeforum.net/ewf2000/forum_entry.php?id=19740

https://archiv.dasgelbeforum.net/ewf2000/forum_entry.php?id=159190

Viel Spaß beim Studium und Gruß - Ostfriese


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung