Ist Putin auch am Untergang der Mayas schuld?

Manuel H., Freitag, 17.06.2022, 23:34 (vor 19 Tagen)2030 Views

Sehe gerade auf youtube eine Arte-Doku über den Untergang der Mayas.

Die Mayas, so die Wissenschaftler, die dort seit Jahrzehnten auskömmlich forschen mit garantiertem Gehalt bis zur Pension, hätten ihre Lebensgrundlagen selber zerstört und ihre Städte einfach aufgegeben, Spuren der Zerstörung lassen auf ein absichtliches Vorgehen schließen bei der Selbstaufgabe.

Da hab ich gedacht: Geschichte wiederholt sich, das machen wir doch gerade auch. Dann ist also Putin auch am Untergang der Mayas schuld.

Eine andere These, die der ersten ja nicht widerspricht, behauptet, dass es eine Klimaveränderung gegeben habe, die zu Dürren und Hungersnöten geführt hätte.

Da ging mir ein Licht auf. Die haben damals nicht ausreichend gegen CO2 gehandelt und haben durch rücksichtslosen Mais-Anbau das Klima zerstört. Darum. Das hat man davon, wenn man nicht frühzeitig genug das Klima bekämpft. die fff's haben schon recht.

Eine zerbrochene Vase wird gezeigt. Ein wissenschaftlich hoch anerkannter Epigraphiker, der weiterhin seine 20.000 britische Pfund im Monat Forschungsgeld kassieren will, fabuliert frank und frei (er ist einer der ganz wenigen Experten, der die mayanischen Piktogramme entziffern kann) die Geschichte des Untergangs anhand seiner blumigen "Entzifferung".

Sehr überzeugend geht er mit dem Finger von Symbol zu Symbol und "liest" eine perfekte Übersetzung vor.

Am 17. Juni 799 wurde die Stadt X überfallen und zerstört, den Sieg habe man mit einem haha Frosch-Schildkröten-Tanz gefeiert. (Ich fragte mich unwillkürlich, ob da auf der Vase auch Montag stand, die Mayas waren doch so präzise mit ihren Datumsangaben)

Ein Mexikaner wird vorgeführt, der sich von den weißen Forschern zum Experten für Maya-Schrift ausbilden ließ und nun auf deren Geheiß und finanziert von teuren UNO-Programmen nun kein Kobalt (sorry Kobold) für die E-Autos mehr in den Minen ausgraben muß, sondern im klimatisierten Museum seinen Landsleuten die angebliche Maya-Sprache der Weißen zur Rekultivierung ihrer kulturellen Eigenheit beibringen darf.

https://www.youtube.com/watch?v=TNN6EAPcj-I


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung