Wir müssen uns beeilen

solstitium, Donnerstag, 13.01.2022, 20:24 (vor 207 Tagen) @ XERXES3063 Views
bearbeitet von solstitium, Donnerstag, 13.01.2022, 21:23

Dein Link, das was sie in Bild Online faktisch inhaltsidentisch sagte und der Kollege https://www.youtube.com/watch?v=Fn-bMKtvP-g , die sich wohl abgesprochen haben, weil nahezu identische Wortwahl, ob die nun verheiratet sind oder nicht, lässt m.E. nur einen Schluss zu.

Die Krake zieht sich zurück.

(denn dieselben Interviews hätten beide ja nun schon seit Anbeginn geben können)

Was eigentlich gut für die Bevölkerung wäre, ist aber für den Fortlauf der Geschichte eher schlecht!

Denn der Pöbel fällt zurück in seine Trance, keinen kümmert mehr, man hat es überstanden, das System ist "sicher" trotz der vielen Auswüchse, die schließlich alle vor den Kadi kommen, als die Demokratie funktioniert.

Die wenden sich wieder alle Fussball, Brathähnchen und ihrem Aquarium zu.

Die Spaziergänge werden einfach verschwinden, der Gegendruck wird sich in Luft auflösen, der Gegner liegt am Boden, aber in der Siegerstellung die Wiederholungsoption auszuschließen, den k.o. Schlag zu setzen, das wird nicht passieren!

Wir lassen die davon kommen, weil die Einigkeit der Wille und der Grund des Gegendruckes auf einen Schlag weg sein werden.

Und die Krake zieht sich zurück, wird tiefer incognito verschwinden und solch einen Anlauf nehmen, auf dass beim nächsten Mal sich keiner mehr auf die Straßen traut.

Davon könnt ihr mal alle ausgehen!

Schweine Vogel Mers Influenzagrippe in welcher Abfolge auch immer, stetig fand eine Verschärfung der Vorgehensweise statt.
Das Wesen des Kapitalismus eben.

Alles was folgt muss besser als das davor sein, sonst wird es sich nicht durchsetzen.
Besser in welchem Belang?
In dem Belang, einen höheren sicherern nachhaltigeren Gewinn abzuwerfen, für diejenigen, die sich die Verbesserung, die Verfeinerung die stringentere Unabwendbarkeit des kommenden Generalangriffes ausdenken (und die, die sich als stille Teilhaber durch finanzielle Unterstützung beteiligen).

(Also auch wir werden das "antreiben" solange wir auf der Suche nach dem Maximalgewinn investierend bleiben und das werden wir nun mal, solange die Möglichket dazu besteht. Wer geht hin und sagt, "nein an den designierten sicheren 50% Gewinn für die kommenden sechs Monate bei Tablettenhersteller XY beteilige ich mich aus moralischen Gründen nicht? Keiner!)

Corona haben Etliche unter uns vorhergesehen.
Nicht als Name, nicht als Virus, sondern als Maßnahme gegen die Bevölkerung.
Anhand der Auswirkungen ist klar zu erkennen, dass das IFSG keine zweite Verwendung, als jene, für die es jetzt eingesetzt wird besitzt.

Willkür gegen die gesamte im besonderen gegen die gesunde Bevölkerung!

So wie das Baumschutzgesetz nichts tut, als dazu zu führen, dass alle Leute wie blöde vor dem erreichen des Stammdurchmessers, ab welchem der Baum nicht mehr fällbar ist, alles ratzekahl abzusäbeln, ergo Wald zu vernichten, so führt das IFSG dazu Menschen zu vernichten!

Leider ist, das was in den Gremien sitz nicht in der Lage die Tragweite dessen was sie unterschreiben, zu erkennen, jedenfalls nicht die Mehrheit, denn ansonsten wäre diese Farce, und davon gibt es hunderte, nie zustande gekommen.

Es ist die Folge der Negativauswahl im Bildungssystem.
Die ehrlichen intelligenten Kritiker werden gemobbt, die naiven dümmlichen Ja-Sager und widerspruchslos Auswendiglerner werden befördert.

Daher werden die Leute fehlen, oder denen die da sind wird die Umsetzbarkeit fehlen, den schlimmeren und mit Ansage kommenden Corona 2.0 Wiederholungsfall, der dann eben Klima heißt (oder sonstwas), abzuwenden.

Alles, was Dich schlussendlich mehr belastet als es Dir nützt, angefangen beim TÜV über die Gurtpflicht oder das Handyverbot, die Heizungsmessung, die Abwassergebühren, die CO2 Steuer und die Testpflicht, stammen aus ein und derselben Feder. All das hat ein und denselben Komponisten!

Daher wäre es in der Tat besser, wenn die Restriktionen nicht so schnell fallen gelassen werden, damit das Volk noch mehr zur Weissglut getrieben wird und von einem Kampfrausch befallen, dann doch die Chance näher ist, den nämlichen Wiederholungsfall durch gesetzliche Maßnahmen ein für allemal auszuschließen.

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung