"Eine Mittelschicht, die aus Verlustangst seit langem zu einem autoritären Kollektivismus neigt."

Rybezahl, Freitag, 10.09.2021, 18:31 (vor 10 Tagen) @ Julius Corrino1776 Views

Hallo!

https://reitschuster.de/post/diese-wahl-ist-fuer-demokraten-verloren/

Zitat:
"Es ist kein Zufall, dass die Vertreter linker wie rechter Parteien in diesem Autoritarismus an einem Strang ziehen. CDU, SPD und Grüne rekrutieren ihre Wähler aus einer gemeinsamen Gruppe, in der ihre früheren Milieus aufgegangen sind: der übersättigten Mittelschicht. Eine Mittelschicht, die aus Verlustangst seit langem zu einem autoritären Kollektivismus neigt."

Bazooka-Scholz beschenkt den leidgeplagten unteren Mittelstand, damit es nur ja keine Unruhe gebe. Das ist schon witzig:

Mist, der Kettenbreif reißt. - Watt nu? - Keine Ahnung, vielleicht neue Schulden? - Und wie sollen wir das den Leuten erklären? - Ganz einfach: wir machen Lockdown! - Wie bitte, was? - Lockdown. Wir legen die Wirtschaft lahm und beschenken die Wirtschaft mit Geld. - Ah, verstehe. - Ja, das sollte funktionieren. - Schön verarscht. - Klar, merkt doch eh niemand.

Der ganze Psycho-Terror soll einzig und allein zur "Impfung" drängen. Nudging-Queen Mehrkill ist da Vollprofi. Die ganze Sache stinkt gewaltig, ich würde die Finger bzw. die Schulter davon lassen. Die Einluller sind so gereizt wie noch nie, darum wird auch immer mehr zensiert. Lullt euch selbst ein & impft euch ins Knie!

Gruß vom
Rybezahl.

--
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.