Exitstrategie: Die EU zerfleddert zusehens

Ikonoklast, Mittwoch, 08.09.2021, 15:23 (vor 14 Tagen)3661 Views

Hallo Forum,

vorhin habe ich der Vollstänigkeit halber einen Beitrag auf den HUXIT-Thread verlinkt, in dem Orban sagt, er würde die EU oder Teile davon noch unterstützen, wenn diese auch vor dem Zerfall stünde.

Da ich hier wirklich der Meinung bin, dass es zu einem Zerfall (Bildung eines Ost-EU-Blocks) oder einem Schisma in der EU kommen könnte habe ich mich entschlossen einen extra Faden zu eröffnen. Wenn ich das an einen bestehenden HUXIT-Thread packe, geht das leider unter...

Nun überschlagen sich doch die Ereignisse, in Brüssel wird wohl nun öfter das Wort Polexit in den Mund genommen, selbst ein Korrespondent des ZDF berichtet auf Twitter davon.

Wenn jetzt das polnische Verfassungsgericht der polnischen Regierung recht gäbe, könnte sich dies zu einer formidabelen Krise zwischen EU und Polen ausweiten, an deren Ende der Polexit stünde.

Anscheinend ist der Polexit schon etwas länger Thema, ging aber an mir vorüber:

https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Polen-Streit-in-der-EU-Polen-probt-den-Pol...

https://unser-mitteleuropa.com/polexit-oder-die-letzte-festung/

Ich bleibe nach wie vor bei meinem Vorschlag 4 aus dem ersten HUXIT-Thread bzw. bei dem von mir schon länger gespunnenen Thema Zerfall in West- und Ost-EU. Da sich derzeit für Interssierte die Meldungen überschlagen könnte eine Exitstrategie der Ostländer schon bald sichtbar werden.

Gegenmeinungen, Kritk und Anregungen wie immer gerne gesehen.

--
MAHLZEIT!!
Ist das Quäse?
Ja, Quark mit Käse! [[top]]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.