HUXIT 2.0: Schisma (Sollbruchstelle) Great Reset der Werte

Ikonoklast, Samstag, 04.09.2021, 10:32 (vor 53 Tagen)2646 Views
bearbeitet von Ikonoklast, Samstag, 04.09.2021, 11:12

Hallo Forum,

zum Thema HUXIT hatte ich vier Szenarien aufgeführt, warum der HUXIT gerade jetzt wieder aufgekocht wird.

Bei zerohedge wurde gestern ein Artikel verlinkt, indem auf eine Rede Orbans auf dem International Strategic Forum in Bled eingegangen wird.

Wenn man sich das Programm des 16. Forum, ansieht, wird klar, dass hier vor allem das Who‘s Who der (Süd-) Osteuropäischen Elite tagt.

In dem bei zerohedge verlinkten Youtube-Video geht Orban auf die Frage des Moderators ob die Aufnahmekriterien für neue Staaten in die EU regel- oder wertebasiert sein sollen auf den Themenkomplex Migration, Resettlement und EU ein. Seiner Meinung nach zerstört die Uneinigkeit der EU-Länder über die Frage der Migrationspolitik die Einheit der EU. Serbien muss ein Teil der EU werden, denn ohne Serbien wird es keine Sicherheit und keine europäische Identität geben. Geopolitisch gesehen benötigt die EU Serbien dringender als Serbien die EU. Ich möchte hier nur kurz auf die Bruchstelle eingehen, unten gibt‘s dann mehr dazu. Hier ist eben schon der „Werteostblock“ zu erkennen, den ich 2018 schon kurz skizziert habe. Nun fehlt uns aber noch der Trigger, der den Bruch zwischen West-EU und Ost-EU auslösen wird.

Interessant sind neben dem geopolitischen Aspekt Serbiens für die EU auch seine Ausführungen zu den europäisch-christlichen Werten auf denen die EU einst gegründet wurde. Wie schon oft hier im Forum und auch von/an anderen Stellen ausgeführt wird die höhere Fertilitätsrate der Migranten die alteingesessene Bevölkerung Europas in absehbarer Zeit überflügeln. Was wiederum zu einer Veränderung der Vorherrschenden Werten führen wird.

Hier ist das Stichwort: WERTE!

Eine (große) Gemeinschaft basiert immer auf gemeinsamen Werten, die von einem Großteil der Gruppe/Gemeinschaft zu einem Großteil akzeptiert und auch gelebt werden. Beim Scan der morgentlichen Nachrichtenlage national und international bin ich über diesen Bericht von bild.de gestolpert wonach LGBTQ*!xyz-Aktivisten ein Trans-Kinderbuch ins ungarische übersetzt haben, um - wie soll es anders sein - „Solidarität“ mit LGBTQ*!xyz-Menschen zu zeigen. Das übliche Regenbogen hier, Toleranz da und gewürzt mit ganz, ganz viel Bunt.

Nun konnte ich mich an zwei Arikel bei Manniko erinnern, wo er von einer LBGTQ!*xyz-EU-Sonderpolizieieinheit berichtetet hat. Diese Sondereinheit scheint mehr Befugnisse als andere Einheiten zu haben, sie besitzt anscheindend 1984-Superpower.

Hier auch gut zu erkennen, für die Sondereinheit gelten die Gesetze anscheinend nicht (Quelle:@argonerd):

[image]

Ich bitte eindringlichst -um die weiteren Ausführungen und den derzeitigen Stand der Zersetzung zu verstehen - Teil 1und Teil 2 dazu bei Manniko zu lesen.

So jetzt geht‘s ans Eingemachte: Seitens EU wird - wie in allen totalitären Systemen - versucht die vorhandenen Werte durch die neuen, „besseren“ der eigenen Ideologie zu ersetzen. Das geschieht mittels Zersetzung, Macht (Gendersensibele Toleranzpolizei - Abkürzung denkt Ihr Euch) und das perfideste Mittel: Gehirnwaschung der Jüngsten und Wehrlosesten (siehe LBGTQ!*xyz-Transbuch)

Nun verdichten sich für mich die Ausführungen zu Vorschlag 4 im HUXIT-Thread. Die Osteuropäer - allen voran Ungarn - haben den Braten schon längst gerochen. Deshalb hat Ungarn das Schutzgesetz vor Homoxsexuellen- und LBGTQ!*xyz-Inhalten erlassen. Neben dem wirtschaftlichen Game Over (=Great Reset), arbeiten VdL und Konsorten an einem Great Reset (=Game Over) der europäisch-christlichen Werte. Die erzwungene (falsche Toleranz, faktisch Zweiklassengesellschaft, keine Gleichheit mehr vor dem Gesetz) wird zum Spaltpilz für Europa. Das Schisma über die neue Glaubenslehre der allgegenwärtigen Toleranz und reinen Moral nimmt nun seinen geschichtlichen Lauf. Europa hat seine Erfahrungen mit einem Schisma zwischen Ost und West.

West als Anhängsel der US und A, die Bevölkerung leidend unter einem Totalitarismus der Toleranz.

Ost als eigenständige Wertegemeinschaft unter Hegemonie oder Zusammenarbeit mit Russland. Hier dient Serbien als orthodoxer Anker, der Osteuropa an Russland erdet.

--
Grüße

---

... and girls of course!

[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.