Die Industrie dankt.

Miesepeter, Mittwoch, 08.09.2021, 20:17 (vor 14 Tagen) @ DT1889 Views

Reparationen, was sonst?

Warum bezahlen denn Frankreich, Schweden und Malta solche Reparationen?

Pro Jahr 10 Mrd EUR. Mal 100 Jahre, macht 1 Billion Euro. Für Polen alleine.

Bzw für die deutsche Industrie:

Nach vorläufigen Daten des Statistischen Bundesamtes erreichte der deutsch-polnische Warenhandel im Jahr 2017 mit 111 Mrd. Euro Gesamtumsatz zugleich einen neuen Höchststand (Einfuhr: 51 Mrd. Euro, Ausfuhr: 60 Mrd. Euro). Im Vergleich zu 2016 bedeutet dies einen Zuwachs von ca. neun Prozent. Der positive Saldo des deutsch-polnischen Außenhandels betrug
9 Mrd. Euro.

Als kleine Kirsche auf der Torte kriegen sie auch noch die billige Werkbank.

Bei den ausländischen Direktinvestitionen in Polen stehen deutsche Unternehmen sowohl
zahlenmäßig als auch in Bezug auf den Investitionsumfang an erster Stelle. So belaufen sich
die deutschen Direktinvestitionen in Polen seit dem Systemwechsel 1989/1990 auf ca. 29 Mrd.
Euro. Im Jahr 2016 erreichten die deutschen Direktinvestitionen 3,1 Mrd. Euro.
Ein großer Teil der Investitionen fließt in die Automobilindustrie und in die Auslagerung von
Geschäftsprozessen (insbesondere im IT-Bereich).

Scheckbuch-Merkantilismus.

Gruss,
mp


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.