Wird die EZB auch bei 1000% Staatsverschuldung noch zinslos Kredite vergeben, (ja)?!?

eesti, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Samstag, 01.05.2021, 09:13 (vor 18 Tagen)1305 Views

https://ec.europa.eu/eurostat/documents/2995521/11563051/2-23042021-AP-DE.pdf/b788cd28-...

Die Staatsverschuldung in der Europakrise (nur vorgeschoben Coronakrise betitelt), galoppiert vehement vor sich hin, kein Ende ist in Sicht, denn, "die neuen Mutanten" sind schon unterwegs, gegen die die derzeitige Impfung nicht hilft, oder doch, ganz nach belieben.
Wer an die neue Religion glaubt, soll es tun, aber das wird an der Realität nichts ändern, das Geschäftsmodell Europa (Vergrünisierung) schiebt uns in den Bankrott, weil andere Länder, Kontinente, genüßlich unsere Fehler ernten und sich damit ihren Wohlstand aufbauen, dort (derzeit boomt Indien) werden eben jetzt die hier eingesparten Ressourcen in mehrfacher Menge verbraucht.

Griechenland hat bereits über 200% BIP-Verschuldung, und andere Staaten folgen dicht gedrängt.
Japan zeigt, daß man das Spiel noch eine Weile so weiter betreiben kann, aber damit löst man keine Probleme, man kann sie nur einige Jahre verschleiern. Die Politik möchte den Konkurs in ihrer Amtszeit nicht erklären müssen, deswegen werden die richtigen und notwendigen Schritte immer weiter verschoben.
Und je weiter man verschiebt, desto größer der Fall.
Nur so, weil mit die Dauereinträge über Corona nichts bringen, mir nur (Lese-) Zeit stehlen.
Gäubige und Ungläubige versuchen sich in endlosen Tiraden gegenseitig zu überzeugen, daß es den Gott Corona gibt oder eben nicht.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.