Harbarth muß still sein

Rain, Mittwoch, 28.04.2021, 10:08 (vor 11 Tagen) @ ottoasta1127 Views

Lieber Stokk,


der Präsident des Bundesverfassungsgerichts muß sich aus der aktuellen Politik heraushalten.

Er darf sich nicht äußern.

Er spricht durch seine Urteile bzw. Nichtannahmebeschlüsse.

Da mittlerweile das BVerfG mehrfach angerufen wurde, ist jetzt die erste spannende Frage:

Wird das Gericht schnell und zeitnah entscheiden oder läßt es die Zeit über die juristischen Fragen hinwegziehen, bis die Gottgleiche Mutti aller gehorsamen Deutschen nicht mehr an der Spitze der Deutschenfeinde steht und es die Gelegenheit hat, den ebenso gottgleichen Grünen entweder ein faules Ei ins Nest zu legen oder sie in ihrer Gewohnheit, den Verfassungsstaat zu unterminieren, zu bestätigen.

Die zweite spannende Frage ist:

Wie lang lassen die zu braven, fast schon doofen Deutschen sich dieses Spiel noch gefallen?

Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.