Das „maßgebende“ Robert Koch-Institut - oder die autoritäre Macht der Obrigkeit

Falkenauge, Freitag, 20.11.2020, 08:19 (vor 9 Tagen)1383 Views

Regierung und Gerichte in Deutschland rechtfertigen die anhaltenden Freiheitsbeschränkungen u.a. immer wieder damit, dass das „maßgebende“ RKI eine fortgesetzte „hohe Gefährdung“ der Bevölkerung durch das Corona-Virus festgestellt habe. Seit mehreren Monaten versucht das Internet-Magazin Multipolar in verschiedenen Anfragen vom RKI Aufklärung darüber zu erhalten, wer für die Behörde und nach welchen Kriterien diese Einschätzung getroffen hat. Ohne Erfolg. Zur Durchsetzung des presserechtlichen Auskunftsanspruchs hat das Magazin nun beim Verwaltungsgericht Klage gegen das RKI erhoben – eine Nagelprobe für Gewaltenteilung und freiheitlichen Rechtsstaat.

Denn die Verwaltungsgerichte als Judikative stützen sich auf die Einschätzungen des staatlichen RKI, das der Exekutive untersteht, die gerade verklagt wird.
Siehe:

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/11/20/das-masgebende-robert-koch-institut-od...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.