Wahre Worte. Bleibt zu hoffen,

Eugen A. Tagpfau, Donnerstag, 19.11.2020, 13:22 (vor 9 Tagen) @ Naclador1288 Views

das der postdemokratische Leviathan möglichst zahnlos ist, ein paar Nischen für würdiges Leben bleiben, und auf der Suche nach Nachschuldnern nicht irgendein Krieg erfunden wird.

Frei nach Hölderlin:
Aber wo die Alternativlosigkeit ist da werden auch neue Wege offenbar.

Vielleicht ja hier im Gelben.

--
Das bewusste Sein ist keine Vernunftentscheidung. Eher das Gegenteil.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.