Was ficht mich das an?

Falkenauge, Mittwoch, 14.10.2020, 21:19 (vor 12 Tagen) @ helmut-1454 Views

Hallo Helmut,
aus dem Artikel:
"Diese Wesen sind unter uns und regen entsprechende Gefühle und Willensimpulse in uns an, bzw. inspirieren uns mit ihren Gedanken. Ob und in welchem Maße wir ihnen folgen, hängt davon ab, wie sehr wir von diesen Wesen wissen oder nicht und welche Wachheit und Aufmerksamkeit wir auf das haben, was sich in unserer Seele alles abspielt, wozu eine distanzierte abendliche Rückschau auf unsere Erlebnisse ein gutes Mittel sein kann. Je unbemerkter sie bleiben, desto stärker können sie sich entfalten. Und ein durch Schläfrigkeit, Vorurteile und suggestive Medieneinflüsse herabgedämpftes Bewusstsein, erleichtert ihnen ungeheuer ihre Arbeit."

Das ist nicht philosophisch, sondern real und betrifft jeden von uns, ständig sind wir diesen Einfüssen unbewusst ausgesetzt. Wenn man einen anderen Menschen mutwillig verletzt, betrügt oder tot schlägt, sind das ja nur Extremfälle der Wirksamkeit böser Wesen, denen man da erliegt. Zwischen gut und Böse gibt es eine ganze Skala von Abstufungen, die im Leben ständig vorkommen.

Zu Corona: Wenn "Wissenschaftler", Politiker und Journalisten permanent Lügen und Täuschungen produzieren, auf denen dann staatliche Eingriffe und Maßnahmen beruhen, die ungeheure gesundheitliche, wirtschaftliche, kulturelle etc. Folgeschäden zeitigen, hat das sehr wohl und sehr viel mit diesen Wesen zu tun, die leichten Zugang in die korrupten Seelen dieser Menschen haben.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.