"Wie soll man einen Krieg führen gegen diese Horden, die keine Angst kennen und auf dem Schlachtfeld vom Geschrei ihrer Frauen angetrieben werden?"

Mephistopheles, Datschiburg, Mittwoch, 14.10.2020, 10:52 (vor 12 Tagen) @ Naclador1823 Views

So weit Tacitus über die Germanen und die Germanenfeldzüge der Römer.

So haben sich eben die Zeiten geändert.
Ein Schelm, wer in diesen Zeilen Zeichen des Lebenswillens entdeckt und in der heutigen Friedfertigkeit nur Dekadenz und Niedergang und ein Werk des Todestriebes.

Der Todestrieb richtet sich, im Gegensatz zum Aggressionstrieb, nämlich ausschließlich nach innen und ist gerichtet auf die Zerstörung des Eigenen.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.