Ich bin regelmäßig auf BABs in Mittel- und Süddeutschland unterwegs und sehe dort recht häufig Stromer

Linder, Montag, 14.09.2020, 07:41 (vor 4 Tagen) @ Plancius1053 Views

Ich glaube die Stromer fahren nicht nur in Mittel- und Süddeutschland herum, sondern sind flächendeckend relativ gleichmäßig verteilt, denke das kann man daher auch locker auf das ganze Land ausdehnen.
Ich für meinen Teil sehe auf jeden Fall absolut jeden Tag, an dem ich auch nur annähernd 100 km BAB fahre, mindestens einen Vollstromer. Hybride sind noch zahlreicher vorhanden, man erkennt sie nur nicht immer gleich, sondern muss auf das Kennzeichen schauen. Teslas sind aufgrund ihrer Optik rasch auszumachen, zudem verhalten sich die Fahrer nahezu identisch. Fast alle sind Mittelstreckenschnecken und fahren ruhig und unauffällig mit 100...130 km/h dahin. Mir ist bisweilen nur ein einziger in den ganzen Jahren untergekommen, der die linke Spur benutzte und sie mir nicht zuparkte, also über eine längere Strecke 160+ fuhr. Ist aber auch logisch, dass das Niemand macht, denn hohe Tempi gehen unwahrscheinlich auf den Akku. Was man also an Fahrzeit spart, verbringt man hernach unproduktiv an der Ladesäule. Seit Corona macht das erst recht keinen Sinn mehr, denn viele Autohöfe, an denen mitunter die ersten Charger installiert wurden, haben ihre Restaurant-öffnungszeiten verkürzt. So steht man, insbesondere am Wochenende, mitten in der Pampa sinnlos dumm herum und kann nur Däumchen drehen bis wieder entsprechend Reichweite getankt wurde. Als Besitzer eines 80+ k€ Autos wäre mir das zu öde.

Warum Du so wenig Stromer siehst, hat evtl. mit deiner Reisegeschwindigkeit zu tun. Fährst du ähnlich schnell wie sie, triffst du sie rein mathematisch betrachtet deutlich weniger. Höchstens im Stau oder an Auf-/Abfahrten, an Tankstellen, etc.

--
Niemand hat die Absicht eine Maske zu tragen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.