Ja. Kommt man aber durch Nachdenken selber drauf

Mephistopheles, Datschiburg, Mittwoch, 20.05.2020, 21:46 (vor 10 Tagen) @ Zürichsee1989 Views

Weil da die Vegetationsperiode noch nicht eingesetzt hat.
Grüne Pflanzen verbrauchen CO2 und geben O" ab. Dieses O" wird dann wieder von Klimazerstörern beim Atmen in CO2 umgeandelt.

Allerdings sorgt die Klimakatastrophe dafür, dass die Erde grüner wird.

https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/dem-seltsamen-ergruenen-der-welt-auf-der-spur/

Stinkt den Wissenschaftlern zwar gewaltig, weil die grünen Pflanzen verbrauchen das für den regelmäßigen Geldfluss so wichtige CO2 einfach

https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/die-erde-wird-gruener/

aber sie arbeiten daran, ob sie das CO2 nicht durch Methan ersetzen können. Das Methan nimmt zwangsläufig zu, wenn die Erde grüner wird weil das im Eis gebundene Methan frei wird, aber den Dreh, wie man das den Leuten beibringt, haben sie noch nicht so richtig raus.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.