Das Coronavirus und Idlib

aprilzi, tiefster Balkan, Donnerstag, 26.03.2020, 21:04 (vor 98 Tagen) @ aprilzi998 Views

Hi,

da es in der Region um Idlib massenhaft Dschihadisten aus allen Herren Länder gibt, ist das Thema des Viruses hochaktuell. Es sollen einige schon vom Virus befallen seien. Mal sehen, ob es Erdogan gelingt noch halbwegs gesunde Migranten an der türkischen Grenze noch so viele Möchtegern-Invasoren zu organisieren.

Eine Verschwörungstheorie besagt, dass das Coronavirus vornehmlich alte Männer befällt, damit die jungen Migranten deren Position übernehmen können, um besser die westlichen Damen zu beglücken.

Eine andere meint, dass die Chinesen dafür bestraft wurden, den Uiguren die Vermummung zu verbieten, so mussten nun alle Chinesen vermummt durch die Gegend laufen.

Also meiner Meinung nach ist das Virus göttlich, wenn es auch die obere Schicht der Reichen trifft.
Die französischen Soldaten verlassen Iraq. Der Macron und der B. Johnson haben die Verseuchung gefördert. Die Welt produziert sowieso nur Schrott. Es war ja an der Zeit den ganzen Schwachsinn zu stoppen.

Man hat nicht in Wissenschaft all die Milliarden investiert, sondern in Nutten und deren Kleidung, Rechtsanwälte und sonstiges Abschaum. Also ich finde es toll, was jetzt passiert.

Man stelle sich vor, man befördert ein Coronavirus auf einem Flugzeugträger und die ganze Mannschaft wird infiziert. Das ist doch toll.

Gruß


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.