Die Bestätigung des Vasallenstatus der Verwaltungsorganisation BRD mit ihrem BND als Handlanger der CIA.

sprit, Donnerstag, 13.02.2020, 13:49 (vor 177 Tagen)1668 Views

https://www.bluewin.ch/de/news/schweiz/neutralitaet-der-schweiz-koennte-infrage-gestell...

Der US-Geheimdienst CIA hat einem «Rundschau»-Bericht zufolge zusammen mit dem deutschen Bundesnachrichtendienst (BND) über eine Schweizer Firma weltweit geheimste Regierungskommunikation abgehört. Gegen 100 Staaten sollen während der von 1970 bis 1993 laufenden «Operation Rubikon» abgehört worden sein.
Das Zuger Unternehmen Crypto soll während Jahrzehnten Regierungen der ganzen Welt mit Verschlüsselungstechnik beliefert haben – es war Marktführer in dem Bereich. Die Maschinen galten als verlässlich, da der Hersteller in der neutralen Schweiz sass.
Doch nun zeigt sich, dass das ein Trugschluss war. Denn 1970 übernahmen CIA und BND über eine liechtensteinische Stiftung die Kontrolle über Crypto, und schon vorher habe eine lose Zusammenarbeit bestanden. Dies sollen geheime Unterlagen zeigen, die dem ZDF zugespielt und danach von dem Sender gemeinsam mit der «Rundschau» und der «Washington Post» ausgewertet wurden.

--
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.