Längerer, "würziger" Artikel zum "Deportations-Geimtreffen" bei Danisch. Der Chef von ARD Kontraste ist der Bruder vom SPD Arbeitsminister Hubertus Heil.

Lenz-Hannover @, Sonntag, 04.02.2024, 12:48 vor 24 Tagen 3695 Views

bearbeitet von Lenz-Hannover, Sonntag, 04.02.2024, 12:57

Abgesehen davon, dass das "GEZ-Inkasso" wohl illegal ist, gibt es für die 8 / 9 Mrd. kaum eine sinnvolle Gegenleistung.

https://www.danisch.de/blog/2024/02/03/war-das-afd-deportations-geimtreffen-in-der-pots...

Dazu der längere Artikel, wie die GEZ-Medien unter dem Vorwand der "Satire" frech lügen.
Das ZDF klagt das wohl durch, ist ja ein Kernbestandteil ihrer Hetz-Sendungen.

https://www.danisch.de/blog/2024/02/02/von-der-rechtswidrigkeit-der-luegenkonzepte-des-...

ZDF steht vorm Schachmatt

Brutus, Sonntag, 04.02.2024, 15:18 vor 23 Tagen @ Lenz-Hannover 3716 Views

Starke Artikel von Danisch!

Die Quintessenz mal übersetzt,

Zitat
Die Diskussion, ob das ZDF nicht nur lügen will, sondern auch darf, ist eröffnet.

wobei es um heute show und allen voran Böhmermann geht wie folgt:

Mit dem Gang zum BVG stellen setzt sich das ZDF selbst in die Zwickmühle:
Das Bundesverfassungsgericht ist eine SPD - Subunterorganisation. Demgemäß urteilen sie, wie bestellt.

Version "A"
ZDF wird frei gesprochen. Böhmermann macht weiter.

Ergebnis in der Zuschauerwelt:
"Woher hast Du das? Aus dem ZDF? Dem Sender, der sich rechtlich abgesichert hat, Lügen verbreiten zu dürfen"?

"Dann kannst Du das, was Du aus dem ZDF weißt, getrost in die Tonne treten, das ist höchstrichterlich als Dummfug eingestuft und damit flache Unterhaltung ohne jeglichen Informationsgehalt - geschweige denn Wahrheit. Das ist, gerichtlich erkämpft, explizit nicht der Anspruch beim ZDF!"

Also ein Reputationsschaden am Sender, (und BVG) der nur schwer bis gar nicht zu kitten ist

Version "B"
ZDF wird verurteilt und damit die Formate "heute show" und "Böhmermann", nebst der Personen kalt gestellt.


Also kommt ein nüchternes Abwägen der Folgen, eine Schadensbegrenzung.
Das BVG kann und wird das, so wie bestellt, gestalten.

Denn wenn ZDF verliert, sie damit Böhmermann und Welke kalt stellen, können sie sogar behaupten, "seht her, da wo unsauber gearbeitet wird, sind wir zur Einsicht und zum auskehren bereit."

Was bedeutet, die Niederlage des ZDF beim BVG ist in Summe überhaupt kein Anlass zur Feier - denn sie stärkt die Glaubwürdigkeit des Senders beim Zuschauer.

Mit dieser juristischen Niederlage können sie als moralische Sieger herausgehen!
Und zwar nur so!

Böhmermann und Welke, nebst derer Redaktionen, werden also klar geopfer werden.

Auch vollkommen normal in diesem System, und wer darüber verwundert ist,
hat es noch nicht verstanden!


In Anlehnung: "Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen."
Nichts neues unter der Sonne!

Kommentar zum letzten Satz:

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 04.02.2024, 20:08 vor 23 Tagen @ Brutus 1933 Views

So was gibts im Rumänischen, jeder kennt das hierzulande:

"Fraierii nu mor şi chiar se schimbă, dar se înmulţesc!"

Sinngemäß übersetzt:

"Die Trottel sterben nicht, sie werden nur ausgetauscht , aber sie werden mehr!"

Bei uns in Westfalen gilt:

Kaladhor @, Münsterland, Sonntag, 04.02.2024, 22:35 vor 23 Tagen @ helmut-1 1638 Views

Und jeden Tag stehen neue Idioten auf.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Ähnelt mit einem anderen Spruch

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 05.02.2024, 06:29 vor 23 Tagen @ Kaladhor 1228 Views

Und zwar aus dem Immobilienhandel:

"Jeden Tag steht ein Blöder auf, man muss ihn nur finden"

Vielleicht hast Du bei Deiner sehr trefflichen Analyse doch eine Möglichkeit übersehen:

neptun, Sonntag, 04.02.2024, 23:32 vor 23 Tagen @ Brutus 1761 Views

allo Brutus,

nämlich, daß das Ganze ein Feld-Versuch sein könnte mit dem Ziel, den Indolenzgrad der MSM-Konsumenten zu (über-)prüfen, in der recht sicheren Gewißheit, daß man mit beiden weitermachen kann, ohne auch nur im geringsten den Publikumsrückhalt zu gefährden.

Und dann auf zu neuen Verbrechen am Volk-"die merken ja doch nichts!", und seinen Welke und seinen Böhmermann hat es dann noch, und alles ist gut.

"Woher hast Du das? Aus dem ZDF? Dem Sender, der sich rechtlich abgesichert hat, Lügen verbreiten zu dürfen"?

Solches würde vielleicht hier im DGF gefragt, aber doch nicht vom durchschnittlichen Gehirnwäsche-Zuschauer. Womit dann diese ...

"Dann kannst Du das, was Du aus dem ZDF weißt, getrost in die Tonne treten, das ist höchstrichterlich als Dummfug eingestuft und damit flache Unterhaltung ohne jeglichen Informationsgehalt - geschweige denn Wahrheit. Das ist, gerichtlich erkämpft, explizit nicht der Anspruch beim ZDF!"

... Schlußfolgerung entfällt. Also kein Kitten irgendeines Reputationsschadens erforderlich, mangels Masse. ==> Das ZDF wird nicht verurteilt.

Ist schon irre, nach welchen Kriterien und Überlegungen "Recht" gesprochen wird, wenn ich mich nicht irre, hihihihi.

Aber auch das wäre völig normal in diesem System.

LG neptun

--
Wählen? AfD!
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Gefällt mir, aber... die Quote

Brutus, Dienstag, 06.02.2024, 12:14 vor 22 Tagen @ neptun 669 Views

Moin Neptun,
Deine Ergänzung unterschreib ich.

Allerdings gibt es ja da noch die Quote.... und

Thomas Gottschalk
(da sag ich lieber gar nichts mehr...)

Das ZDF ist angeschlagen.

Schon Gottschalks wenige Worte wiegen doch, richtig interpretiert, gewaltig und in dieselbe Richtung und gleichzeitig.

Und die Quote?

Abnemend, so wie das Badewasser, wenn der Stöpsel gezogen ist.

Sich begnügen mit denen die den Schuss nicht gehört haben, und geboostert die Friedhöfe aktuell zu Engpässen treiben?

Das reicht in einer Welt, die in Quoten denkt, nicht.

Eine so große Chance, als den Prozess zu verlieren, wird sich dem ZDF schwerlich so schnell nochmal bieten.

So könnten sie nämlich Zweifler zurück holen und Marktanteile wiedergewinnen.

Denn die Zweifler zweifeln ja auch an ihren Zweifeln.

Die wünschen sich die "heile Welt" vor Corona zurück.

Und auch das BVG könnte sich mit der Verurteilung des Verdachtes entledigen, nur Wurmfortsatz und Büttel der Politik und Medien zu sein, also das verlorene Vertrauen in den Rechtsstaat wieder kitten.

Breitseite für Akif

Doomsday @, Montag, 05.02.2024, 22:32 vor 22 Tagen @ Lenz-Hannover 1095 Views

https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/urteil-neun-monate-haft-akif-pirincci-bonn-vo...

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 64-Jährige auf seiner Internetseite gegen Teile der Bevölkerung zum Hass aufgestachelt und die Würde anderer Menschen angegriffen hat.

Mit dem Urteil ging der Richter deutlich über das geforderte Strafmaß der Staatsanwaltschaft hinaus.


Die Ärztin erhielt eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten.
Außerdem muss sie 1.000 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter in Göttingen zahlen.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Falsche-Maske...

Nein, Breitseite gegen Dich und mich.

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Dienstag, 06.02.2024, 19:25 vor 21 Tagen @ Doomsday 650 Views

Hi D.

Wie gesagt, Mao: "Bestrafe Einen und erziehe Hundert" oder Tausend oder mehr!

Ich schrieb deswegen dies zu dem Fall:

"Ich meinte, dass in Berufung zu gehen, hoffentlich eine Geldstrafe daraus macht. Es geht immer um's Exempel-Statuieren. owT
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Montag, 05.02.2024, 23:40 @ n0by 214 Views
"

Dazu:

https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/urteil-neun-monate-haft-akif-pirincci-bonn-vo...

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 64-Jährige auf seiner Internetseite gegen Teile der Bevölkerung zum Hass aufgestachelt und die Würde anderer Menschen angegriffen hat.

Sie wollten ihm Angst machen, durch die vorangegangene Bewährungsstrafe, das kritische Schreiben sollte er lassen.

Hat er aber nicht, denn das schrieb er: https://web.archive.org/web/20220623082952/https:/der-kleine-akif.de/2022/06/11/alle-li... und wurde deshalb bestraft mit 9 Monaten Gefängnis!

So was kann man hier sicherlich noch schreiben, wenn man keine "Bewährung" hat, mit Androhung Haft bei Wiederholung, wegen Verbreitens analog schonmal so sogenannter "entarteter Kunst"1). Die Funktionäre sollen das unterbinden, siehe Mao.

Und der Künstler A. P. hatte so eine Androhung, Maul halten, künstlerische Freiheit hin oder her ... Da sind "Künstler" wie Böhmermann freier in ihren öffentlichen Äußerungen. So funktioniert das System.

Und mit Haft bedrohter Künstler A. P. hat dennoch! ... den oben verlinken Text verfasst.

Deshalb soll er jetzt - zu unserer Abschreckung! - in den Knast. Bis er aufhört damit, so die dahinterstehende Absicht. Und vor allem: Dass wir es nicht auch wagen ... ist der Hauptzweck.

Es gibt einen GROSZEN PLAN! Und Jene verfolgen solche Aktionen (mit bremsender Wirkung bei der Abarbeitung des GROSZEN PLANs), wie sie fallweise von Menschen in freien Gesellschaften nun mal ausgehen - oder viiiiel schlimmer: von Organisationen von Menschen. Siehe Jugendorganisation der AfD, die jetzt wieder wegen "deutsches Volk" von Horch-Und-Guck geschasst wurde.

Mit dem Urteil ging der Richter deutlich über das geforderte Strafmaß der Staatsanwaltschaft hinaus.

Es gibt da auch noch subjektive Faktoren: Der Richter war persönlich verärgert (vergab mehr als vom Staatsanwalt gefordert), ein subjektiver Faktor bei dem Vorgang, so was nennt man normalerweise (ein objektiver Faktor) "befangen". Und in einem Rechsstaat werden solche subjektive Faktoren bei der Urteilsfindung, auch nachträglich, eliminiert. Tschau Mama ... Berufung, Revision?

In einer Diktatur darf man das, als Richter parteilich sein, wissen wir ja, "sehr gerne" kommt dann bekanntlich der Verweis auf den Richter Freisler.

Ein "Rechtsstaat" hat objektiv Recht zu sprechen das ist der Unterschied beispielsweise zu einer absoluten Monarchie im Feudalismus, deshalb war das für mich Unrecht nach Gutsherrenart und schlimmer. Und vor allem Meinungsdiktatur durch Einschüchterung.

LG

H.

Die Ärztin erhielt eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten.
Außerdem muss sie 1.000 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter in Göttingen zahlen.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Falsche-Maske...


zu 1): "Als „Entartete Kunst“ bezeichnet man Kunstwerke und kulturelle Strömungen die während der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland nicht deren Ideologie entsprachen und somit mit dem Kunstverständnis und dem Schönheitsideal des NS-Regimes nicht in Einklang zu bringen waren."

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Breitseite gegen Dich und mich! Das ist Krankheit-X-Prophylaktisch gedacht!

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Dienstag, 06.02.2024, 20:05 vor 21 Tagen @ Doomsday 732 Views

bearbeitet von Hannes, Dienstag, 06.02.2024, 20:18

https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/urteil-neun-monate-haft-akif-pirincci-bonn-vo...

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 64-Jährige auf seiner Internetseite gegen Teile der Bevölkerung zum Hass aufgestachelt und die Würde anderer Menschen angegriffen hat.

Mit dem Urteil ging der Richter deutlich über das geforderte Strafmaß der Staatsanwaltschaft hinaus.


Die Ärztin erhielt eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten.
Außerdem muss sie 1.000 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter in Göttingen zahlen.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Falsche-Maske...

Zu der Ärztin, Zitat, Dein Link zum NDR:

"gestand Javid-Kistel, den Holocaust verharmlost zu haben, als sie bei einer Kundgebung in Herzberg vor zwei Jahren über die Corona-Politik und Impfstoffe gesagt hatte: "Es ist ein Jahrhundertverbrechen. Es ist schlimmer als der Holocaust, was hier abläuft. Es werden mehr Leute sterben als beim Holocaust." Nun heißt es, sie habe nicht die Absicht gehabt, die "nationalsozialistischen Gräueltaten" zu verharmlosen. Vielmehr habe sie vor einer solchen Entwicklung warnen wollen, ließ die Ärztin über ihren Verteidiger erklären. Ihre Äußerungen bei der Kundgebung in Herzberg zum Holocaust fand der Richter "besonders bedenklich", er sprach von einer eindeutigen Verharmlosung."

Ja, klar, angeblich sind 6 Millionen Juden in Auschwitz vergast worden und das wäre ein unvergleichliches Verbrechen in der Menscheitsgeschichte, alles Andere zu behaupten ist in unserer BRD strafbar.

Zweitens: Sie hat bei einer Kundgebung in Herzberg vor zwei Jahren über die Corona-Politik und Impfstoffe gesagt: "Es ist ein Jahrhundertverbrechen. Es ist schlimmer als der Holocaust, was hier abläuft. Es werden mehr Leute sterben als beim Holocaust.""

Wegen dieses "Verbrechens" (und anderen, ähnlichen) wurde sie verurteilt?!

Woher weiß der Richter denn, wieviel "Leute sterben werden", wegen der Gentherapien, selbstverständlich gerechnet bis ans Ende aller Zeiten, was denn sonst?! Und wie will der Kerl das vorhersehen, jetzt schon, um das als angebliche Falschaussage und als verwerflich zu verurteilen?

Also, ich kenne die Rechtsprechung hier so, dass ich dem Richter eine Quittung vorlegen muss, sonst sieht der Richter keinen Schaden, und ich gehe leer aus, so kenne ich das.

Und ich darf so lange mich öffentlich als möglicherweise erster Unsterblicher der Menschheitsgeschichte benennen, jede Klage zwecklos, bis dem Richter mein amtlicher Totenschein vorliegt.

So kenne ich deutsche Gerichte in Zivilsachen, bei Bauschäden, ärztlichen Kunstfehlern und ähnlichen Tätigkeitsfeldern. Angeklagte/Verklagte sind kaum zu fassen, Sachbeschädiger und so. Nur in Sachen Holocaust et c. geht es bei der Justiz immer sehr zügig ...

Ich will sagen, die Quittung kommt noch, die kennt noch Niemand. Erste Schätzungen liegen bei ""17,0 ± 0,5 Millionen COVID-19-Impftodesfälle weltweit"?
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 24.09.2023, 00:26 @ Ikonoklast 2120 Views
"

17,0 ± 0,5 Millionen > 6 Millionen.

Um was ging es dem Richter wirklich?

Um Wahrheitsfindung jedenfalls nicht.

Gute Nacht

H.


PS: Hallo staatliche Organe! Meine Verbindung zum DNS-Server ist wieder mal kaputtgemacht. Der vom Computer gewünschte DNS-Server ist falsch oder nicht vorhanden. Passiert mir öfter, wenn ich hier online schreibe.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Zur Kenntnis für den Richter, bitte weiterleiten, Studie: "17,0 ± 0,5 Millionen COVID-19-Impftodesfälle weltweit"?

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Dienstag, 06.02.2024, 20:33 vor 21 Tagen @ Hannes 688 Views

Hier im Original, bitte zu den Akten nehmen: https://dasgelbeforum.net/index.php?id=643622

Der Text des vorgenannten Links, gekürzt:

"17,0 ± 0,5 Millionen COVID-19-Impftodesfälle weltweit"?

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 24.09.2023, 00:26 @ Ikonoklast 2120 Views

Es ist so etwas wie eine Studie, die das im Betreff behauptet, im abstract des Berichtes, Rest habe ich nicht gelesen.

Hier: https://correlation-canada.org/covid-19-vaccine-associated-mortality-in-the-southern-he... wer sich die 180 Seiten PDF in englisch durchlesen will.

Bericht vom 17. September 2023
"COVID-19-Impfstoff-assoziierte Mortalität in der Südlichen Hemisphäre"
Denis G. Rancourt, PhD; Marine Baudin, PhD; Joseph Hickey, PhD;
Jérémie Mercier, PhD

Es wurden 17 Länder auf der Äquator- und Südhalbkugel untersucht (Argentinien, Australien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Ecuador, Malaysia, Neuseeland, Paraguay, Peru, Philippinen, Singapur, Südafrika, Suriname, Thailand, Uruguay).

In den 17 Ländern gibt es keine Belege für auch nur irgend eine positive Wirkung von COVID-19-Impfstoffen, anhand Gesamtmortalität (ACM = all-cause mortality) der Zeitdaten. Es gäbe also keinen zeitlichen Zusammenhang zwischen COVID-19-Impfung und etwaiger entsprechender Reduzierung dieser ACM. Das Gegenteil geschähe!

In der Altersgruppe der über 90-Jährigen erreicht die Impftodesrate etwa 5 % (1 Todesfall pro 20 Injektionen) und ist im allgemeinen bei den Ältesten am höchsten. In Chile und Peru z. B. steigt sie exponentiell mit dem Alter an (Verdoppelung etwa aller 4 Jahre Lebensalter) und ist bei den neuesten Auffrischungsdosen am größten.

Sie quantifizieren den gesamten vDFR (d. i. "Impftodesrate") aller Altersgruppen für die 17 Länder auf (0,126 ± 0,004) %, was 17,0 ± 0,5 Millionen COVID-19-Impftodesfälle weltweit bedeuten würde, ab 13,50 Milliarden Injektionen bis zum 2. September 2023 und ab dann selbstverständlich weiter steigender Betrag.

...

Nochmal: Sie verneinen jeden Nutzen der Impfung, weil keine Sterblichkeitssenkung feststellbar ist! Aber sehr wohl geschätzte 17 Millionen Tote durch die "Impfung" nachweisbar passiert wären!
...

Nochmal, siehe hier: "17,0 ± 0,5 Millionen > 6 Millionen."

Guten Tag noch, Herr Richter!

H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.

Tja, da hilft alles nichts, es muß eben der Lauf der Geschichte wegen Antisemitismus verklagt werden. Herr Josef Schuster, Sie sind gefragt.

neptun, Mittwoch, 07.02.2024, 01:16 vor 21 Tagen @ Hannes 578 Views

Nochmal: Sie verneinen jeden Nutzen der Impfung, weil keine Sterblichkeitssenkung feststellbar ist! Aber sehr wohl geschätzte 17 Millionen Tote durch die "Impfung" nachweisbar passiert wären!
Nochmal, siehe hier: "17,0 ± 0,5 Millionen > 6 Millionen."

Herr Schuster, die aktuellen Ereignisse verharmlosen die Naziverbrechen. Aber das dürfen die doch gar nicht!

Guten Tag noch, Herr Richter!

Der hat bestimmt auch einen Namen ... Gutdünken oder so ähnlich ...

--
Wählen? AfD!
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

Leserzuschrift: Anmerkung aus Erfahrung zu Sicherheit im Internet

Ikonoklast @, Federal Bananarepublic Of Germoney, Donnerstag, 08.02.2024, 13:09 vor 20 Tagen @ Hannes 527 Views

Sehr geehrte Foristen,

https://dasgelbeforum.net/index.php?id=650630

PS:
Hallo staatliche Organe! Meine Verbindung zum DNS-Server ist wieder
mal kaputtgemacht. Der vom Computer gewünschte DNS-Server ist falsch
oder nicht vorhanden. Passiert mir öfter, wenn ich hier online
schreibe.


eine kurze Anmerkung aus meinen Erfahrungen zu Sicherheit im Internet zur weiteren Recherche.

Im digitalen vernetztem Internet vom/bis zum Hausanschluss, kann jede Kommunikation nachverfolgt werden und auf Layer2 eindeutig.

Die im allgemeinen verfügbaren Verschlüsselungen greifen erst ab Layer 3 und höher (VPN,...,).

Dies bedeutet, das zwar niemand, der nicht im Besitzt eines Gernalschlüssels der Verbindung ist/verfügt die Kommunikation auch nicht entschlüsseln kann. Aber wenn jedoch zB. ein Nachrichtendienst sieht, dass vom Punkt A nach B verschlüsselte Pakete versendet werden, die nach Annahme nicht vertrauenswürdig sind und die Person am Punkt A dazu als nicht vertrauenswürdig eingestuft ist/wird und der Gegenüber noch nicht, dann könnte der "Dienst" aktiv werden um diesen zu identifizieren. Es ist möglich, die Anschlusspunkte der Kommunikation nachzuverfolgen, dieses geschieht vom Hausanschluss, welcher eine DSL Kennung (Layer2) besitzt über die angeschlossenen Router die ein wiederum ein eigenes Routing-Netzwerk aufbauen bis zum Empfangspunkt, welcher auch eine Layer2 Kennung hat – soweit dieser digital angeschlossen ist. Sonst ist dieses nur bis zum letzten Router möglich.

Die einfacheren Protokolle sind die LLxx Suite. Cisco, Nortel und Ericsson haben zusätzlich eigene Protokolle integriert, die nicht vom IEEE 802.x Standard abgedeckt sind. Cisco hat soweit ich wiess mittlerweile alle relevanten kleinen und mittleren Routerhersteller aufgekauft zB. Madge (bsp. Token Ring 100Mb zu ATM Edge Router - wichtig damals für IBM Mainframe), Summit (Ethernet GB optisch/Cat zu ATM). Was die Firmware eines 0815 Switch/Router im WAN kann ist mir nicht bekannt, aber wenn diese Systemrelevant sind wird wohl ein Monitor-Backdoor vorhanden sein.

Der Netzwerkbetreiber / -inhaber (Telekom,…,) kann somit die Nachstellung der Route durchführen, zwar mit erheblichen Aufwand aber es ist möglich und es ist nicht nur ein theoretischer Ansatz aus einem Labor. Die Technologie dazu ist u.a. ATM, welche schnell aus dem öffentlichen Fokus verschwand und jetzt als ein Derivat - DSL bekannt ist. Mit ATM werden ua. virtuelle Kanäle auf dem physischen Medium aufgebaut und betrieben (WDM), die natürlich "gemanaged" werden müssen. https://de.wikipedia.org/wiki/Multiplexverfahren#Optisches_Wellenl%C3%A4ngenmultiplexve... - als Einführung

Jenseits des "Urals" ist dieses auch bekannt - RGC great Firewall.

Fazit: Somit ist normalerweise jegliche Unterbindung/Störung des Datenverkehrs von A nach B möglich.


Frage im allgemeinen, wieso kann/wird der Datenverkehr zu zB. RT nicht komplett unterbunden?


Literatur:

Andrew S. Tanenbaum – Computernetzwerke ( eine der älteren Auflagen zB. 3 Revidierte Auflage), in den neueren wird diese Thema nicht mehr so ausführlich beschrieben, IMHO.

--
Grüße

[image][image]

Werbung