Klimabekämpfungsideologie nur ein faschistisches Geschäftsmodell?

Hannes, Samstag, 20.05.2023, 03:08 vor 334 Tagen 4680 Views

Es gibt einen sensationell guten Artikel von Frau von Storch, der wichtige Fragen beantwortet.

Ich zitiere mal daraus einige Abschnitte des Textes (blau), um zu werben für den ganzen Artikel (Link unten). Denn, was da an Zusammenhängen veröffentlicht wird, ist wichtig.

Ich schrieb hier gestern wieder, dass ich dieses mittlereweile ununterbrochene Klimageschrei auf allen Kanälen nur für ein "Geschäftsmodell" halte, eine Methode einen Markt zu pushen, nicht mehr aber auch nicht weniger. Link: "Propaganda pur ist es, groß aufgezogen, planmäßig", so in meinem Beitrag zur irrsinnigen "Flugscham", die durchaus ernst genommen wird von meinen Mitmenschen bis hin zum Lufthansa-Management.
[[hae]]

Beatrix von Storch klärt auf:

"Die AfD ist die einzige Partei, die sich der grünen Transformation offen entgegenstellt. Damit hat sie sich einen Feind gemacht, mächtiger als die Antifa oder der Verfassungsschutz: die globale Finanzindustrie."

Sie beschreibt dann, wie diese berüchtigte Greta von diesem Kommunikationsberater der Finanzgiganten BlackRock und JPMorgan entdeckt wurde. Und wie dann planmäßig von jenen Leuten die unglaublich dämliche, peinliche Klima-Hüpferei gepusht wurde, einfach wie eine Werbecampagne gemanaged. Ein gewöhnliches PR-Projekt ließ die doofen Mädchen endlich zu Tausenden hüpfen und kreischen. Und die Klimakleber nicht anders, auch von Jenen bezahlt und gesteuert, zwecks money making, nichts Anderes!
[[wut]]

"Die Gründung der „Climate Finance Partnership“ im Jahr 2018 war ein Meilenstein in dieser Entwicklung. Das ist eine Partnerschaft zwischen dem Vermögensverwalter BlackRock und den Regierungen von Deutschland, Frankreich und Japan und großen US-Stiftungen wie der Hewlett Foundation. BlackRock ist an 17.000 Unternehmen beteiligt und verfügt über ein Kapital von 10 Billionen Euro – das entspricht einen Zehntel des globalen BIP. Zusammen mit den zwei anderen großen Fondverwaltern Vanguard und State Street kontrollieren die „großen Drei“ 88 Prozent der führenden US-Konzerne. Aufsichtsratsvorsitzender von BlackRock Deutschland zu dieser Zeit: Friedrich Merz."

Mit Klimapolitik Billionen zu machen, darum geht es. Politik ist bekanntlich nur ein Werkzeug, um gewisse Ziele zu erreichen. Dafür sind Politiker da. Wenn sie nicht wie vereidigt "dem deutschen Volke" dienen, nennt man sie "korrupt". Und die Grünen machen korrupte Politik, auch die CDU zu Teilen, in fremdem Auftrag. Und zahlen sollen wir dafür. Ein Geschäftsmodell, mehr nicht. Ich kenne so was übles bisher nur von der Mafia oder den Faschisten ("Corporatismus" laut Duce-Definition, Staat und Kapital sind eins).

"Grund für die Förderung der Klimapolitik durch die globalen Finanzindustrie sind die enormen Gewinnaussichten: Das BlackRock Investment Institute bezifferte den Investitionsbedarf, um die Klimaziele zu erreichen, weltweit auf 50 bis 100 Billionen Euro. Das entspricht dem Volumen der gesamten Weltwirtschaft. Die „Green Transition“, die das BlackRock Investment Institute als „historisch einmalige Anlagemöglichkeit“ bezeichnete, zielt auf die größte Vermögensumverteilung der Geschichte."
...
"Nachdem BlackRock bereits die Europäische Zentralbank dabei beriet, welche Wertpapiere sie aufkaufen sollte, schloß die EU-Kommission im Jahr 2020 mit BlackRock einen Beratervertrag zur Umsetzung des „Green New Deal“ im Bankenbereich ab."
...
"Das Bündnis der Kapitalinteressen mit den radikalen Klimaaktivisten zeigt sich an vielen verschiedenen Schnittstellen. Die „Disclosure-Bewegung“ fordert von Unternehmen, ihre „Klimarisiken“ offenzulegen, das heißt, ihre Verbindung zu CO₂-nahen Energiequellen, um dann mit der Drohung des Kapitalentzugs Druck auf diese Unternehmen auszuüben. Neben BlackRock ist einer der aggressivsten Wortführer dieser Bewegung der Hedgefond-Manager Christopher Hohn. Hohn, der ein Anlagevermögen von 22 Milliarden Dollar verwaltet, ist nicht nur Geldgeber von Harveys „European Climate Foundation“, die auch Graichens Agora-Energiewende finanziert. Er ist auch der größte Sponsor von „Extinction Rebellion“, der radikalen Klimasekte, die auch vor Gewalt und Sabotage nicht zurückschreckt.

Rechtsberater von Christopher Hohn war, bevor er den Vorsitz im Aufsichtsrat von BlackRock Deutschland übernahm: Friedrich Merz. Die andere Finanzquelle von „Extinction Rebellion“ ist der Climate Emergency Fund. Dieser finanziert auch die Klimakleber von der „Letzten Generation“. Gegründet wurde dieser von Trevor Neilson, dem früheren Kommunikationschef der Bill & Melinda Gates Foundation."
...
"Fink hatte schon bei früheren Gelegenheiten erklärt, daß es Aufgabe der Regierungen sei, mehr Nachfrage nach grünen Produkten zu schaffen, um die Kosten für das „Grüne Premium“ zu senken und sie damit für Finanzinvestoren wie BlackRock profitabel zu machen.

Das ist des Pudels Kern: Für das „Green Premium“ sollen die Deutschen zahlen. Der gigantomanische Ausbau der Windkraft und LNG-Terminals, die Zerstörung der preiswerten Konkurrenz durch Ausstieg aus Kohle und Kernkraft und das Verbot von Verbrennungsmotor, Öl und Gasheizungen, hat den Zweck, die Investitionen von BlackRock & Co. profitabel zu machen. Die treibende Kraft dahinter war Patrick Graichen. Doch Graichen ist nicht allein. An vielen strategisch wichtigen Punkten hat das Netzwerk seine Leute postiert."
...
"Die Erklärung, warum Merz die klimaskeptische AfD verteufelte und die Grünen in den Himmel lobte, folgt der Agenda der globalen Finanzindustrie. Denn eine schwarz-grüne Koalition wäre eine Koalition von BlackRock mit BlackRock. In personeller Hinsicht war die Ernennung von Bartsch der vorläufige Höhepunkt der feindlichen Übernahme der deutschen Wirtschafts- und Energiepolitik durch die globale Finanzindustrie."

Quelle: Beatrix von Storch, stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion in der JF

Ich habe hier Analogien bei Rüstungsindustrie und Big Pharma behauptet, bezüglich Maximalprofiten mittels korrumpierter Politik, man kann nun auch die Klima-Verschwörung da einordnen: Geldmacherei zu Lasten der Völker.

Gute Nacht

H.

Da trifft sie dem Nagel auf den Kopf

D-Marker @, Samstag, 20.05.2023, 05:35 vor 334 Tagen @ Hannes 2765 Views

bearbeitet von D-Marker, Samstag, 20.05.2023, 05:57

Einer der ersten meiner Beiträge hier im Forum, vor vielen Jahren:

Warum sie uns anlügen.

Zitat daraus:

"Wir müssen endlich aufwachen und sehen, alles… und ich wiederhole ALLES, was die Mächtigen uns erzählen, hat einen Hintergedanken, hat eine Absicht und besteht aus einer versteckten Agenda. Sonst würden sie es nicht machen. Es geht NIE um das was sie uns glauben lassen wollen. Wir sind denen doch so völlig egal. Für die Elite sind die Menschen nur Sklaven und Kanonenfutter.

Warum machen sie uns Angst mit der vom Menschen gemachten Klimaerwärmung und dem CO2? Nicht weil es so ist, dass weiß jeder Klimaexperte und Meteorologe. Sondern weil sie ganz etwas anderes von uns wollen, das sie uns aber nicht direkt aufzwingen können. Genau, wie Eltern ihren Kindern vom bösen Mann erzählen, der sie holen kommt, wenn sie nicht brav ins Bett gehen und tun was die Eltern sagen, wird uns auch ständig ein Angstmärchen erzählt, um uns einzuschüchtern und gefügig zu machen.

Wieso ist, wenn ein Politiker den Mund aufmacht wegen der Klimaerwärmung, sofort am Schluss des Satzes als Lösung die Forderung für eine CO2-Steuer da? Weil es darum schon immer gegangen ist. Weil sie uns mit einer Ausrede noch mehr Geld aus der Tasche ziehen wollen. Weil es ein gutes Geschäft für den Staat ist. Der Staat sucht immer verzweifelt einen Grund uns noch mehr Steuern aufbürden zu können. Die Steuern werden doch nie weniger, sondern immer nur mehr.

Eine CO2-Steuer wird nichts für das Klima tun, nur eine neue Geldquelle für den Staat bedeuten.

Wieso wird uns Biobenzin eingeredet als guter Ersatz für das Öl? Jeder der sich damit beschäftigt weiß, es ist völliger Blödsinn und wir verbrennen Lebensmittel. Das ist pervers und ein Verbrechen. Die Preise für Nahrungsmittel steigen dramatisch deswegen an und die Dritte Welt wird verhungern. Die Einzigen, die davon profitieren, sind die Öl- und Agrarkonzerne. Und die blöden Grünen und Umweltschützer finden das noch gut. Unglaublich! Von der Klimalüge profitieren die Konzerne.

Al Gore wird von der Atomindustrie am meisten gesponsert. Warum wohl? Weil durch diese ganze CO2 Klimahysterie die Atomkraft wieder salonfähig wird. Weil es ja kein CO2 produziert. Wieso werden deshalb in den USA wieder Atomkraftwerke gebaut und in vielen anderen Ländern ist es auch so? Man musste einen Weg finden, die Atomkraft, die jahrelang verteufelt wurde, wieder attraktiv zu machen, damit die Menschen ihre Einstellung ändern und danach sogar verlangen. „Wenn ihr kein CO2 wollt, dann gibt es nur eine realistische Lösung, Atomkraft!“

Von der Klimahysterie profitieren auch die Wissenschaftler, die sich für diese Lüge prostituieren, welche große Forschungsbudgets vom Staat (also von uns) bekommen, um das "Problem zu erforschen". Nur forschen tun sie schon seit 15 Jahren, haben Milliarden dafür ausgegeben, aber gebracht hat es nichts. Erfinde ein Problem und mache Angst, dann fliest das Geld in deine Richtung um das Problem zu lösen. Diese gekauften Wissenschaftler haben ein großes Interesse, die Klimalüge ständig aufrecht zu erhalten.

Wie wir sehen, profitieren viele von dieser vom "Menschen gemachten Klimaerwärmung". Der Staat, die Wirtschaft und die Wissenschaft. Da liegt sehr viel Geld drin. Was ganz schädlich für das Geschäft wäre, wenn die Wahrheit ans Tageslicht kommt. Nämlich, die Klimaerwärmung ist ein ganz normaler und natürlicher Vorgang, an dem wir nichts ändern können. Das darf nicht passieren..."


Immer das Gleiche.

1. Ein Problem erfinden, womit sie uns in Angst und Schrecken versetzen
2. Die angebliche Lösung präsentieren, an der sie viel Geld verdienen

Daran hat sich nichts geändert.
Der letzte Schrei war Corona.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Meine Freunde und Bekannten werden das nicht einmal lesen

Manuel H. @, Samstag, 20.05.2023, 06:02 vor 334 Tagen @ Hannes 2920 Views

Denn da steht ja: "AfD" und "Junge Freiheit", ergo alles fake-news der Nazis. Wer Links dieser Nazi-Quellen verbreitet, wird von denen bei facebook entfreundet und privat nicht mehr eingeladen.

Denn laut ZDF usw. herrscht unter den seriösen Wissenschaftlern eine 100%ige Gewissheit, dass das menschen-emittierte CO2 eine drastische Klimaerwärmung verursacht. Nur Schwurbler, Rechte und Leugner sperren sich gegen die Wahrheit.

Auch die heilige katholische Kirche hat den Alleinvertretungsanspruch

Joe68 @, Samstag, 20.05.2023, 07:16 vor 334 Tagen @ Manuel H. 2349 Views

Damals, vor 500 Jahren, beim Ablasshandel, waren die Menschen ähnlich überzeugt, ihre Sünden mit Geld reinwaschen zu können.

Heute ist es Black Rock, die mit modernen Methoden die breite Masse finanziell auspressen. Die meisten Menschen sind auch heute überzeugt das richtige zu Tun, wenn sie für Energie mehr bezahlen als nötig, denn die Wissenschaft, die neue Kirche, ist ja heilig.

Wenn das Klima so in Gefahr wäre, würde ein Merz, Gates, Flink, Bärbock usw weiterhin mit teuren Flügen das Klima mit CO2 verseuchen? ( Und die werden von Jahr zu Jahr, im Kampf gegen den Klimawandel, immer reicher). Das zu erkennen, das kann auch ein Hauptschüler.....

Gib ihnen Tiernamen

D-Marker @, Samstag, 20.05.2023, 07:32 vor 334 Tagen @ Manuel H. 2782 Views

Entsprechend ihrem IQ.
Das hilft Dir, ihnen zu vergeben...
(Sprich sie auch mit diesem Namen an, auf Nachfrage hast Du eine überzeugende Erklärung. Es gibt reichlich Auswahl, vom Papagei bis zum störrischen Esel.)


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Immer wieder interessant,

Kaladhor @, Münsterland, Samstag, 20.05.2023, 10:33 vor 334 Tagen @ Manuel H. 2010 Views

dass du dich noch mit denen abgibst.

Wenn ich sowas schon lese, dass dann bei Facebook entfreundet und keine Einladungen mehr ausgesprochen werden. So einen Kindergarten würde ich mir gar nicht mehr antun.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Man will den Anfängen wehren und aus der Geschichte lernen :-)

Manuel H. @, Samstag, 20.05.2023, 11:56 vor 334 Tagen @ Kaladhor 1780 Views

Die, die mich nicht mehr einladen oder entfreundet haben, sind dann auch meist diejenigen, mit denen es dann tatsächlich keinen Kontakt mehr gibt.

Aus deren Sicht ist rechts längst keine Meinung mehr, sondern ein Verbrechen. Und was rechts ist, definiert ja die Glotze. Putin ist der neue Hitler und es gilt "Feuer frei" (ja auch mit abgereichertem Uran), um die wehrlosen, sehr lieben, unsere Werte verteidigenden ukrainischen Oligarchen zu verteidigen.

Alles, was dieser Wahrnehmung von Welt widerspricht, wird entweder als "russische Propaganda" eingeschätzt oder ist rechts und rechts denken ist ja bereits ein Verbrechen.

Ich bin seit über 10 Jahren fernsehfrei, muß aber zugeben, dass die anderen in einer Welt leben, in der sie 24 Stunden am Tag einer sehr gut gesteuerten einheitlichen Propaganda ausgesetzt sind. Im framing und wording sind absolute Profis am Werk. Außerdem betrifft es ja alles, nicht nur die Nachrichten. Sitzt man unter einer Sonnenbank, dudelt das zwangseingeschaltete Radio die Klimaschwindel-Losungen und ruft zur CO2 Ersparnis auf oder zur Spende zur "Flüchtenden-X-Innen" Hilfe, Tatort ist ein einziger antideutscher Erziehungskrimi, an der Bushaltestelle wirbt der Supermarkt für "grenzenlose Vielfalt", die Werbefiguren sind mehrheitlich schwarz als wären wir in Afrika (wobei immer schwarzer Mann mit Blondine, nie weißer Mann mit Thaifrau oder Afrikanerin), kommen mal deutsche Männer vor, dann eher als plump, unbeholfen oder doof.

Welche Agenda gerade gefahren wird, erfahre ich dann über Umwege. Wenn mir dann am Telefon oder persönlich erzählt wird, unlängst, dass -plötzlich- China ja eine große Gefahr darstelle. Wie kann man auf eine Bedrohungslage des Heimatlandes durch die VR China kommen? Es war in der Glotze. Das reicht. Die Frage ist dann nur noch, friert man chinesische Vermögen ein, zeigt man mit Nato-Kriegsschiffen vor der Küste Chinas endlich Flagge oder reicht es, wenn man Strafzölle gegen China erhebt?

Nur noch das Thema Massenmanipulation

re-aktionaer @, Samstag, 20.05.2023, 11:33 vor 334 Tagen @ Manuel H. 1825 Views

Mir gehts ähnlich. Ich spreche mit diesen Leuten nicht mehr die Themen an sich an, sondern rede nur mehr über Dinge wie das Milgram Experiment oder Massenpsychologie. Ich denke es findet nur dann ein Umdenken statt, wenn die Erkenbtnis von selbst kommt.

Ja, die Liste der tabuisierten Themen wird allerdings immer länger

Manuel H. @, Samstag, 20.05.2023, 12:05 vor 334 Tagen @ re-aktionaer 1804 Views

Ja, die Liste der tabuisierten Themen wird allerdings immer länger

Anfangs war es nur die Aufgabe unserer Grenzen und die bedinungslose Ansiedelung ohne Obergrenze, Islam bedeutet Frieden, Kinderehen sind zu tolerieren, dann der Klimaschwindel, dann die Abschaffung der Bürgerrechte durch Corona, der Segen des ständigen Impfens, dann die Sanktionen gegen unseren Wohlstand äh Russland, dann die Waffenlieferungen erneut ohne Obergrenze, dann die Pressezensur.

Jetzt kommt noch Gendern dazu. Bei letzterem bin ich sogar dabei, lasse mir die Salzstreuerin reichen und wasche vor dem Essen meine Hände unter der Wasserhenne.

Was sagen Deine Freunde zu geschilderten Macht von Blackrock? "ist fake news"? "10 Bill. sind eigentlich harmlos"? "Kritik an, oder schon die Erwähnung von Blackrock ist antisemitisch"?

BerndBorchert @, Samstag, 20.05.2023, 12:10 vor 334 Tagen @ Manuel H. 1774 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Samstag, 20.05.2023, 12:17

Hier nochmal:
"Die Gründung der „Climate Finance Partnership“ im Jahr 2018 war ein Meilenstein in dieser Entwicklung. Das ist eine Partnerschaft zwischen dem Vermögensverwalter BlackRock und den Regierungen von Deutschland, Frankreich und Japan und großen US-Stiftungen wie der Hewlett Foundation. BlackRock ist an 17.000 Unternehmen beteiligt und verfügt über ein Kapital von 10 Billionen Euro – das entspricht einen Zehntel des globalen BIP. Zusammen mit den zwei anderen großen Fondverwaltern Vanguard und State Street kontrollieren die „großen Drei“ 88 Prozent der führenden US-Konzerne. Aufsichtsratsvorsitzender von BlackRock Deutschland zu dieser Zeit: Friedrich Merz."

Generell

Manuel H. @, Samstag, 20.05.2023, 12:43 vor 334 Tagen @ BerndBorchert 1883 Views

Wenn Black Rock nicht in der Glotze erwähnt wurde, wird Black Rock völlig unbekannt sein und auch nicht wichtig, sonst würde über Black Rock ja berichtet. Mir hat noch keiner mitgeteilt, dass es diese Firma gibt, demnach vermute ich, dass über sie nicht oder kaum berichtet wird.

Generell gilt, dass diese Vermögensfirmen egal welchen Namens einen professionellen Job machen, es also können, das ist in jedem Falle staatlichen oder unprofessionellen Leuten vorzuziehen. Dass ausländisches Kapital hier aufkauft, ist generell zu begrüßen, da einströmendes Kapital Arbeitsplätze schafft. (Dass das bei Chinesen und Russen anders ist, ist neu, liegt aber nur daran, dass Putin und China bekanntlich finstere Ziele verfolgen, während bei den professionellen Vermögensverwaltungen des Westens respektierte Philantropen das Sagen haben)

Leider stimmt das Meiste davon

sensortimecom ⌂ @, Samstag, 20.05.2023, 07:56 vor 334 Tagen @ Hannes 2642 Views

Denn eines ist klar: Es geht um "Spekulation der dritten Art".

Das ist, wenn ich kraft meiner Position selber Orte und Zeitpunkte bestimmen kann, wo die Börsen steigen oder fallen. Also, das "Timing". Ganz simpel ist das :-)

... und das Geschäftsmodell der Beatrix von Storch ist es, wutnickelnde Boomer abzuholen, genau wie die cuckservative JF

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 20.05.2023, 08:58 vor 334 Tagen @ Hannes 2501 Views

:-P

If You can't beat them join them. Man kann auch ihre Aktien kaufen und gleichzeitig versuchen, den Folgen ihres Handelns auszuweichen. Ich vermute, das Resultat ist eine wesentlich entspanntere Lebensführung. [[top]]

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...

Aktuell nur noch bundesweit 8.200 Förderanträge für Wärmepumpen pro Monat (Im August 2022 waren es mal 148.097)

Ashitaka @, Samstag, 20.05.2023, 11:34 vor 334 Tagen @ Hannes 2305 Views

bearbeitet von Ashitaka, Samstag, 20.05.2023, 11:43

Hallo Hannes,

die Herren Ideologen und Lobbyisten sollen durch die Hintertür beschließen was sie wollen. Wer sich mit Heizungsinstallateuren und auf Sanierungen spezialisierten Unternehmen (Dämmung, Fenster, Dach) unterhält, der weiß, dass sämtliche Beschlüsse schon in den nächsten 24 Monaten wieder zurückgenommen werden. Man muss nur durch die Straßen einer beliebigen Stadt in DE streifen und sich beim Anblick des Bestands der herrschenden Simulationskünste dieser Blödelpolitik bewusst werden. Dass niemand in den Talkshows einen Lachanfall bekommt wenn das ganze als eine auf Fakten und Machbarkeitsstudien basierende Politik verkauft wird grenzt an ein Wunder. Die psychologische Umprogrammierung durch Corona zeigt absolut Wirkung. Auf der Bau 2023 in München haben sie aber gelacht, und wie.

Popcorn in die Mikrowelle, ab auf's Sofa und die Show genießen. Wird noch viel verrückter, jetzt wo sie merken dass nix in Bewegung kommen wird. Maximaler Unterhaltungswert! Verbieten und Verängstigen bis der Arzt kommt.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Kein Grund zur Freude.

Hannes, Samstag, 20.05.2023, 18:12 vor 333 Tagen @ Ashitaka 2050 Views

bearbeitet von Hannes, Samstag, 20.05.2023, 18:24

Hallo Hannes,

die Herren Ideologen und Lobbyisten sollen durch die Hintertür beschließen was sie wollen. Wer sich mit Heizungsinstallateuren und auf Sanierungen spezialisierten Unternehmen (Dämmung, Fenster, Dach) unterhält, der weiß, dass sämtliche Beschlüsse schon in den nächsten 24 Monaten wieder zurückgenommen werden. Man muss nur durch die Straßen einer beliebigen Stadt in DE streifen und sich beim Anblick des Bestands der herrschenden Simulationskünste dieser Blödelpolitik bewusst werden. Dass niemand in den Talkshows einen Lachanfall bekommt wenn das ganze als eine auf Fakten und Machbarkeitsstudien basierende Politik verkauft wird grenzt an ein Wunder. Die psychologische Umprogrammierung durch Corona zeigt absolut Wirkung. Auf der Bau 2023 in München haben sie aber gelacht, und wie.

Popcorn in die Mikrowelle, ab auf's Sofa und die Show genießen. Wird noch viel verrückter, jetzt wo sie merken dass nix in Bewegung kommen wird. Maximaler Unterhaltungswert! Verbieten und Verängstigen bis der Arzt kommt.

Herzlichst,

Ashitaka

Guten Tag @Ashitaka und Dank für die Info. Das mit dem "Show genießen" wird nicht klappen. Es ist eine Tragödie, für mich kein Genuss.

"Aktuell nur noch bundesweit 8.200 Förderanträge für Wärmepumpen pro Monat (Im August 2022 waren es mal 148.097)" - wurden die Ursachen dafür erörtert?

Ich wiederhole mich: Sie wollen Europa niedermachen, Stoßkeil auf Deutschland. Nochmal: Am Ende stehen wir mit leeren Händen da. Ich schrieb: Endlich Katzenjammer. Ich erinnere nochmal an meine DDR-Wende-Erfahrungen. Wenn Dir Deine ganze Umwelt zusammenbricht, nützt Dir die Häme über die Entmachtung des Ex-Bezirksparteileitungsvorsitzenden auch nix mehr. Ich habe mich nach einigen Jahren Armut wieder berappelt. Aber, ohne Neid, ich blieb bewusst in der Heimat - gehaltsmäßig verspottet, die SED-Funktionäre haben sich im Westen teils viel schneller wieder gemütlich eingerichtet.

Letzteres, Flucht, gebe ich zu bedenken, wird wegfallen nach Deiner Popcornparty. Wir haben dann ja keinen Westen mehr, wo man rübermachen kann wie 1990 unsere inoffiziellen Mitarbeiter von uns drüben. Auch die vom Balaton kommen wieder heim, vermute ich. Aber, einer meiner Lieblingssprüche, nicht alle ...
[[ironie]]

Keine guten Aussichten!

H.

BOOOOM: 48% Einbruch bei den Immobilienkrediten

Ashitaka @, Montag, 22.05.2023, 20:07 vor 331 Tagen @ Hannes 1443 Views

bearbeitet von Ashitaka, Montag, 22.05.2023, 20:18

Hallo Hannes,

Guten Tag @Ashitaka und Dank für die Info. Das mit dem "Show genießen" wird nicht klappen. Es ist eine Tragödie, für mich kein Genuss.

Die Preise werden im großen Zyklus brutal einbrechen. Siehe Verband der Pfandbriefbanken: 48% Einbruch bei den Immobilienkreditvergaben. Ich finde das ziemlich lustig, da die ganze Coronashow schlussendlich zu nichts anderem als dem panischen Aufschieben der brutalen, deflationären Schübe bis zum Ende der Welle 5 diente. PPI, Immos, Energiepreise ... es ist in der Herleitung alles nur Show. Die sich zyklisch umschlagen müssenden Kreditnachfragen und -standards bestimmen den Preis.

"Aktuell nur noch bundesweit 8.200 Förderanträge für Wärmepumpen pro Monat (Im August 2022 waren es mal 148.097)" - wurden die Ursachen dafür erörtert?

Die Nachfrage tendiert gen Null, gesunder Menschenverstand. Wärmepumpe bald wieder für unter 5.000 EUR über deutschen Installateur aus China? https://german.alibaba.com/g/china-heat-pump.html Dauert etwas aber wird so kommen.

Ich wiederhole mich: Sie wollen Europa niedermachen, Stoßkeil auf Deutschland. Nochmal: Am Ende stehen wir mit leeren Händen da. Ich schrieb: Endlich Katzenjammer. Ich erinnere nochmal an meine DDR-Wende-Erfahrungen. Wenn Dir Deine ganze Umwelt zusammenbricht, nützt Dir die Häme über die Entmachtung des Ex-Bezirksparteileitungsvorsitzenden auch nix mehr. Ich habe mich nach einigen Jahren Armut wieder berappelt. Aber, ohne Neid, ich blieb bewusst in der Heimat - gehaltsmäßig verspottet, die SED-Funktionäre haben sich im Westen teils viel schneller wieder gemütlich eingerichtet.

Sie wollen die Konsolidierung auf EU-Ebene vorantreiben. Egal wie man dies bewertet, etwas anders als die dafür notwendige Alternativlosigkeit bietet sich nicht an. Die Zinsen auf deutsche Staatsanleihen werden noch in Sphären der griechischen Spekulationsobjekte wachsen, die Abhängigkeiten auf EU-Ebene wie von allen EU-Mitgliedstaaten lange erwartet dann rasch zunehmen. Noch unvorstellbar, aber wer halbwegs klar denken kann sieht doch, dass zeitversetzt alle privaten Kreditnachfragen vor dem Abbruch stehen. Da hilft es auch nicht wenn sie sih beim BLS mit den Pillepalle-Gewerbekundenkrediten alles schön reden (mit den entsprechenden Auswirkungen auf das BIP Deutschlands).

Letzteres, Flucht, gebe ich zu bedenken, wird wegfallen nach Deiner Popcornparty. Wir haben dann ja keinen Westen mehr, wo man rübermachen kann wie 1990 unsere inoffiziellen Mitarbeiter von uns drüben. Auch die vom Balaton kommen wieder heim, vermute ich. Aber, einer meiner Lieblingssprüche, nicht alle ...
[[ironie]]

Keine guten Aussichten!

H.

Nach der Pandemie ist vor der Pandemie. Will heißen: Die kommenden Krisen zielen aufgrund der international komplexen Verstrickungen auf den Haftungsebenen auf nie geglaubte Entwicklungen (Konsolidierungen) ab. Im Kern dienen all die destruktiven Impulse nichts anderem, als der Beschleunigung der gesamtökonomischen Angleichungen. Denkt das mal alle weiter, die bereits öffentlich hier und da bekannten Planungen der Institute (Brüssel) mit ihren internationalen Ermächtigungsvertragswerken gehen an der Bevölkerung völlig vorbei.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Verblödung

Rybezahl, Samstag, 20.05.2023, 20:47 vor 333 Tagen @ Hannes 1904 Views

Hallo!

Neulich hatte ich das zweifelhafte Vergnügen, im Zug von gleich drei Staatsbediensteten umringt zu sein.

Zwei saßen direkt hinter mir und der Dritte schräg gegenüber vor mir. Dem konnte ich in die Papiere schauen, wie er so darin blätterte. Justizministerium, aber das erfuhr ich erst später, als nämlich der hinter mir Reisende zu ihm wackelte und verlogen so tat, als hätte er ihn die ganze Zeit über nicht bemerkt: Mensch, Sie sitzen die ganze Zeit hier! Na, wir sehen uns gleich!

Links neben dem, also links hinter mir, noch so eine blöde Systemhure. Sorry. Die beiden unterhielten sich die ganze Zeit, erst über die Dummheit der Kinder und dann über ihre eigene Dummheit ("Hatte in Mathe eine 6+"). Na, alles halb so schlimm. Wir haben es schließlich in das Ministerium geschafft.

Ziemlich am Anfang der Reise fragte die Frau hinten links den Mann hinter mir nach Frau X, und der Mann sagte, Frau X sei jetzt im Justizministerium untergekommen und habe es "geschafft". Alles klar, dachte ich. "Geschafft". Oberstes Lebensziel: Staatslakai!

Zum Ende der Reise hin machte die Frau hinten links sich noch darüber lustig, dass ja manche über den Atomausstieg jammern. Vom Energieexporteur zum Energieimporteur. Macht ja nix. Hauptsache im Ministerium tätig. Da ist man wer!

So im Nachhinein hätte ich denen gerne noch einen Spruch geliefert. Aber na ja, ich war einfach baff.

Aus dem Zug und direkt vor dem Bahnhof sah ich mindestens drei Penner in Schlafsäcken in widerlichen Mini-Grünanlagen liegen.

Gruß!

Werbung