Merkel: Weder Russland noch Nord Stream 2 verantwortlich für Gasknappheit und steigende Preise

hörby, Dienstag, 12.10.2021, 14:51 vor 10 Tagen 2872 Views

Am Mittwoch nahm die Bundeskanzlerin Angela Merkel am EU-Gipfel in Slowenien teil. Dabei wies die Kanzlerin wies Berichte zurück, wonach Russland oder die Nord Stream 2-Pipeline für die steigenden Gaspreise in der Europäischen Union verantwortlich seien.

https://de.rt.com/kurzclips/125407-merkel-weder-russland-noch-nord/

"Die Frage ist ja: Gibt es Bestellungen, die getätigt wurden, die von Russland nicht geliefert werden? Und so wie meine Information vor wenigen Tagen war, ist das nicht der Fall. Das heißt, es gibt keine Bestellungen, bei denen Russland gesagt hat 'Das liefern wir euch nicht.'", erklärte Angela Merkel.

Wer ist dafür zuständig und hat nicht bestellt?
Wer hat eine Bestellung verhindert?

--
Mfg.H.

Putin zur Gas-Situation

el_mar @, Dienstag, 12.10.2021, 14:59 vor 10 Tagen @ hörby 2583 Views

bearbeitet von el_mar, Dienstag, 12.10.2021, 15:03

kurzes Video, englisch untertitelt

Saludos

el mar

--
Sorry, der Lebensstil den Sie geordert haben, ist ausverkauft!

Hohe Gaspreise sind Teil des Great Reset Zerstörungsprogrammes: Die wollen daß Du im nächsten Winter frierst!

Arbeiter @, Dienstag, 12.10.2021, 15:51 vor 10 Tagen @ el_mar 2278 Views

EU-Kommission hat es selbst, bewusst verursacht:

"Russian President Vladimir Putin said that EU moved from long-term contracts to gas exchange trading. EU is to blame for soaring gas prices. It's not like trading in watches, underpants, ties or cars."

"Der russische Präsident Wladimir Putin sagte, die EU sei von langfristigen Verträgen zum Gasbörsenhandel übergegangen. Die EU ist für den Anstieg der Gaspreise verantwortlich. Das ist nicht wie der Handel mit Uhren, Unterhosen, Krawatten oder Autos"

deepl.com

Damit hat sich die EU Kommission qualifiziert, die Differenzen aus eigener Tasche zu zahlen

solstitium @, Dienstag, 12.10.2021, 19:33 vor 10 Tagen @ Arbeiter 1041 Views

bearbeitet von solstitium, Dienstag, 12.10.2021, 20:28

oder die Bevölkerung schleift sie aus ihren Sesseln auf die Strasse heraus, wegen der abfallenden Reibungswärme, versteht sich.

Heizung bedeutet per sofort eine 100%ige Subventionsangelegenheit - Dank der EU!

Macht schonmal die Schreiben fertig...

(Gut, die die Sozialhilfeempfänger ändert sich nichts, nur für alle Anderen!)

BLACKOUT - genau deshalb
-------------------------------------
Noch ein Gedanke:

Freilich, wer Alternativen hat, wird sie auch nutzen.
Wenn Stromheizung auf einen Schlag billiger als Gas ist, dann wird jeder (s)eine solche betreiben und die Kohlekraftwerke im Winter werden auf der letzten Rille produzieren, wie einst in der DDR.

Die Überlandleitungen werden glühen, die Netze werden zusammenbrechen, und das, im tiefsten Winter!

Glück, wer noch eine Ölheizung oder eben Feststoff-Heizung hat!

Der alte Kanonenofen wird fröhliche Wiederauferstehung feiern.

Ja und die dezentrale Warmwasseraufbereitung (Heisswasserboiler) alles was den gesverbrauch zum absenken dient.

Und wer denkt, Wärmepumpe...

Ja das ist netto eine Elektroheizung.

Ein hausgemachtes Chaos und wir mitten drin, statt nur dabei...


und noch ein Rattenschwanz:

Glücklich, wer einen "Verbrenner" in der Garage hat.
"lass uns noch ne Runde um den Block fahren, dass ich mich mal wieder so richtig durchwärmen kann...!"

noch einer:

Was machen die Wälder Osteuropas?
Da diese der Hauptlieferant für Deutschlands Holzöfen sind, die die gewaltigste Nachfrage aller Zeiten generieren werden, ist es um diese Wälder also ff. schlecht bestellt - das alles hat die EU Kommision dann also zu verantworten.

noch einer:

hinlänglich ausdiskutiert, dass der Grund für die gehabte Lebenserwartung der komfortabel beheizte Wohnraum ist - soll ich weiter ausmalen?

Jetzt gehts um die Wurst, denn mit den unbeheizbaren Wohnungen zieht wirklich und endgültig der Tod, das Siechtum und längst ausgestorben geglaubte Krankheiten durch die Straßen...Lungenentzündungen en masse ante portas!

Wer noch eine Destination im Heizungen nicht so sonderlich nachfragenden Süden hat: nix wie hin!


(PS: Gäbe es noch auskömmlichen Kohlebergbau im Lande, würde sich niemand diese Gedanken machen müssen. Vielleicht wurde ihm genau in Vorbereitung "dessen" der Gar ausgemacht! - diese Agenda läuft, also netto weit wann? 1949? Oder 1933? oder 1914? Oder 1871?

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

Die Freuden der "Energiewende"

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Dienstag, 12.10.2021, 15:33 vor 10 Tagen @ hörby 2476 Views

Es waren wohl die in diesem Jahr schwächelnden "Erneuerbaren Energien", die jetzt zu Gasknappheit und damit steigenden Preisen geführt haben. Die Ausbeute bei Wind- und Solarstrom war dürftig, so dass die verpönten Gaskraftwerke einspringen mussten, um einen drohenden Blackout zu verhindern. Das Gas, welches eigentlich im Laufe des Jahres die im Winter verbrauchten Gasspeicher wieder füllen sollte, wurde notgedrungen in elektrischen Strom umgewandelt. Jetzt steht wieder ein Winter vor der Tür und die Speicher nur zu knapp 70% gefüllt.

https://egon-w-kreutzer.de/energiepreis-explosion

Man sieht, wieviel Freude wir noch an der Energiewende haben werden ... [[wut]]

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Ich finde es herrlich...Wieso einfach, wenn es auch kompliziert geht?

XERXES @, Dienstag, 12.10.2021, 17:03 vor 10 Tagen @ Otto Lidenbrock 1948 Views

Der Gaspreis ist an den Ölpreis gekoppelt. So werden alle kontrakte abgeschlossen.

Das nun der Ölpreis so gestiegen ist, liegt weder an den Förderkosten, der Fördermenge (OPEC) oder an Witterungsbedingungen.

Es sind die dramatisch gestiegenen lieferkosten (Baltic Dry).

Mitte Mai 2020, lag Öl bei bei ca. 33,- USD. Heute bei 80,74 USD (aktuell).

Der Baltic Dry lag zu gleichen Zeitpunkt bei 407. Aktuell bei 5.488 (am 07.10. sogar bei 5.650)!!!

Its the cost for transport, stupid...[[zwinker]]

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Wer ist hier vom Fach ....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 14.10.2021, 04:07 vor 9 Tagen @ XERXES 320 Views

Es sind die dramatisch gestiegenen lieferkosten (Baltic Dry).

Mitte Mai 2020, lag Öl bei bei ca. 33,- USD. Heute bei 80,74 USD (aktuell).

Der Baltic Dry lag zu gleichen Zeitpunkt bei 407. Aktuell bei 5.488 (am 07.10. sogar bei 5.650)!!!

Its the cost for transport, stupid...[[zwinker]]

.... wir sind jetzt langsam am Ende des 2. Jahres - seit der weltweite Flugverkehr im Lockdownmodus betrieben wird.

Vor mehr als 1 Jahr war ich mit einem Inlandsflug nach BKK geflogen, damals waren dort auf den Rollfeldern ich schätze mal 50 oder mehr AirThai Flugzeuge geparkt. Ich vermute, von denen ist keine seither wieder geflogen.

Ähnliches dürfte auf der ganzen Welt zu sehen sein. Im Normalfall unterliegen solche Flotten ja regelmässigen Wartungszyklen und diversen Checks. Dazu kommt noch, dass solche Flotten ja finanziert sein dürften .... und die Kredite bedient werden müssen. Was ist mit den Piloten, die müssen doch um ihre Lizenzen zu behalten, entsprechende Flugkilometer vorweisen.

Also kurz - wer ist hier vom Fach und kann da etwas aus dem Nähkästchen plaudern. Könnte man überhaupt den Flugbetrieb z.B innerhalb eines halben Jahres wieder in den Vor-Corona Zustand bringen .... nur mal hypothetisch gefragt - oder sind die Fluggeräte eher hochwertiger Schrott?

Die Frage können wir auch noch gleich auf die ganzen Kreuzfahrtflotten der Weltmeere ausdehnen ....

Das sind ja alles finanzierte Anlagevermögen - was ist dort in den Büchern als Verlust zu erwarten, ich denke da mal, wieder an die berühmten westlichen Pensionskassen - bei Nullzinsen sind die sich auch hier investiert.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Ich sage JA zu deutscher Braunkohle.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 12.10.2021, 19:56 vor 10 Tagen @ Otto Lidenbrock 1047 Views

Es waren wohl die in diesem Jahr schwächelnden "Erneuerbaren Energien", die jetzt zu Gasknappheit und damit steigenden Preisen geführt haben. Die Ausbeute bei Wind- und Solarstrom war dürftig, so dass die verpönten Gaskraftwerke einspringen mussten, um einen drohenden Blackout zu verhindern. Das Gas, welches eigentlich im Laufe des Jahres die im Winter verbrauchten Gasspeicher wieder füllen sollte, wurde notgedrungen in elektrischen Strom umgewandelt. Jetzt steht wieder ein Winter vor der Tür und die Speicher nur zu knapp 70% gefüllt.

Die Bestellung über eine Tonne von dem guten Stoff ist gerade raus. Ich werde auf keinen Fall diesen Winter mit kaltem Arsch da sitzen ... :-P

Grüße

--
[image]
** Keiner soll hungern ohne zu frieren! **

Diverse Stadtwerke wurden just kurz vor Toresschluss noch von Kohle auf Gas umgebaut

solstitium @, Dienstag, 12.10.2021, 20:43 vor 10 Tagen @ Otto Lidenbrock 1086 Views

bearbeitet von solstitium, Dienstag, 12.10.2021, 21:19

gehe die jetzt deshalb Pleite?
oder müssen die Einwohner dieser Stadt jetzt, damit die Stadtwerke nicht pleite gehen, helfen, "unfreiwillig" versteht sich?

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

In China wird derzeit unter HOCHDRUCK die Kohlkraft wieder eingeführt. Dauert ein bißchen, bis die Zechen wieder laufen. Sie hoffen, dass das im Frühjahr 22 so weit ist.

Olivia, Mittwoch, 13.10.2021, 17:55 vor 9 Tagen @ solstitium 465 Views

Bis dahin gibt es Stromausfälle. Die erdunkelnden Gigastädte sollte man sich in den Youtube-Videos anschauen.... vor 1 1/2 Jahren haben sie noch Werbefilme veröffentlicht, nach denen China das einzige Land ist, dass IMMER Energiesicherheit bietet...
Diese Filmchen laufen offenbar derzeit als Renner durch das Netz.

Kann sein, dass wir uns auch bald auf solche "Ereignisse" einstellen müssen.

Immerhin haben mich erstmals seit meinen ganze Laments meine beiden Schwestern angerufen und wegen Notfallvorsorge bei gelegentlichen Stromausfällen um Rat gefragt.....

Videos zu diesem Thema hatte ich bereits massenhaft verlinkt. Inzwischen haben sie bereits einen Kartuschen-Kocher. Eine jammerte, dass sie keinen Kamin hat. Also habe ich ihr einen weiteren Link zu einem Mini-Kartuschen-Heizgerät geschickt..... falls es sich nur um "Stunden" handeln sollte..... Und Platz haben ja alle nicht mehr, denn alles ist bereits vollgestellt.....

In Anbetracht dessen, dass ein Stromausfall (Brownout, nicht Blackout) überraschend und plötzlich kommen sollte (einem Stromausfall-Youtuber ist das letztlich passiert), wäre es sicherlich sinnvoll, wenn man GLEICH etwas zur Hand hat, um sich zu behelfen und nicht erst dann bei Amazon das Suchen beginnt (System Toilettenpapier). Habe ich mich gestern hingesetzt und ein paar Links für die Damen und Herren und den ggf. stundenweisen Stromausfall herausgesucht.

Vlt. ja auch hier von Interesse. Ich stelle es mal ein.

1. USB-Lampe mit Batterie (innen und außen nutzbar) mit Lampenschirm und genügend Watt, um einen Raum zumindest zu erhellen.
2. 2 Stehlämpchen mit Bewegungsmelder, die mit 3 x AAA Batterien betrieben werden können. 0,5 Watt als Bewegungsmelder-Standby 2 Monate, als Dauerbeleuchtung mehrere Stunden. WC und Flur z.B. ALLES portabel.
4. Power-Bank mit 20 A bei 3,7 V und ca. 14 A bei 5 V - und Schnelladefunktion 20 Watt mit Aluminiumgehäuse.
5. Kleiner Solargenerator mit Aufrüstmöglichkeit 288 Wh - Das BESONDERE: läßt sich in 1 Stunde an der Steckdose aufladen und arbeitet mit JEDEM Solarpanel UND wiegt nur 5 kg.

Es fehlen noch:
a. Behälter für Wasservorräte
b. Toilettenlösung.
c. für eine der Schwestern Mini-Kartuschen-Gasheizung (Amazon oder Obelink)

Eine meiner Schwester sprach eine Mini-Chemie-Toilette an. Na ja, besser als nichts... aber das Zeugs muss man ja entsorgen und die "Klospülung" im Bad geht ja wohl nicht. Wir einigten uns dann auf eine "Streutoilette"...... aus dem Campingbedarfd - Kosten ca. 30 - 40 Euro. Die kann man zumindest für "Klein" und für "Groß" benutzen. Bei der Chemie-Toilette ist das eher nicht zu empfehlen, wenn man bei der Entsorgung nicht ohnmächtig werden möchte.
Für Wasservorräte bietet Amazon immer noch sehr billige 4-er oder 6-er Packs an Lebensmittelechten Wassercontainern an.

Links kann ich bei Bedarf noch raussuchen. Ist alles bei Amazon verfügbar.

--
For entertainment purposes only.

Alternativen? (Bezos & Co.) ||

solstitium @, Donnerstag, 14.10.2021, 08:54 vor 8 Tagen @ Olivia 261 Views

bearbeitet von solstitium, Donnerstag, 14.10.2021, 09:15

Da ja amazon ein gewaltiger Gewinner an und durch Corona ist, ergo die "Macher" das "eine" tun, weil sie vorher bereitst beim "anderen" investiert waren, wären vllt. Alternativen interessant, für Jana, die sich bewusst gegen die Initiatoren stellen wollen...

Ansonsten gerne!


Ich meine, ein Bezos steht doch nicht eines morgens in 2020 nach World lockdown auf und wundert sich, hoppla, schon wieder 50 Mrd. mehr auf dem Konto.

Vielmehr kontrolliert er die Rückmeldungen seiner "Investitionen" der letzten Jahre/Jahrzehnte auf seinem Bankonto.

Jenes gibt ihm die Rückmeldung, ob er alles richtig gemacht hat.

"Wenn ich hier mehr Druck aufbaue, wird da das Konto voller, wenn ich hier jedoch mit Druck nachlasse, wächst das Konto langsamer!!"

Also?!

Also wer ja zu lockdown und Coronarestriktionen sagt, der kauft dort ein, wer dagegen ist, macht eine großen Bogen darum!

Frage ist, ob es überhaupt Alternativen gibt!


(Und wenn ich gewahr werde, mit welch Enthusiasmus man aus Ikea und Mediamarkt unter Hausrechtberufung wegen Maskenattest, was nicht anerkannt wird, rausfliegt, wird klar, dass auch diese beiden faktisch in amazon investiert sind und versuchen, jeden dort hinzutreiben!

Dies ist dann die Abschaffung des Bargeldes!

Weil online mit Bargeld einkaufen, klappt nicht!

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

Was machst Du, wenn ein frierendes Klima-Hüpf-Kind um Einlass bittet?

solstitium @, Dienstag, 12.10.2021, 21:01 vor 10 Tagen @ Otto Lidenbrock 1533 Views

bearbeitet von solstitium, Dienstag, 12.10.2021, 21:16

Erfrieren lassen?
-------------------
Wenn ja, warum, wenn nein, warum nicht?
Reinlassen?
-------------------
Bedingungslos?


Vielleicht eine klitzekleine Bedingung noch vorher unterschreiben lassen:


*******************hier ausschneiden***********************

Ich war ein dummes, gedankenloses, naives
"Klimahüpfkind" und möchte hiermit Reue zeigen.

Ich gestehe ein, dass ich völlig von Sinnen,
mich irreleiten lassen habe. Ich bitte um Vergebung
und die Chance der Wiedergutmachtung.

Zu keinem Zeitpunkt meines künftigen Lebens, werde
ich auch nur einen einzigen Gedanken in dieses
Klimahüpfthema verschwenden, sondern all meine Kraft
dafür einsetzen, dass etwaigen neuen Klimahüpfkindern,
das Hüpfen von Anfang an vergeht und ihnen diese
regelrecht psychopatische Irre ausgetrieben wird.

Deshalb bitte ich hiermit, durch meine Einsicht,
um einen Platz an Deinem/Ihrem Braunkohleofen,
um dem ansonsten auf mich wartenden sicheren
Kältetod zu entgehen!


Ort Datum Unterschrift [lesbar, Vor- und Familiennamen]


X


Eintritt genehmigt


X

*******************hier ausschneiden***********************

Selbstredend, werden dann diese "Einlassprotokolle" eingescannt und an geeigneter Stelle publiziert!


Vorbereitung ist alles!

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

Prima! Gut zum ausdrucken und auslegen. :)

mabraton @, Mittwoch, 13.10.2021, 11:37 vor 9 Tagen @ solstitium 658 Views

Hallo solstitium,

Vorschlag, optional zum ankreuzen,
"zur Wiedergutmachung erkläre ich mich bereit in einer noch aktiven Kohlegrube dabei mitzuhelfen, dass meine Eltern und Großeltern, welche den ganzen Scheiß bezahlen den ich kaufe und wegwerfe, eine warme Stube haben".

Beste Grüße
mabraton

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.