Schweden, Dänemark, Finnland, Hong Kong stoppen Impfung wegen der Nebenwirkungen

Manuel H. @, Montag, 11.10.2021, 11:46 vor 51 Tagen 5039 Views

Zwei große Studien aus Israel belegen eine Gefahr, die die Wissenschaftler nicht auf dem Schirm zu haben schienen. Dort zeigen Jungen in diesem Alter deutlich häufiger Herzprobleme nach einer Impfung als bisher angenommen. Neunmal häufiger trete die Erkrankung Myokarditis, eine Entzündung des Herzmuskelgewebes auf, heißt es in einer der im renommierten „New England Journal of Medicine“ veröffentlichten Studien. Unter 16- bis 29-Jährigen liegt demnach die Erkrankungsrate mit rund elf Fällen pro 100.000 Geimpften deutlich höher als die bisher verbreiteten statistischen 1,2 Fällen pro 100.000. Besonders betroffen sind Männer. Warum es nach einer Impfung bei jüngeren Menschen zu Störungen der Herzfunktion kommen kann, ist nach wie vor unklar. Jeder Vierte, der nach der Impfung an Myokarditis erkranke, trage langfristige Folgen davon, warnen Wissenschaftler.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/herzmuskelerkrankungen-kinder-impfung

Schweden, Dänemark, Finnland, Hong Kong sind aber nicht DEUTSCHLAND!!!

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Montag, 11.10.2021, 12:31 vor 51 Tagen @ Manuel H. 2973 Views

Die 10 Gebote der Pandemiebekämpfung

1. Es gibt keine globale Agenda.
2. Was wir früher schlecht gemacht haben, können wir heute dank modernster Technik besser.
3. Niemand weiß besser, was für den Menschen gut ist, als deutsche Politiker und UNSER Gesundheitswesen
4. Niemand kann rechnen, außer DER Deutsche
5. Die Wirklichkeit interessiert niemanden, die Realität sieht ganz anders aus.
6. Unter 100% Impfquote ist das Virus NICHT besiegbar.
7. Wissenschaftlicher Diskurs lenkt nur von der Realität ab.
8. Die Impfung wirkt und Maßnahmen dürfen NICHT hinterfragt werden.
9. Dein Beitrag verstößt gegen unsere Nutzungsrichtlinien.
10. Die Würde des Menschen ist unantastbar, wenn sie geimpft sind.

Bevor ich mich um Kopf und Kragen UND in Rage schreibe...
[[kotz]]

--
Gruß
Der_Chris
Corona ist ein Intelligenztest - Wer durchfällt, wird geimpft!

Abwarten und Tee trinken

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Montag, 11.10.2021, 12:35 vor 51 Tagen @ Manuel H. 3202 Views

Wie schon häufiger erwähnt, sollte man aus solchen Daten keine gesundheitliche Katastrophe hochrechnen.

Aus medizinisch-wissenschaftlicher Sicht wären die Häufungen bestimmter Krankheitsbilder zum jetzigen Zeitpunkt mit Sicherheit ein Imperativ, mit den Impfungen auszusetzen, um das Geschehen besser interpretieren zu können, und noch vor ein paar Jahren wäre dies auch geschehen.

Das die Verabreichung der mRNA-Vakzine bedeutend mehr unerwünschte Wirkungen hat, als herkömmliche Impfungen, pfeifen mittlerweile die Spatzen von den Bäumen. Allerdings sind die Auswirkungen bei weitem nicht so drastisch, wie viele der Skeptiker prophezeit hatten. Selbstverständlich ist die Zahl der Opfer inakzeptabel hoch und eigentlich politisch nicht vertretbar. Da diese Tatsache jedoch nicht ihren Weg in die breite Masse der Bevölkerung findet, existiert hier praktisch kein Risikobewusstsein. Wenn ich mir die Schlangen vor den "Impfmobilen" auf den Parkplätzen der Supermärkte anschaue, finde ich diese Einschätzung voll bestätigt.

Die kommenden sechs Monate werden entscheiden: Entweder haben die Kritiker recht und es werden tatsächlich sehr viele Menschen (vielleicht Millionen allein in Deutschland) schwer an ADE oder VAH erkranken, oder die mRNA-Impfstoffe sind lediglich als "relativ gefährlich" einzuschätzen, wobei sie durch ihre offensichtliche Nutzlosigkeit natürlich obsolet sind.

Aktuell sind mir, allen Unkenrufen zum Trotz, aus meinem Bekanntenkreis keine schwerwiegenden Gesundheitsschäden durch die mRNA-Vakzine bekannt.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Nein, Impfungen werden dort nicht gestoppt

CalBaer @, Montag, 11.10.2021, 13:13 vor 51 Tagen @ Manuel H. 3674 Views

Der Impfstoff Moderna wird fuer Juengere wegen den Risiken lediglich ausgesetzt. Man empfielt dort Biontech fuer diese Altersgruppe.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Im Vorpost ist nichts verlinkt.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 11.10.2021, 21:10 vor 51 Tagen @ solstitium 1012 Views

Bitte einen Link oder das Aktenzeichen, mit dem die FDA den Einsatz dieses Produktes verboten hat, nachreichen. Danke.

Grüße

--
[image]
** Keiner soll hungern ohne zu frieren! **

Hier wirst Du fündig

solstitium @, Montag, 11.10.2021, 22:05 vor 51 Tagen @ FOX-NEWS 1123 Views

[image]


Peter Westenthaler

Er hats verkündet...

Und dass es die "Öffentlichkeit" weitgehend nicht bemerkt hat, fügte er ja nun korrekterweise hinzu.

Wissen ist eine Holschuld!

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

Du hast eine Webseite vor dir, ...

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 12.10.2021, 08:57 vor 50 Tagen @ solstitium 602 Views

... aber statt eines Links machst du einen Screen Shot. Und Belehrungen gibts noch oben drauf.

--Fettes Double Dislike dafür!

[[sauer]]

--
[image]
** Keiner soll hungern ohne zu frieren! **

Booster mit Pfizer/BioNTech ist von der der FDA freigegeben

CalBaer @, Dienstag, 12.10.2021, 01:47 vor 51 Tagen @ solstitium 897 Views

bearbeitet von CalBaer, Dienstag, 12.10.2021, 01:50

Quelle FDA: https://www.fda.gov/news-events/press-announcements/fda-authorizes-booster-dose-pfizer-...

Kirsch bezieht sich auf VAERS. Es wurde schon mehrmals darauf hingewiesen, dass VAERS keine kausalen Zusammenhaenge zwischen Impfung und Folgeerscheinung herstellt. Bei VAERS kann jederman irgendwas melden, z.B. "mein Opa ist zwei Wochen nach der Impfung am Herzinfarkt gestorben". Ob es da einen kausalen Zusammenhang gibt und inwieweit dieser relevant ist, muesste wissenschaftlich untersucht werden.

Da zitiert eine Politiker (Westenthaler) einen Informatiker(Kirsch). Beides keine Wissenschaftler, geschweige Mediziner.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Weitere Infos zu Steve Krisch ...

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 12.10.2021, 04:30 vor 51 Tagen @ solstitium 967 Views

https://www.bitchute.com/video/ijzuBooyfG3V/

.... This tech millionaire went from covid trial funder to misinformation superspreader

.... es gibt auf jeden Fall noch diverse Facetten, welche im Video überhaupt nicht zur Sprache kommen.

Auf dieser Seite kommen seine Kritiker zu Wort. Mein Fazit daraus ist folgendes:

Hier geht es ums Geschäft ....
auf beiden Seiten ....
das ist wie auf der Farm ...
die einen wollen melken und die Milch verkaufen ....
die anderen wollen sofort die verwertbaren Fleischteile verhökern...
bis das geklärt ist - werden die Viecher erst einmal geimpft ...
die Kasse muss schliesslich klingeln.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Potentiell tödliche Impfung, hier der Fehler

Socke ⌂ @, Montag, 11.10.2021, 19:23 vor 51 Tagen @ Manuel H. 2660 Views

Die bisher vorhandenen Impfungen basieren ja darauf, dass der Körper die Spike-Proteine selber in großer Anzahl produziert, woraufhin sich mehr oder weniger Antikörper bilden.
An dieser Stelle ist aber bei der Entwicklung der Impfstoffe der Fehler passiert:
Man ging davon aus, dass das Spike-Protein für sich genommen harmlos ist und nur das Immunsystem zur Bildung von Antikörpern anregt. Inzwischen aber weiß man, dass das Spike-Protein selber ein gefährliches Toxin ist, ja sogar der gefährlichste Teil am ganzen Virus und div. Schädigungen am ganzen Körper und im Blut anrichtet. Theoretisch ergäbe sich aus dieser Erkenntnis das sofortige Verbot aller bisherigen Impfstoffe.

Eigentlich müsste YT und andere Medien diese Informationen sperren, eben weil man die neue Erkenntnis hat, dass das Spike-Protein das gefährliche Toxin und die alte Annahme, das sei nur ein harmloser Virusteil inzwischen widerlegt ist.
Siehe hier, wo diese falsche Information immer noch verbreitet wird:
https://www.youtube.com/watch?v=0LnkoEOHSiM&t=107s

Hinzu kommt, dass die meisten Herzentzündungen unentdeckt bleiben, weil die Symptome geringer bzw. von anderen Beschwerden überdeckt werden, siehe hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Myokarditis#Symptomatik
D.h. wir haben es im Fall der Impfungen mit einer Vielzahl von Geschädigten zu tun, die noch gar nichts von ihrer Erkrankung/Schwächung des Herzens wissen, was aber im Alter dann doch bei den meisten zu Beschwerden und vorzeitigem Ableben führen wird. Die Impfung versucht hier einen gravierenden Verlust an Lebensjahren, wenn die Betroffenen früher versterben als ohne diese Schädigung.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Ich bin so ein Fall

re-aktionaer @, Montag, 11.10.2021, 21:47 vor 51 Tagen @ Socke 2207 Views

Ich hatte einen Herzvorfall kurz vor der ersten Impfungen - war also entsprechend sensibilisiert. Da ich deshalb zur Hochrisikogruppe zählte ließ ich mich von meiner Ärztin überreden und erhielt ende Juni die erste Impfung Pfizer.
Ergebnis: Es begann mit höllischen Rückenschmerzen in der Brustwirbelsäule über mehrere Tage, danach ca.3 Wochen Niedergeschlagenheit und Erschöpfung. Max. 3h Arbeit am Tag möglich.
Ich war sehr im Zweifel ob das von der Impfung kam. Immerhin war ich ja kurz vorher im Krankenhaus gewesen. Nach 3 Wochen allerdings ging es mir langsam besser.
Dann die zweite Impfung Ende Juli. Exakt das selbe Spiel. Innert 2h höllische Rückenschmerzen, dann wieder 3 Wochen Erschöpfung, Rückenschmerzen.
Anfrage beim Arzt - klingt nach Herzmuskelentzündung, schonen sie sich. Kommt das von der Impfung - gaaaanz sicher nicht.
Was soll ich sagen. Wenn die Erfassung der Impfschäden überall so läuft... dann möchte ich nicht wissen wie hoch die Zahlen tatsächlich sind. Abgesehen davon - wäre ich nicht vorher im SPital gewesen - ich hätte meine Erschöpungszustände wahrscheinlich mit Selbstüberwindung weggesteckt und wer weiss welche Schäden dann rausgekommen wären.
Andererseits kenne ich einen Haufen Leute die nur 1-2 Tage darniederlagen nach der Impfung - das muss der Fairness halber gesagt werden.
Sollte die Politik einen "Booster" shot einfordern bin ich auf der Strasse. Und ich hoffe, dass es einen Aufstand gibt. Meine Kinder versuche ich auch vor diesen Impfungen zu bewahren, so lange es möglich ist.

Auf der Straße...

solstitium @, Montag, 11.10.2021, 22:18 vor 51 Tagen @ re-aktionaer 1905 Views

ganz ehrlich, welche "Reputation" hat denn "die Straße" respektive die Einsätze ebenda so vorzuweisen?


Die Leute in Sachsen (als es um die Impfangebote in den Schulen ging) und die dann die Hierarchie von der verantwortlichen Ministerin Koepping durchtelefoniert haben, die haben gezeigt, wie es richtig gemacht wird!

[image]

Rede mit den Leuten!
Das bringt immer mehr als brüllen.
Und auf der Straße nimmt Dich eh keiner ernst!

Guck mal, nicht mal die Protestierenden in Barcelona, dieser Tage, erreichten irgendwas.

https://www.bitchute.com/video/SVpBx3sWM3sO/


Es weiß z.T. hierzulande nicht mal irgendwer, dass überhaupt was passiert in Barcelona - das ist doch das Problem!

"non est in actis, non est in mundo!"

Es wird niemand erfahren, dass Du auf der Straße warst, und wenn, wird es sie nicht jucken!

Denkt Euch, durch die Bank, was besseres aus!

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."

Als Herzpatient war das deine Reaktion, bei solchen Symptomen?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 12.10.2021, 09:16 vor 50 Tagen @ re-aktionaer 1050 Views

Scheinbar hast du die vielen Infos, welche hier rund um die Impfung und Corona dargeboten wurden, nicht gelesen oder verstanden. Dabei hättest du die Gelegenheit gehabt, diese Nebenwirkung exact mit Laborwerten und bildgebenden Verfahren zu dokumentieren.

Gute Besserung, und hoffen wir, daß keine bleibenden Schäden da sind. Die zweite Dosis hätte ich mir nicht mehr gegeben.

Grüße

--
[image]
** Keiner soll hungern ohne zu frieren! **

Weiterer Artikel zum Spike-Protein

Socke ⌂ @, Dienstag, 12.10.2021, 21:24 vor 50 Tagen @ re-aktionaer 632 Views

.. auch wenn der Artikel in Teilen reißerisch ist ("Biowaffe"), stehen doch einige wahre Erkenntnisse drin:
https://uncutnews.ch/der-killer-im-blutkreislauf-das-spike-protein/

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.