Biontech stellt Antrag auf Impfung für 12 Jährige

Chris11, Samstag, 01.05.2021, 18:37 vor 8 Tagen 3357 Views

https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-impfung-biontech-pfizer-antrag-auf-imp...

So wie ich das lese möchten sie die bedingte Zulassung auf 12 Jährige erweitern. So weit ich informiert bin, gibt es einen Haftungsausschluß für Biontech/Pfitzer. Wie kann irgendjemand auf die Idee kommen, 12 Jährige mit einem experimentellen Impfstoff ohne jede Haftung des Herstellers zu impfen? Das bei einem extrem geringen Risiko, das 12 Jährige mit Corona haben. Todesrisiko im kleinen ppm Bereich.

Wenn Pfitzer incl. deren Vorstände mit ihrem Privatvermögen haften, wenn später Impfschäden auftreten wäre das etwas anders, aber so? Das Risiko steht in keinem Verhältnis.
Was, wenn wegen einer ADE Reaktion in einem Jahr 50% aller geimpften sterben?
Bei 60 bis 80 Jährigen stände man dann schon Dumm da, aber bei Schulkindern?

All Animals Died Upon Reinfection

Ashitaka @, Samstag, 01.05.2021, 20:52 vor 8 Tagen @ Chris11 3581 Views

bearbeitet von Ashitaka, Samstag, 01.05.2021, 21:47

Hallo Chris 11,

Was, wenn wegen einer ADE Reaktion in einem Jahr 50% aller geimpften sterben?

Die Ergebnisse früherer Tierversuche lassen das Gefahrenpotential dieser Behandlungsideen erkennen. Da gibt es nichts schön zu reden. Da gibt es keine Erkenntnisse, wie es nun weiter geht. Wer sich nun diesen mRNA-Dreck als gesunder Mensch wegen eines völlig harmlosen Virus (97,5% der Menschen grinsen bereits wieder 14 Tage nachdem sie wieder positiv getestet wurden, siehe Covid-Monitor) in den Körper jagen lässt, muss auch mit den vielleicht nicht garantierten, aber zumindest wahrscheinlichen Konsequenzen leben.

Popcorn long! Spannend bleibt's.

Herzlichst,

Ashitaka

PS: Tests an Tieren lassen nie 1:1 auf die Wirkungen und Nebenwirkungen beim Menschen schliessen. Toi toi toi! Mit den mRNA-Impfstoffen lebt dieselbe Idee hoffentlich länger.

"However, challenge of mice given any of the vaccines led to occurrence of Th2-type immunopathology suggesting hypersensitivity to SARS-CoV components was induced. Caution in proceeding to application of a SARS-CoV vaccine in humans is indicated."

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Ach Ashitaka

Sylvia @, Samstag, 01.05.2021, 21:18 vor 8 Tagen @ Ashitaka 3087 Views

Spätestens seit deinen Beiträgen zum Germanwings-Absturz habe ich aufgegeben dich ernst zu nehmen.

Sogar Elli, der wirklich einen ewig langen Geduldsfaden hatte, hat dich nur mitleidig belächelt: https://dasgelbeforum.de.org/index.php?id=350440

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

Und du glaubst, man könne dich noch ernst nehmen seit deinem Impfauting

Zweistein @, Samstag, 01.05.2021, 21:32 vor 8 Tagen @ Sylvia 2794 Views

Nicht wegen der Impfung an sich, aber Mundspülung, Wundbenzin, Immunbboosting...dämmerts?

2St.

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein

Du bist mir noch eine Antwort schuldig

Sylvia @, Samstag, 01.05.2021, 21:37 vor 8 Tagen @ Zweistein 2315 Views

Nicht wegen der Impfung an sich, aber Mundspülung, Wundbenzin, Immunbboosting...dämmerts?

Hat Prophet schon vor dir geschrieben. Meine Antwort:
Schnallst du dich beim Autofahren an? Ich meine, du hast doch sicher ABS und Airbags und ne Knautschzone vorne usw. Es ist doch, deiner Logik nach, völlig ausreichend nur eines dieser Systeme zu benutzen. Alles andere spräche für eine große Lebensangst, nicht?

Im Übrigen: Du bist mir noch eine Antwort schuldig: hier.

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

Antworten

Zweistein @, Samstag, 01.05.2021, 22:07 vor 8 Tagen @ Sylvia 2130 Views

Hi Sylvia,
Zu Letzterem:
.....der hat in meinen Augen eh verschissen.
Der Rabbi bringt leider wenig bis gar keine Argumente, nur einen Haufen Polemik und viel Bla.

Nun kann man hinsichtlich des Wortes "eindreschen" sicher streiten, jedenfalls haust du drauf. Das ist aber keiner weiteren Diskussion würdig.

Zu Ersterem:
Nicht nur Airbag, ABS und Knautschzone, nein auch noch Brems- und Spurhalteassistent, Totwinkelwarner und x-Sensoren und Kameras begleiten mich auf meinen Fahrten. Nur, bedroht mich eines der Systeme im Gegensatz zur Impfung, die einer Blind-Schussfahrt von der Zugspitze ins Tal gleicht?

Vermutlich ist es sinnlos, darüber mit dir und Gleichgesinnten zu diskutieren. Hör einfach mal Frau Dr.Vanessa Schmidt-Krüger zu.
https://www.youtube.com/watch?v=xLx2yJAmqdU
Wenn du dann mit mir weiter diskutieren willst, melde dich.

Zweistein

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein

Liest du eigentlich was du schreibst?

Sylvia @, Samstag, 01.05.2021, 22:23 vor 8 Tagen @ Zweistein 1723 Views

Hi Sylvia,
Zu Letzterem:
.....der hat in meinen Augen eh verschissen.
Der Rabbi bringt leider wenig bis gar keine Argumente, nur einen Haufen Polemik und viel Bla.

Nun kann man hinsichtlich des Wortes "eindreschen" sicher streiten, jedenfalls haust du drauf.


Nein, kann man nicht. Ich hau auch nicht drauf. Ich sagte lediglich, dass der Rabbi viel Polemik, wenig Argumente, dafür aber umso mehr Vereinfachungen bringt. Was ist daran bitteschön "eindreschen"?

Übrigens: Hast du schon mal gelesen welches Zeugs du hier so von dir gibst? Nur vom grob überfliegen, z.B. das hier:

"... euer systemgläubiges Coronagesülze ... Er ist auf der Coronaschleimspur der Impfwahnsinnigen ausgerutscht ..."

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=563299

Und du wirfst anderen "eindreschen" vor ... *facepalm*

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

Ich habe doch gar nicht behauptet, nicht auf euch einzudreschen

Zweistein @, Samstag, 01.05.2021, 23:02 vor 8 Tagen @ Sylvia 1427 Views

Insofern lese ich schon, was ich schreibe. Und schreibe das auch mit meiner Überzeugung.
Nun bist du mir aber eine Antwort schuldig. Was ist mit Frau Dr. Janessa Schmidt-Krüger?
Jetzt liegt der Ball bei dir. :-D

Zweistein

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein

Nein, kein Anschnallen und kein Airbag

Prophet @, Samstag, 01.05.2021, 22:12 vor 8 Tagen @ Sylvia 1995 Views

Es ist immerhin mein Leben, das ich verliere, und nicht das der anderen. Geht also andere nichts an ob ich lebensmüde bin und ohne Gurt fahre.

Airbag habe ich auch nicht.
Auch keine Servolenkung.
Kein Seitenaufprallschutz.
Kein Seitenairbag.
Keine nervenden und hysterischen MitfahrerInnen(!).
Kein ESP.
Kein Mittelstreifenwarner.
Kein DVD-Player.
Keine Freisprechanlage.

Kein Kat.
Kein DPF.
Kein Parksensor.
Kein Navi.
Keine Klimananlage.
Kein Hääändyy.

Ich komme trotzdem seit Jahren pünktlich überall dort hin, wo ich hin wollte. Und das Fahrzeug kann ich bis auf wenige Teile komplett zerlegen, warten, reparieren. Eine Werkstatt habe ich seit über einem Jahrzehnt nicht mehr besucht.

Das was ich tue heißt einfach "Leben". Es ist das, was andere schon längst nicht mehr machen aus Angst vor dem Leben und Angst vor dem Tod (das eine bedingt das andere).


Du hast jetzt bloß die Krise, weil deine Impfung so eine Art von schleichendem Selbstmord gewesen sein könnte; deswegen willst du dich hier gleich rechtfertigen und fährst persönliche Angriffe gegen Ashitaka. Es ist dein "schlechtes Gewissen" was dich plagt, möglicherweise einen lebensgefährlichen Eingriff zugelassen zu haben, deswegen möchtest du dich nicht mit den Wirklichkeiten der wissenschaftlichen Forschung befassen. Abwehrstrategie, Verneinungshaltung, was nicht sein darf, kann auch nicht sein, innerliches Davonrennen, usw.

Hier, noch ein bisschen Lesestoff für dich:
https://hcfricke.com/2021/04/30/pei-warnt-per-rote-hand-brief-vor-haeufiger-autoimmuner...


Wer an seinem Körper manipulieren lässt durch völlig unerprobte Impfstoffe darf sich nachher nicht beschweren wenn er ein paar Monate später abkratzt.

Meine Meinung war von Anfang an (kann man hier nachlesen) die Sache einfach ein Jahr durchlaufen zu lassen und einen Teil der kranken und alten Besatzung zu opfern um den jungen, lebenstüchtigen Menschen eine Chance zu lassen zur Verjüngung und Gesundung des Menschengeschlechts. Anstatt dessen macht man erst die Wirtschaft kaputt, dann impft man noch bis zu den Kindern runter und richtet womöglich durch die Impfung ein Blutbad an bei denjenigen, die eine C-Infektion überhaupt nicht bemerkt hätten.

So geisteskrank muss man sich erst mal verhalten können, das schafft gar nicht jeder, so sehr man sich auch anstrengt Unsinn und Unüberlegtes in seinem Leben zu tun [[top]]

Kennen wir uns?

Sylvia @, Samstag, 01.05.2021, 22:40 vor 8 Tagen @ Prophet 1777 Views

Es ist immerhin mein Leben, das ich verliere, und nicht das der anderen. Geht also andere nichts an ob ich lebensmüde bin und ohne Gurt fahre.

Um wieder aufs Thema Corona zu kommen: Böse Zungen könnten jetzt behaupten wenn du ungeimpft herumläufst gefährdest du sehr wohl das Leben anderer.

Airbag habe ich auch nicht.
Auch keine Servolenkung.
Kein Seitenaufprallschutz.
Kein Seitenairbag.
Keine nervenden und hysterischen MitfahrerInnen(!).
Kein ESP.
Kein Mittelstreifenwarner.
Kein DVD-Player.
Keine Freisprechanlage.

Kein Kat.
Kein DPF.
Kein Parksensor.
Kein Navi.
Keine Klimananlage.
Kein Hääändyy.

[[lach]] Danke für die Liste. Ich musste jetzt tatsächlich herzhaft lachen. Das erklärt doch so einiges.

Das was ich tue heißt einfach "Leben". Es ist das, was andere schon längst nicht mehr machen aus Angst vor dem Leben und Angst vor dem Tod (das eine bedingt das andere).

Wer sind diese "anderen"? Meinst du mich damit? Kennen wir uns?

Du hast jetzt bloß die Krise, weil deine Impfung so eine Art von schleichendem Selbstmord gewesen sein könnte

Ne, Null. Wie kommst du darauf? Ich finde es ist fast ein Zeichen von Schizophrenie/Größenwahn wenn man glaubt (besser) zu wissen was andere denken. Besonders Menschen, die man rein gar nicht kennt.

... und fährst persönliche Angriffe gegen Ashitaka.

Ich halte Ashitaka für blitzgescheit, aber leider auch für vollkommen abgedriftet von der Realität.

Wo finde ich diese "persönlichen Angriffe gegen Ashitaka" von denen du schreibst?

Es ist dein "schlechtes Gewissen" was dich plagt, ..

Siehe oben. Thema Schizophrenie/Größenwahn.

deswegen möchtest du dich nicht mit den Wirklichkeiten der wissenschaftlichen Forschung befassen.

[[lach]] Und nochmal ein herzlicher Lacher. Auch dafür danke.

Hier, noch ein bisschen Lesestoff für dich:
https://hcfricke.com/2021/04/30/pei-warnt-per-rote-hand-brief-vor-haeufiger-autoimmuner...

Warum sollte ich das lesen? Ich hab (1) kein AstraZeneca bekommen und (2) Thrombose hab ich auch keine.

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

Es ist schon gute 20 Jahre her

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Sonntag, 02.05.2021, 13:30 vor 7 Tagen @ Sylvia 1017 Views

...da las ich in Stern.de, dass eine Schlange im Hausmüllcontainer einer Wohnsiedlung entsorgt wurde.
Ein Bewohner öffnete die Mülltonne und die Schlange grinste ihn quicklebendig, fauchend an. Dieser war dann sehr erschrocken und die Polizei und der Tierschutz kamen, um das arme Tier zu bergen.

In den Leserkommentaren ging es dazu dann hoch her.

Einer schriebe dann:
„Eine Schlange im Hausmüllcontainer zu finden kann ja auch tödlich sein“

Ein weiterer antwortete darauf:
„Ein Finger im Arsch kann auch tödlich sein!“

Ich muss bei der ganzen C Diskussion immer daran denken...

--
Gruß
Der_Chris
Die falschen Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen

Damit habe ich kein Problem

Ashitaka @, Samstag, 01.05.2021, 21:40 vor 8 Tagen @ Sylvia 2354 Views

bearbeitet von Ashitaka, Samstag, 01.05.2021, 21:54

Hallo Sylvia,

Die 75 Tonnen der Maschine haben sich beim Aufprall ... widde widde witt bum bum !!! ... pulverisiert und sind in dem von mir und Kurt (Hoffe er lebt noch) heiß diskutierten Hügel verschwunden. Ende der Geschichte.

Was Elli davon hielt, war mir ehrlich gesagt egal. Wir hatten eine ganz andere Abmachung. Und der komme ich bis heute und hoffentlich noch viele Jahre nach.

Gesund bleiben!

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Aber das ist doch kein Stil....

Kiwi @, Samstag, 01.05.2021, 22:14 vor 8 Tagen @ Sylvia 1925 Views

ohne Sachargumente, einfach nur von oben herab...
Mich wuerde interessieren, was zu Ashitakas Beitrag in der Sache zu sagen ist.

Eben, interessiert mich auch, was sind die Tatsachen, was ist dagegen vorzubringen?

Prophet @, Samstag, 01.05.2021, 22:23 vor 8 Tagen @ Kiwi 1850 Views

Und warum ist Dr. Yeadon (ehem. Pfizer) plötzlich 'übergeschnappt' und zum Lager der Verschwörer übergetreten? Weil ihm langweilig ist in seinem Anwesen? Weil er über Nacht alles vergessen hat, was er vierzig Jahre vorher im Labor erprobt hat?

Fragen über Fragen:

https://vimeo.com/541445162

Danke fuer den substanziellen Beitrag

Kiwi @, Sonntag, 02.05.2021, 00:32 vor 8 Tagen @ dersachse 1483 Views

ich habe das gelesen. Bin dankbar dankbar fuer Argumente statt persoenlicher Herabwuerdigungen.

Wo sind die Belege für seine Behauptungen?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 02.05.2021, 09:35 vor 7 Tagen @ Kiwi 1150 Views

Daß er vom Fach ist, das reicht mir als Argument schlicht nicht aus.

Grüße

PS Der Artikel besteht aus vielen Absätzen, die als Zitat (") beginnen, aber nie abgeschlossen werden. Wo endet das Zitat, wo beginnt der Kommentar? So etwas hier als ernstzunehmende Quelle anzugeben ist eine Zumutung!

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Ergänzung--Video

dersachse @, Sonntag, 02.05.2021, 10:29 vor 7 Tagen @ FOX-NEWS 1185 Views

https://www.kla.tv/Impfen/18516 --schau dirs mal bis zum Ende an. Gruss

--
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Alles kla!

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 02.05.2021, 15:49 vor 7 Tagen @ dersachse 852 Views

Das ist keine Quelle, das ist schlicht Mist. Ein Truther- und Schrägdenker Kanal ist alles, was da aufzubieten ist? Keine einzige veröffentlichte Studie(Preprint reicht)?

Was dem Video angehängt ist, sind alles eigene Dokumente, die wiederum auf Sekundärquellen verweisen, also völlig unbrauchbar.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Verstehe ich nicht - wo ist dein Problem?

MausS @, Sonntag, 02.05.2021, 16:42 vor 7 Tagen @ FOX-NEWS 890 Views

Das ist keine Quelle, das ist schlicht Mist.

Damit wäre es ja punktgenau auf dem geistigen Niveau der Pandemie-Verschwörungspraktiker und Impfbefürworter.

Ein Truther- und Schrägdenker Kanal ist alles, was da aufzubieten ist? Keine einzige veröffentlichte Studie(Preprint reicht)?

Eine "Studie" an sich reicht nicht ein allerkleinstes bisschen an den einfachen gesunden Menschenverstand heran.
Für Zivilisations- und Studiengläubige (mithin naturentfremdete) ist das nicht zu verstehen, das ist mir vollkommen klar, und nicht mein Problem.

Was dem Video angehängt ist, sind alles eigene Dokumente, die wiederum auf Sekundärquellen verweisen, also völlig unbrauchbar.

Wenn diese Betrachtungsweise wissenschaftlich beleg- bzw. beweisbar wäre, dann wären dieses Video und diese Dokumente in Hinsicht auf die Gewinnung wissenschaftlicher Erkenntnisse genau so unbrauchbar und nutzlos, wie ein lediglich am Computer zusammengebastelter, in offensichtlich krimineller Absicht erfundener, den Pandemieschwindel begründen sollender Virustyp, der eine, darauf beruhend aufgebaute, und in manipulativer Absicht erfundene Pandemie (wobei dieser Schwindel mittlerweile bereits weltweit nationale Gesundheitssysteme niederwalzt und eben genau damit bereits Millionen Tote hervorgebracht hat) rechtfertigen soll.

Dagegen stellen Hütchenspieler ein ziemlich ehrenwertes Gewerbe dar.

Wenn mir aber jemand permanent daherkommt, der meint, die Lebenswirklichlkeit an sich sei falsch, aber seine ideologischen Pandemiegespinste - die in der Lebenswirklichkeit bei genauerer Prüfung bisher weltweit nirgends so, wie von ihren Agitatoren und Propagandisten beschrieben, vorzufinden sind - das sei die Wirklichkeit, der hat, zumindest aus meiner persönlichen Sicht, gewaltig einen an... - also da fällt mir zunehmend die Wahrung eines allgemein höflichen Umgangs schwer.

Aber gut, wer da unbedingt mitmachen will...

Mit einem Mindestmaß an sozial anerzogener, höflicher Freundlichkeit grüßend

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980

Das wundert mich nicht.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 02.05.2021, 18:38 vor 7 Tagen @ MausS 720 Views

Eine "Studie" an sich reicht nicht ein allerkleinstes bisschen an den einfachen gesunden Menschenverstand heran.

Also so wie beim Ziegenrätsel oder Ashitakas Raketengleichungen? :-P

Für Zivilisations- und Studiengläubige (mithin naturentfremdete) ist das nicht zu verstehen, das ist mir vollkommen klar, und nicht mein Problem.

Ich bin dir also zu verkopft. Fakten sind ja so oldschool, jetzt gehts vor allem um Gefühle (oder was immer in deiner Filterblase los ist).

Es heißt: "Follow the evidence, wherever it leads". Dafür muss man erstmal Evidence, also Fakten, vorlegen, denen gefolgt werden kann. [[nono]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Agitation und Propaganda als Fakten auszugeben ist in der Geschichte immer wieder gescheitert

MausS @, Sonntag, 02.05.2021, 22:32 vor 7 Tagen @ FOX-NEWS 582 Views

Ich bin dir also zu verkopft.

zu propagandistisch, zu sehr Agitator. Fakten werden stets nur gedeutet, wie's beliebt..

Fakten sind ja so oldschool, jetzt gehts vor allem um Gefühle (oder was immer in deiner Filterblase los ist).

Fakten zählen doch gar nichts mehr, die Darbietung, Aufbereitung und haltungsgetränkte Verkündung dagegen alles.

Es heißt: "Follow the evidence, wherever it leads".

So stimmt es. Und so werten es die Agitatoren und Propagandisten um:

Dafür muss man erstmal Evidence, also Fakten, vorlegen, denen gefolgt werden kann.

Mithin zählen Fakten, denen nicht gefolgt werden kann, also nichts - genau das, was ich aufzeigen wollte.

Danke für diesen herausragenden Beleg!

Höflich freundlich grüßend

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980

Fakt ist, daß keine Fakten präsentiert wurden, sondern nur Vermutungen.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 02.05.2021, 23:12 vor 7 Tagen @ MausS 508 Views

Soweit jedenfalls mein Eindruck zu dem verlinkten Artikel.

Dafür muss man erstmal Evidence, also Fakten, vorlegen, denen gefolgt werden kann.


Mithin zählen Fakten, denen nicht gefolgt werden kann, also nichts - genau das, was ich aufzeigen wollte.

Dann sind wir uns ja einig.[[top]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Aber, und da sollten wir bitte doch unbedingt bei der Wahrheit bleiben, die Pandemieverschwörer haben angefangen

MausS @, Montag, 03.05.2021, 00:15 vor 7 Tagen @ FOX-NEWS 567 Views

und zeigen mit ihren schwerstkriminellen Fingern jetzt auf die (teils sicher intellektuell überrumpelten) Betrogenen.

Unglaublich, sowas zu verteidigen...
[[kotz]]

Höflich freundlich grüßend

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980

Wenn es Pandemieverschwörer gibt, dann gibt es Vermutungen, wo diese sitzen

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 03.05.2021, 07:35 vor 6 Tagen @ MausS 465 Views

Antikörperfunde aus September '19 in Italien beweisen, daß das Virus schon im August '19 in Europa angekommen ist. Die Berichte über einen Seuchenausbruch in Wuhan zur gleichen Zeit hatten wir schon letztes Jahr hier erwähnt.

Quellen im Anhang zu Video von Dr. John Campbell

Die Pandemieverschwörer sitzen in der CCP, sonst nirgendwo!

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

C. ist der Lackmustest, der menschlichen Gesellschaft

solstitium @, Montag, 03.05.2021, 13:24 vor 6 Tagen @ dersachse 371 Views

Wieder, mal ein Brainstorming, nach diesem Input, mit folgendem Ergebnis.

Wie beschreiben sind diese Kriterien angelegt vom „Globalen Prädiktor, manche sagen, CIA, manche sagen Gates und Co. Osder soros oder Rockefeller, an sich egal, könnte einfach auch die von einem der vorgenannten beauftragte und dann die Kontrolle vollends übernehmende „KI“ sein, „Lebensuntaugliches“ auszusieben, Dr. Füllmich : „Wer ohne fremde Hilfe nicht in der Lage ist, einen Eimer Wasser auszuschütten.“

Klingt erstmal weit entfernt, aber vielleicht ist das viel näher, oder vielleicht ist man sogar selber betroffen?

Wer kann denn „ohne fremde Hilfe“ nicht überleben?

Jeder!
Ganz klar jeder, solange er Teil einer arbeitsteiligen Welt ist.

In dem Moment, wenn Du zwar Dein Kaninchen sogar selber schlachten und korrekt ausnehmenn kannst, aber das Messer dafür von einem Dritten Dir organisieren musst, bist Du selbst als Kaninchenzüchter mit 10.000 Exemplaren, die Du niemals allein aufessen könntest, nicht überlebensfähig.

Aber der Gedanke eröffnet schon mal eine Denkrichtung, über was man wirklich existenziell nachdenken muss, und das liegt am Forumsinhalt, dass dies hier leicht ausgeblendet wird, um es mal höflich zu sagen, denn primär plagt das geneigte Klientel hier ein völlig anderes Problem.

Gut, solange man Bar- oder Druckmittel hat, mittels welcher man seine Sklaven, pardon, ich meinte natürlich Angestellten all diese überlebensnotwendigen Tätigkeiten erledigen zu lassen, und das ist natürlich die eleganteste Möglichkeit, braucht man auch nicht wissen, wie das Kaninchen auf den Teller kommt, Hauptsache es liegt nun mal knusprig heiß zubereitet mit Rotkohl und Thüringer Klößen und dunkles Soße zum Verzehr bereit.

Hast Du diese Sklaven aber nicht, und das wird auf die Mehrzahl der Lesenden zutreffen, dann ist heute der Zeitpunkt gekommen, sich Gedanken zu machen, sich dieses Grundbedürfnis erst mal einer einer einzigen Mahlzeit von dreien, pro Tag OHNE FREMDE HILFE ganz allein selbst und auf Dauer zu befriedigen.

Dann, und nur dann und damit bist Du ohne fremde Hilfe im ersten Schritt überlebensfähig.

Kaninchenstall, Rotkohl ins Beet, Gras fürs Kaninchen, Kartoffeln für die Klöße in den Boden.
Das reicht dann, wenn es nach Monaten fertig ist, für einen Tag.
Was machen wir die restlichen 364 Tage?

Grob gesagt zwanzig mal verhungert sein!

Dann gibts aber noch einen Nachbarn, der schielt schon die ganze Zeit über den Gartenzaun und just an dem Tag, als das Kaninchen heiß auf dem Telle dampft, tritt er die Tür ein und drückt Dir die Pistole an die Schläfe drängt Dich in eine Zimmerecke, auf dass Du dort hungrig kauernd zuschauen kannst, wie er Dein Kaninchen verspeist und bestenfalls noch gnädig einen halb abgegessenen Knochen hinwirft.

Ohne fremde Hilfe, gibt‘s, außer dem Mann in den Bergen, also so ziemlich gar niemand. Und für diesen ist es auch aus, wenn ihm das Weib fehlt, mit dem gemeinsam in einem Leben voller Entbehrungen, eine neue Generation zeugt, auf dass diese das Erbe seines angesammelten Wissens antritt.

Ja, und die jetzt zur Impfung gehen, das sind Jene, irgendwo zwischen „für sich selber sorgen können“ und sämtliche Verantwortung für das eigene Leben abgeben – ob zu Beginn durchaus im vorauseilendem Gehorsam freiwillig, als nach und nach UNFREIWILLIG, dem Druck, der wie ein Luftballon (in derselben Wirkungsweise) aufgeblasen wird und letztlich genau wie ein solcher wirkt.

---
Geimpfte vs. Ungeimpfte

Es wird hier und da aber auch ein Drohpotential aufgebaut, von welchen, die vermeintlich auf der Seite der Freiheit stehen, aber nun erklären, da klinke ich mich mit der Überlegung oben ja ein, dass die Versorgung für UNGEIMPFTE unmöglich werden könnte.

Nun versetze ich mich mal in die Lage eines Geimpften.

Ich habe meine Freiheit, und schwelge von Reisen Kulturveranstaltungen einem Leben ohne Beschränkungen und erkläre gleichzeitig, weil ich ja so konditioniert wurde, dass die allesamt in den Nachbarhäusern ohne Versorgung tunlichst und das besser heute als morgen verrecken sollen?

Denkt man so, wenn man sich der Staatsdoktrin unterwirft?
Die sollen gefälligst für sich selber sorgen und sozialverträglich vorzeitig verhungern?

Nun, wenn dem so ist, dann frage ich mich wirklich, wie tief diese menschliche Gesellschaft gesunken ist.

Denn eine solche macht sich selber doch nur dadurch aus, dass jeder als Teil der Gesellschaft, der er nun mal ist, seinen Beitrag leistet.

Ob nun mit Recherche, Aufklärung, Versorgung oder medizinische Hilfe oder oder oder, und das, so hab ich es jedenfalls kennengelernt, als Teil einer funktionierenden, UNAUFGEFORDERT.

Wenn ein PKW liegengeblieben ist, dann haben die fortfolgenden UNAUFGEFORDERT angehalten und geholfen sofern man die Unprofessionalität auf der anderen Seite von weitem erkennt, was zuweilen mit High Heels und langen blonden Haaren oder auch mal leicht bis starken Abwandlungen davon einhergeht.

Oder ein Nachbar macht irgendwas mit geringer Effizienz. Da gehst Du hin und erklärst, wie es besser geht. Völlig normal!

Und wenn dies eine menschliche Gesellschaft ist, dann hilft man einander in der Nachbarschaft.

„Können sie noch einkaufen gehen, bekommen sie alles oder sollen wir ihnen helfen?!“

Mir tut es auch Leid, wenn ich dem Nachbar nicht helfen kann, da ich selber in einem Wulst von Arbeit stecke und ich sehe, wie er sich abmüht.

Es gab mal Kohlelieferungen abgeschüttet vor die Kellerfenster ein riesen Berg, der schiere Anblick schon könnte einem zum verzweifeln bringen.

Derjenige, dem sie gehören schaufelt los, hat schon Schwielen an den Händen, der Nachbar schnappt sich ne Kohlegabel und hilft ihm den Berg zu bezwingen.
Man produziert „Gemeinsamkeit“.

Noch heute haben wir Siedlungen traditionell lebender Deutscher, da heiratet ein junges Paar, da kommt die Dorfgemeinschaft und packt mit an, und baut gemeinsam für das junge Paar ein Haus! Ganz regulär per Nachbarschaftshilfe.

Und mit dem Einkaufen, alsbald? Kriegen wir nicht hin, weil die Geimpften durch die bank egozentrische Egomanen (oder tod, oder todkrank) sind?

Eine Selbstverständlichkeit, diese Nachbarschaftshilfe, angelangt in einer Zeit, in der darauf also hingewiesen werden muss!

Damit ist Corona ein Lackmustest für uns alle, auf die eine oder andere Art und Weise.
Es ist Evolution, und nur jene, die die Geschmeidigkeit besitzen, sich dieser Herausforderung zu stellen, erlangen die nächste Stufe in dieser Evolution.

Ratschläge dafür Ideen sind wir, weil wir uns Gedanken dazu machen, dabei zusammenzutragen.

Jeder einen winzigen Teil – abschließend zusammengefügt, zu einem großen Ganzen, was einzig der Garant für die Fortexistenz der menschlichen Gesellschaft sein wird.

Die Studie ist von 2012 ueber SARS-CoV mit Impfstoff-Experimenten an Maeusen

CalBaer @, Samstag, 01.05.2021, 23:03 vor 8 Tagen @ Ashitaka 1917 Views

Conclusions: These SARS-CoV vaccines all induced antibody and protection against infection with SARS-CoV. However, challenge of mice given any of the vaccines led to occurrence of Th2-type immunopathology suggesting hypersensitivity to SARS-CoV components was induced. Caution in proceeding to application of a SARS-CoV vaccine in humans is indicated.

Du kannst uns sicher in verstandlichen Worten erklaeren, was "Th2-type immunopathology suggesting hypersensitivity" bedeutet, was das mit COVID-19, mRNA und Menschen zu tun hat und warum man sich deswegen nicht impfen lassen soll.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Ich versuche weiterzuhelfen, mT

Kiwi @, Sonntag, 02.05.2021, 00:45 vor 7 Tagen @ CalBaer 1637 Views

bearbeitet von Kiwi, Sonntag, 02.05.2021, 01:16

das von Ashitaka verwendete Zitat, uebersetzt und leicht verstaendlich zusammengefasst, mit Bezug zur Coronaimpfung am Menschen, wie gewuenscht:

"Bei Maeusen, welchen die Coronaimpfung verabreicht wurde, hat dies zu Immunpathologien gefuehrt. Vorsicht bei der Anwendung am Menschen ist geboten."

Nun bezieht sich die Studie auf 2012. Bei den RNA-Manipulationen, die heute verabreicht werden, koennte das Risikopoential moeglicherweise noch hoeher sein, Langzeitstudien gibt es nicht.

Das ist keine verstaendliche Erklaerung, sondern nur eine schlechte Uebersetzung, hilft mir nicht weiter, aber @Ashitaka war auch gefragt (owT)

CalBaer @, Sonntag, 02.05.2021, 00:57 vor 7 Tagen @ Kiwi 1150 Views

.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Ich glaub, dir kann keiner weiterhelfen.

Kiwi @, Sonntag, 02.05.2021, 01:19 vor 7 Tagen @ CalBaer 1532 Views

Coaching-Tipp mLmT

day-trader @, Sonntag, 02.05.2021, 02:38 vor 7 Tagen @ Kiwi 1405 Views

https://juttaheller.de/coaching-tipp-gut-gemeint-ist-nicht-immer-gut-gemacht/

Und sorry, Kiwi, aber ich habe beim Betrachten Deiner ersten Antwort Ähnliches wie Calbaer gedacht...

Wenn man neu in einer bestimmten Umgebung ist, sollte man seine Fühler eher vorsichtig ausstrecken.
Du hast es sicher gut gemeint, aber wahrscheinlich nicht wissend, dass Calbaer in Kalifornien residiert und somit (höchstwahrscheinlich) über "gewisse" Kenntnisse der englischen Sprache verfügt.

Calbaer hat auch schon etwas spezieller gefragt, meiner Meinung nach kein Grund, ihn jetzt nach berechtigter Kritik auf diese Art und Weise anzugehen!

--
Best Trade!!!

Nichts fuer ungut

Kiwi @, Sonntag, 02.05.2021, 05:11 vor 7 Tagen @ day-trader 1327 Views

bearbeitet von Kiwi, Sonntag, 02.05.2021, 05:34

Soweit ich mich erinnere, bin ich seit etwa neun Jahren hier angemeldet. Ist das wirklich "neu"?

Dass Calbear in Kalifornien lebt, ist bekannt und auch unschwer zu erkennen. Nur wenn er behauptet, meine zusammenfassende Uebersetzung sei "schlecht", ohne zu spezifieren, was genau schlecht sein soll, dann kann man nicht weiterhelfen. Da ich seit ueber einem Jahrzehnt im englischsprachigen Ausland lebe, wirkte der Anwurf der schlechten Uebersetzung auch etwas laecherlich und unreif.

Wir leben in sehr schwierigen Zeiten. Die Menschheit soll mit RNA-manipulierenden Impfstoffen versehen werden, ein Great Reset mit wahrscheinlicher Tendenz zur Enteignung ist geplant, die Politik ist zur offenen Diktatur uebergegangen.

Ich hoffe auf Beitraege mit Substanz und dem Willen zur Erlaeuterung, auch wenn es mir nicht zusteht, irgendetwas zu fordern. Nicht nur etwas arrogant hinrotzen ohne Erklaerung, auch im Bereich Kapitalanlage. Das ist auf keinen Foristen speziell bezogen. Auch raeume ich ein, dass ich selbst wenig geschrieben habe.

Jetzt wird es richtig ernst fuer alle. Gute Kommunikation ist gefragt.

Doch

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 02.05.2021, 09:51 vor 7 Tagen @ Kiwi 1078 Views

TH2 bedeutet T-Helfer2 Zellen

Bei der adaptiven Immunabwehr können 2 Wege eingeschlagen weden: TH1 aktiviert die Killerzellen, um direkt auf den Angreifer loszugehen, TH2 löst die Bildung von Antikörpern aus.

[image]
Hier der untere Zweig ... (leider etwas vereinfachte Darstellung, da findet sich noch besseres [[zwinker]])

Es wird also auf eine Reaktion der Antikörper verwiesen

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Da @Ashitaka nicht antwortet, hier ist die Erklaerung

CalBaer @, Sonntag, 02.05.2021, 02:36 vor 7 Tagen @ CalBaer 2071 Views

bearbeitet von CalBaer, Sonntag, 02.05.2021, 02:40

What Happened in the Animal Trials for mRNA vaccines?
April 8, 2021
Animal studies related to mRNA vaccines were definitely difficult to read and analyze. My intent today is to begin to comprehensively present salient features of these studies one at a time addressing concerns of the vaccine being brought up on the internet.

An interesting fact to note is no animal study went beyond 56 days presumably because the immediate goal was to prove mRNA vaccines could mount a good immune response with little acute adverse effects. Hence, we have no data even in animal studies as to long term adverse effects of mRNA vaccines. mRNA vaccines are still considered experimental and people receiving these vaccines are part of the experiment. Long term data is currently being collected until 2022. Bottom line is we don’t know the long term adverse effects. What can we learn from the animal studies?

The first study I reviewed entitled, Immunization with SARS coronavirus vaccines leads to pulmonary immunopathology on challenge with the SARS Virus, published in 2012, began by stating, “The research for vaccine development of coronavirus was initiated in 2002 in response to the 2002 spread of SARS which emerged in China and the “concern for reemergence of a deliberate release of the SARS coronavirus”. *

This study is sited by some researchers who imply, ‘All animals died from autoimmune lung disease after receiving the vaccine upon being challenged with the virus’ Is this true?

The paper states,” evaluations of an inactivated whole virus vaccine (similar to customary vaccines) in ferrets, nonhuman primates; and a virus-like-particle in mice induced protection against infection but challenged animals (those administered vaccines) exhibited an immunopathologic-type lung disease.”*

“The virus-like-particle was an rDNA produced S protein injected in mice on day 0 and 28, some were sacrificed for serum antibody measurements and the rest challenged with the virus on day 56. On day 56 those mice were sacrificed and lungs obtained for virus and pathology”*

The papers’ conclusion was “These SARS-CoV vaccines all induced antibody and protection against infection with SARS-CoV. However, challenge of mice given any of the vaccines led to occurrence of Th2-type immunopathology suggesting hypersensitivity to SARS-CoV components was induced. Caution in proceeding to application of a SARS-CoV vaccine in humans is indicated.”*

All the vaccines used in this research experiment in 2012 triggered hypersensitivity of Th2 immunity. Th2 cells are a subset of CD4+ T helper cells hence the name Th2. The results from this study showed as Th2 immunity triggered by the vaccines increased, the body’s defense system was pushed out of balance and this reaction started to cause tissue breakdown in the lung. This, of course, is concerning.

However, the vaccines given in this paper were not the same as the current mRNA vaccines. The challenging virus was, of course, not SARS-CoV-2. The animals did not die of the disease, they were sacrificed. All other statements concerning this paper are opinions. Does this paper have anything to do with the current vaccines?

Next week we will look at Pfizer and Moderna animal studies. What response do these vaccines mount? Are they dangerous? Is the immunity induced by these vaccines effective?

Have an awesome day! Dr. D

https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0035421 full article


https://regenerativemc.com/thursday-4-8-2021-what-happened-in-the-animal-trials-for-mrn...


Tut mir leid @Ashitaka, aber die Behauptung ueber die toten Maeuse und deren Uebertragbarkeit auf Menschen, auf SARS-CoV-2 und auf die jetzigen Pfizer/Biontech/Moderna-mRNA-Impfstoffe ist genauso Unsinn wie die angeblich vielen VAERS-Toten durch die Covid-Impfung.


CASE CLOSED.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Was heißt hier CASE CLOSED?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 02.05.2021, 10:01 vor 7 Tagen @ CalBaer 1329 Views

Dr.D. ist zweifellos Teil der Verschwörung!

[[rofl]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Starker Tobak!

nereus @, Sonntag, 02.05.2021, 10:02 vor 7 Tagen @ CalBaer 1856 Views

Hallo CalBaer!

Du fragst zunächst: Du kannst uns sicher in verstandlichen Worten erklaeren, was "Th2-type immunopathology suggesting hypersensitivity" bedeutet, was das mit COVID-19, mRNA und Menschen zu tun hat und warum man sich deswegen nicht impfen lassen soll.

Als keine Reaktion kommt, stellst Du eine Analyse ein, die das Problem untersucht haben will. Du kommentierst das abschließend mit:

Tut mir leid @Ashitaka, aber die Behauptung ueber die toten Maeuse und deren Uebertragbarkeit auf Menschen, auf SARS-CoV-2 und auf die jetzigen Pfizer/Biontech/Moderna-mRNA-Impfstoffe ist genauso Unsinn wie die angeblich vielen VAERS-Toten durch die Covid-Impfung.

Was hatte @Ashitaka überhaupt dazu gesagt?
Er schrieb:

Die Ergebnisse früherer Tierversuche lassen das Gefahrenpotential dieser Behandlungsideen erkennen.
Da gibt es nichts schön zu reden. Da gibt es keine Erkenntnisse, wie es nun weiter geht.
..
PS: Tests an Tieren lassen nie 1:1 auf die Wirkungen und Nebenwirkungen beim Menschen schliessen.
Toi toi toi! Mit den mRNA-Impfstoffen lebt dieselbe Idee hoffentlich länger.

Zwischenfazit 1:

@Ashitaka bezog sich auf eine Studie, die klar herausgearbeitet hat, daß die geimpften Tiere zwar einen Schutz gegen die Infektion aufbauten, danach .. but challenged animals (those administered vaccines) exhibited an immunopathologic-type lung disease.”

Klartext, die Viecher erkrankten an der Lunge!
Die Schlußfolgerung der Studie lautete daher und jetzt machen wir das in deutscher Sprache und mit Fettdruck:

Diese SARS-CoV-Impfstoffe induzieren alle Antikörper und Schutz gegen eine Infektion mit SARS-CoV. Allerdings führte die Behandlung von Mäusen mit einem der Impfstoffe zum Auftreten einer Immunpathologie vom Th2-Typ, was darauf hindeutet, dass eine Überempfindlichkeit gegen SARS-CoV-Komponenten induziert wurde.
Bei der Anwendung eines SARS-CoV-Impfstoffs beim Menschen ist Vorsicht geboten.

Aha!
Und was schreibt der Zitierende dieser Studie noch dazu?

Alle in diesem Forschungsexperiment 2012 verwendeten Impfstoffe lösten eine Überempfindlichkeit der Th2-Immunität aus. Th2-Zellen sind eine Untergruppe der CD4+ T-Helferzellen, daher der Name Th2. Die Ergebnisse dieser Studie zeigten, dass mit der Zunahme der durch die Impfstoffe ausgelösten Th2-Immunität das körpereigene Abwehrsystem aus dem Gleichgewicht gebracht wurde und diese Reaktion begann, einen Gewebeabbau in der Lunge zu verursachen. Dies ist natürlich besorgniserregend.

Das ist es in der Tat!
Und eine langfristige Beobachtung über weitere Folgen wurde auch nicht durchgeführt.
Da kann man eigentlich noch mehr besorgt sein.

Der absolute Hammer ist dann aber dies hier.

mRNA-Impfstoffe werden immer noch als experimentell betrachtet und Menschen, die diese Impfstoffe erhalten, sind Teil des Experiments.
Langzeitdaten werden derzeit bis 2022 gesammelt. Unterm Strich kennen wir die langfristigen unerwünschten Wirkungen nicht.

Na super!
Schon die Kurzzeit-reaktionen zeigten verheerende Wirkungen und schon aus diesem Grund wäre eine Langzeitstudie dringend geboten gewesen.
Aber da langte wohl das Geld nicht oder das Interesse versiegte – das bleibt im Nebel.

Anstatt nun auf die echten Gefahren zu verweisen, ergötzt mich nun aber an der falschen Interpretation, welche die getöteten Tiere der Seuche zuschrieben – was in der Tat falsch ist.
Das ist allerfeinster „Brainwash“ und mit dieser Spurumleitung verschiebt man die reale Problematik ins Dunkel.

Hatte @Ashitaka überhaupt von tot-geimpften Tieren gesprochen?
Nein, das hatte er nicht - jedenfalls nicht in diesem Strang.

Ich muß schon sagen, hier wird mit ziemlich dubiosen Mitteln um die Wahrheit gekämpft. [[sauer]]

mfG
nereus

"All Animals Died Upon Reinfection"

CalBaer @, Sonntag, 02.05.2021, 11:08 vor 7 Tagen @ nereus 1340 Views

NEIN. Ist im Artikel auch erklaert.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Weshalb die Studie so wichtig ist und sich nur wenige trauen auf die erwiesenen Gefahren hinzuweisen!

Ashitaka @, Sonntag, 02.05.2021, 11:44 vor 7 Tagen @ nereus 1709 Views

bearbeitet von Ashitaka, Sonntag, 02.05.2021, 12:22

Hallo nereus,

danke für das Antworten. War nach meiner gestrigen Antwort wieder den 1. Mai im aufblühenden Gartenreich feiern, so wie jedes Jahr. Bier, Grill, Lagerfeuer, Freunde (natürlich nur per asozial Media :-), niemand kam vorbei [[top]] ) und dazu perfektes Wetter.[[zwinker]]

Alle in diesem Forschungsexperiment 2012 verwendeten Impfstoffe lösten eine Überempfindlichkeit der Th2-Immunität aus. Th2-Zellen sind eine Untergruppe der CD4+ T-Helferzellen, daher der Name Th2. Die Ergebnisse dieser Studie zeigten, dass mit der Zunahme der durch die Impfstoffe ausgelösten Th2-Immunität das körpereigene Abwehrsystem aus dem Gleichgewicht gebracht wurde und diese Reaktion begann, einen Gewebeabbau in der Lunge zu verursachen. Dies ist natürlich besorgniserregend.

Es kommt noch besser.

Ich muß schon sagen, hier wird mit ziemlich dubiosen Mitteln um die Wahrheit gekämpft. [[sauer]]

Mit der Wahrheit ist es aufgrund der die Menschen zur Abwehr zwingenden Schuldgefühle so eine Sache. Gunnar Kaiser hat da gestern ein psychologisch sagenhaft tiefgreifendes, mich und meine Frau heute morgen aufwühlendes Video veröffentlicht (Stichwort: Schattenbekämpfung).

Aber zurück zu CalBaers Frage, was diese öffentlich zugängliche Studie aus 2012 mit den aktuellen mRNA-Produkten zu tun hat: Nun, sie muss wissenschaftlich, da es im Kern um dieselbe Proteinbiosynthese mittels Virus-Seqenzen geht, auf dieselben Nebenwirkungen schliessen lassen. Es ist 1:1 dieselbe Zielsetzung, nur geht das ganze aufgrund des heute genetisch direkten Botengangs deutlich effizienter.

Um den einzigen Unterschied zu erkennen, muss man wissen, dass bei der öffentlich zugänglichen 2012er-Studie noch doppelstrangige DNA als genetischer Informationsträger für die Proteinbiosynthese genutzt wurde. Es erfolgte dann erst im Körper der Versuchstiere die Transkription hin zur proteinerzeugenden mRNA.

Der Unterschied zu heutigen mRNA-Produkten?

Bei ihnen wird die Transkription einer mit den Covid-Sequenzen versehenen DNA überflüssig, findet aufgrund der schon einstrangigen messenger RNA (mRNA) dieselbe Zielsetzung mittels direkter Translation (Umcodierung) an den Ribosomen statt.

Da es um dieselbe Wirkung geht, dürfen aufgrund fehlender Gegenstudien auch nur dieselben Nebenwirkungen als sehr wahrscheinlich gelten.

Wer dies verstanden hat, begreift auch, weshalb der für viele Menschen unbedeutende, ehemalige Vizepräsident und leitende Forscher von Pizer so deutlich vor einer milliardenfachen Behandlung warnt, die Notzulassungen verhindern wollte und seit kurzem sogar von einem über die Jahre schleichenden Massengenozid spricht, sollte dieses Vorhaben weiter fortgesetzt werden. Er hat die Forschungen / Entwicklungen auf diesem Gebiet Jahre über begleitet, weiss also, will deutlich machen, dass es hinsichtlich des Ausgangs dieser Experimente keine neueren Erkenntnisse gibt. Dass seine Fachkompetenz niemand ernst nehmen kann, ist in einer Welt, in der man aufgrund der uns unbewusst lenkenden Schuld- und Angstgefühle 100% der Menschheit wegen eines 0% tödlichen Virus zum Verlangen der Spritze zwingen kann (Welcome to the desert of the real!), kaum verwunderlich.

Würde es sich um einen deutschen Mitbürger handeln, wäre selbst ein solches Schwergewicht der wissenschaftlichen Gegenwartsdebatte längst ein Querdenker, AfD-Sympatisant und damit ein leicht ins Abseits zu drängender Verschwörungstheoretiker.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Fakt: bisher keine gravierenden Nebenwirkungen

Joe68 @, Sonntag, 02.05.2021, 13:16 vor 7 Tagen @ Ashitaka 1468 Views

Fakt ist aber auch, dass bisher, nach ca 9 Monaten ( wenn wir die Phase 1-3 mit einbeziehen), keine gravierenden Nebenwirkungen bekannt sind.

Als medizinischer Laie würde ich nach 2 vollen Jahren, ohne Nebenwirkungen, die Hypothese zu den Akten legen.

Bis dahin werden mehrere 100 Millionen, wenn nicht gar 1+ Milliarden, menschliche Versuchskarnickel die ungefährliche Impfung bestätigen, oder auch nicht.

Für die Pharmaindustrie wäre allerdings eine regelmäßige Notwendigkeit zur Folgeimpfung der Jackpot.

Den letzten Absatz finde ich besonders bemerkenswert. oT

Kiwi @, Sonntag, 02.05.2021, 13:48 vor 7 Tagen @ Joe68 908 Views

303 Erblindungen hältst Du für harmlose Nebenwirkungen? Vxxxxxx dich!

stokk, Sonntag, 02.05.2021, 15:11 vor 7 Tagen @ Joe68 1309 Views

bearbeitet von stokk, Sonntag, 02.05.2021, 15:26

Offizielle WHO-Seite zur Arzneimittelsicherheit:

http://www.vigiaccess.org/

303 bedauerliche Einzelfälle von 1 Milliarde Biontech impfdosen

Joe68 @, Sonntag, 02.05.2021, 15:37 vor 7 Tagen @ stokk 1074 Views

bearbeitet von Joe68, Sonntag, 02.05.2021, 15:52

Für mich ( laut Statistik) ist der Verkehr eine größere Gefahr als eine tödliche CovidR9 Erkrankung. Jede Autofahrt ist weit gefährlicher als eine Impfung.

Ein persönlicher Tipp, der Verstand kann am besten arbeiten wenn Emotionen zur Seite geschoben werden, persönliche Beleidigungen sind ausserdem weder hilfreich noch ein Argument.

Edit: ursprünglich stand da a 150+ Millionen Impfungen, inzwischen sind weltweit 1 Milliarde impfdosen verabreicht worden. Es ist absolut lächerlich hier mit verschwindet geringen 303 Einzelfällen zu kommen.

Eine durch die Impfung ausgelöste Erblindung ist schon zu viel

stokk, Sonntag, 02.05.2021, 16:03 vor 7 Tagen @ Joe68 1026 Views

bearbeitet von stokk, Sonntag, 02.05.2021, 16:14

Wer, außer einem selber, kann das Risiko kontrollieren?

Datenanalyse / Rechenleistung

Ashitaka @, Sonntag, 02.05.2021, 16:26 vor 7 Tagen @ Joe68 1089 Views

bearbeitet von Ashitaka, Sonntag, 02.05.2021, 16:32

Hallo Joe68,

Für mich ( laut Statistik) ist der Verkehr eine größere Gefahr als eine tödliche CovidR9 Erkrankung. Jede Autofahrt ist weit gefährlicher als eine Impfung.

Das wissen wir nicht. Es gibt so unendlich viele Daten, die mangels Datenbänke und Rechenleistung noch in keinen Bezug zueinander gebracht wurden, dass wir mit solchen Behauptungen sehr vorsichtig sein sollten. Mit den genetischen Behandlungen betreten wir da ein noch weitaus undurchsichtigeres Terrain, können Autoimmunerkrankungen auch erst nach Jahren in Erscheinung treten, ohne dass dabei ein Zusammenhang zu den Behandlungen hergestellt werden kann. Wie gesagt, die genetischen Verunreinigungen als offizielle Nebenwirkungen sind fakt, stehen nicht zur Diskussion. Mal wird es Jahre dauern, bis eine entscheidene Funktionalität über die Zellteilungsketten berührt wird, mal wird es keine 4 Wochen dauern bis die immunitätsentscheidenen Proteinbiosynthesen über alle weiteren Zellteilungen hinaus verhindert werden können.

Das ist die tickende Zeitbombe, auf welche auch Dr. Yeadon hingewiesen hat. Mit den Planungen jährlicher Folgeimpfungen wird es nicht besser.

Wer meint, er müsse an diesem russischen Roulettspiel teilnehmen und sich wegen einer global zu 0,0% tödlichen Virusinfektion, von der sich 97,5% der Menschen binnen 14 Tage ohne eine darüber hinausgehende Erkrankung, einzig und allein dank ihrer gesunden Abwehrkräfte wieder befreien, genetisch mit den wahrscheinlichen Nebenwirkungen behandeln lassen, soll das gerne machen.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

0,0% tödlich stimmt nicht. Sind eher 0,3% wenn man Corona so durchlaufen lässt.

Chris11, Sonntag, 02.05.2021, 18:25 vor 7 Tagen @ Ashitaka 774 Views

Das kannst Du über fast alle Länder und Gruppen feststellen, wenn keine oder wenig wirksame Eindämmethoden getroffen werden, sterben ca. 0,3% der Bevölkerung. Extrem überproportional alte und vorgeschädigte Menschen. Das ist in den Ländern der Fall, die schon mehrere Wellen ohne wirksame Maßnahmen hinter sich haben. Du kannst jetzt lange deuteln ob die Menschen dort mit oder durch COVID gestorben sind, aber die Toten hat es dort zeitgleich mit einer Übersterblichkeit gegeben. In D sind wir gerade bei 0,1%, mal sehen wie es nach einem weiteren Jahr aussieht. Du kannst Dir Länder wie Czech, ein paar Bundestaaten in USA die schon mit einigen Wellen durch sind, wie New Jersey oder New York oder auch nur die Caribbean Princess raussuchen, du kommst immer auf die gleichen Zahlen. So bei 80% der Menschen schützt eine Grundimmunität gegen Coronaviren vor schweren Covid19 Verläufen, bei den restlichen 20% ist auch ein tödlicher Verlauf möglich.
Meine Arbeitshypothese ist zur Zeit, das bei Bevölkerungsgruppen aus Gegenden mit niedriger Grippewahrscheinlichkeit weniger Grundimmunität gegen Coronaviren vorhanden ist, u.a. deshalb sind bestimmte Migrationsgruppen auf den Intensivstationen überrepräsentiert.

Du kannst auf https://www.worldometers.info/coronavirus/ durch die Statistiken schmökern, oder dir auch jede andere Quelle suchen, wenn Du anderen mehr vertraust.

Immer für die veröffentlichten Zahlen den eigenen Verstand dazu benutzen. Du kannst bei den täglichen Toten in Indien im Moment sicher davon ausgehen, das die locker um den Faktor 10 zu niedrig angesetzt sind, da es dort wegen Wahlkampf kein Interesse an belastbaren Zahlen gibt. In Ländern wie Schweden gibt es wenig Motivation, irgendwelche Zahlen aufzubauschen, da die dem Corona-hype eher skeptisch gegenüber stehen. Trotzdem sind deren Zahlen in der gleichen Grössenordnung.

Indien: neue Welle und erhöhte Sterblichkeit der Corona-Krise eine Folge von Impfung?

Odysseus @, Sonntag, 02.05.2021, 18:52 vor 7 Tagen @ Chris11 956 Views

Hier werden einige plausible Zusammenhänge aufgezeigt, die die Frage erlauben ob die Ablösung der Gabe von Ivermectin durch Impfung eine Ursache der Welle sein könnte.

Insgesamt sprechen somit alle Informationen, die wir in diesem Post zu Indien zusammengetragen haben, dafür, dass wir einmal mehr Kino erleben, eine mediale Inszenierung, die Angst und Schrecken verbreiten soll, um Bürger gefügig zu machen. Warum es so wichtig ist, Bürger gefügig zu machen und ihnen eine ernsthafte und sachkundige Berichterstattung zu den Vorgängen in Indien vorzuenthalten, dass ist die letzte Frage, die wir hiermit an unsere Leser weitergeben.

https://sciencefiles.org/2021/04/27/medienzerrbild-indien-die-vermeintliche-indische-co...


Gruß Odysseus

Die Antwort auf die Frage zum Kino hätten sie hier schon lesen können

Dan the Man @, Mitten in D, Sonntag, 02.05.2021, 21:41 vor 7 Tagen @ Odysseus 579 Views

Insgesamt sprechen somit alle Informationen, die wir in diesem Post zu Indien zusammengetragen haben, dafür, dass wir einmal mehr Kino erleben, eine mediale Inszenierung, die Angst und Schrecken verbreiten soll, um Bürger gefügig zu machen. Warum es so wichtig ist, Bürger gefügig zu machen und ihnen eine ernsthafte und sachkundige Berichterstattung zu den Vorgängen in Indien vorzuenthalten, dass ist die letzte Frage, die wir hiermit an unsere Leser weitergeben.


Der Preis von Energie gemessen in Energie steigt stetig. Henner Knull auf der Straße weiß davon nichts und wird es auch kaum verstehen. Die ganz oben wissen das schon viele Jahre und müssen was tun:

Den Energieverbrauch pro Person drastisch senken. Das macht der Bürger nicht freiwillig und auch nicht aus einem Grund, den er nicht sieht und nicht erfassen kann. Daher muss er gefügig gemacht werden.

Die Zahl der Energieverbraucher drastisch senken. Dazu mag sich jeder selbst einen Reim machen, aber es wurde hier auch schon erläutert.

Weißt Du da was drüber? Fake-Fotos von Indien

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 02.05.2021, 22:10 vor 7 Tagen @ Odysseus 634 Views

Ich hab das gelesen, - und weil ich solche Fake-Fotos schon von Bergamo gewöhnt bin (in Wirklichkeit warens Fotos vom Schiffsunglück mit den vielen Särgen), habe ich das gar nicht mehr als was Besonderes angesehen.

Nun aber fragt mich jemand danach. Nun kommmt meine Frage:

Wo hab ich das gelesen, - vielleicht hier im Gelben?

Da waren ein Haufen Tote abgebildet, man schreibt darunter das Wort Corona, und dann hat sich herausgestellt, dass diese Fotos mit den Toten von einem Explosionsunglück in Indien aus früherer Zeit stammen.

Ich komm einfach nicht mehr drauf, wo ich das aufgeschnappt habe. Vielleicht weißt Du was.

Es gab eine ganze Reihe von (alten) Fotos, die mißbraucht wurden, um die aktuelle Lage zu dokumentieren.

Odysseus @, Sonntag, 02.05.2021, 23:02 vor 7 Tagen @ helmut-1 596 Views

Wo hab ich das gelesen, - vielleicht hier im Gelben?

Bin mir nicht sicher, könnte in einem Post von @Olivia gestanden haben .

Da waren ein Haufen Tote abgebildet, man schreibt darunter das Wort Corona, und dann hat sich herausgestellt, dass diese Fotos mit den Toten von einem Explosionsunglück in Indien aus früherer Zeit stammen.

Habe ich auch so in Erinnerung. Ebenso eine Video von einer Engländerin, die mit ihrem Mann dort lebt und sagte, es gebe durchaus Menschen, die einfach mal ein Nickerchen auf dem Bürgersteig machen und dass daraus Covid-Tote gemacht würden.
Konkret noch hier zwei Beispiele wo Fotos nachgewiesen mißbraucht wurden:

Leichenverbrennung, die nichts mit Covid aktuell zu tun hat:
https://www.altnews.in/no-image-of-this-cremation-ground-is-not-releted-to-recent-death...

http://translate.google.com/translate?sl=en&tl=de&u=https%3A%2F%2Fwww.altnews.i...

Alte Frau mit Sauerstoffmaske:
https://factcheck.afp.com/pre-pandemic-photo-elderly-woman-roadside-shared-posts-about-...

http://translate.google.com/translate?sl=en&tl=de&u=https%3A%2F%2Ffactcheck.afp...


Es gibt noch weitere solche Fälle und deshalb wurde sogar die indische Regierung tätig und ließ Kanäle bzw, Konten in den Netzwerken sperren:

https://timesofindia.indiatimes.com/india/ordered-only-fake-covid-posts-blocked-not-cri...

http://translate.google.com/translate?sl=en&tl=de&u=https%3A%2F%2Ftimesofindia....


Gruß Odysseus

Danke, auch an odysseus

helmut-1 @, Siebenbürgen, Montag, 03.05.2021, 07:31 vor 6 Tagen @ solarteur 419 Views

Das waren die Infos, die ich gesucht habe.

Ein paar andere Infos, - aktuell (ich konnte sie bis jetzt nicht im Gelben entdecken, hoffentlich habe ich nichts übersehen)

Es geht um die Gegenüberstellung in Prozenten zwischen der Gefahr der Impfnebenwirkungen und der Gefahr der Erkrankung an Covid

https://www.youtube.com/watch?v=3x-V8dyzCUU

Die armen Daten

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 02.05.2021, 19:00 vor 7 Tagen @ Ashitaka 661 Views

So ganz ohne Dantenbänke, auf denen sie es sich gemütlich machen können.

Das wissen wir nicht. Es gibt so unendlich viele Daten, die mangels Datenbänke und Rechenleistung noch in keinen Bezug zueinander gebracht wurden, dass wir mit ...

Grüße

PS: Wie stehts um die Sparkassen und Volksbänke?

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Begreife: Bombenarsenal an der Eintrittsforte mit höchster Vernichtungsquote vorhanden - Covid-Impfung ist Hochverrat

Odysseus @, Sonntag, 02.05.2021, 18:33 vor 7 Tagen @ Joe68 983 Views

bearbeitet von Odysseus, Sonntag, 02.05.2021, 18:42

Und noch einmal:
Es gibt hocheffiziente Substanzen zum Gurgeln, mit denen man die Viecher schon längst drastisch dezimiert hätte. Bei jedem.
Alles oft genug hier durchgekaut und ich gehe davon aus, du weisst das.

https://reitschuster.de/post/hygiene-papst-gurgeln-und-wir-haetten-niemals-einen-lockdo...

ALLES an Zerstörung und Leid hätte man bereits im Herbst damit beenden können.
Das Leben wäre heute nur geringfügig eingeschränkt.
Die Fokussierung auf die Zerstörung im Mund/Rachen hätte sicher heute schon erstaunliche Forschungsergebnisse gebracht - und zahlreiche Verbesserungen. Hat sie ja sogar schon in Form des Nasensprays Enovid. Denkbar auch eine Brausekapsel, die man nur alle 24 std. nehmen muß, oder gar mit Depot-Funktion für 30-Tage. Oder Flugzeug- oder Raumbelüftung mit feinstem Chlordioxid-Aerosolen, die intelligent dosiert werden.Da wäre einiges in der Pipeline. Stattdessen vermüllt man den Planeten mit Sondermüll a la medizinischen Mundschutz und FFP2 Masken. In jedem Fall hätte das Immunsystem es mit drastisch reduzierter Virenlast zu tun und würde in vielen Fällen die Immunantwort selbst bilden können. Somit wäre der Anteil der Menschen, die wirklich lebensbedrohliche Probleme bekommen, folglich drastisch reduziert.

Spahn verhöhnt geradezu die Menschen, indem er selbst Mitte Dezember 2020 zu gibt, zu gurgeln. Um gleich hinterher zu schicken, dass es ja nicht klar ist, ob es nützt.
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/spahn-gurgeln-koennte-corona-ansteckungs...

Entweder wäre eine Impfung vom Tisch oder wir hätten alle Zeit der Welt, um gute und nach den üblichen Standards geprüfte Impfungen zu entwickeln.
Der mRNA Dreck hätte vermutlich das gemacht, was er die 15 Jahre zuvor gemacht hat:
Erfolglos, schon an der 2. klinischen Stufe scheiternd, vor sich hin faulen.

Es ist scheißegal, ob nur "wenig" Impfopfer zu beklagen sind und soooovile bislang ohne bleibende Schäden sind. Da diese Impfungen bei Ausschöpfung der Alternativen NULL nötig wären, ist jeder Impfschaden Körperverletzung und im Todesfalle Mord mit Vorsatz und Heimtücke - jedenfalls für mich.

Jeder Verharmlosung und Relativierung der Schäden ist entschieden entgegen zu treten.

Ach ja: 3,2 Millionen in 15 Monaten mit und an Covid gestorben, 152 Millionen Fälle, knapp 90 Millionen "Genesen" - von aktuell um 7700 Millionen Gesamtbevölkerung. Dieses Jahr bislang geboren: 46 Millionen. Spätestens ein Blick hier sollte jedes Pandemiegeschwätz unverzüglich verstummen lassen:

https://countrymeters.info/de/World

Und jeder sollte überlegen, was Psychos wirklich anstellen müssten, um etwas zu kreieren, dass zu wirklicher Bevölkerungsreduktion taugen würde. Denn auch die Kollateraltoten im eigenen Land und rund um die Welt, die noch kommen, wären nicht "nachhaltig" genug.
Die bisherigen Spekulationen und Warnungen der Impfkritiker gingen in diese Richtung - wollen wir inständig hoffen, dass sie sich nicht bewahrheiten.
Vor allem die neuesten Überlegungen, dass Geimpfte Ungeimpfte negativ beeinflussen:

Ausdrücklich noch nicht verifiziert mangels Zeit:

Folgendes soll aus den Dokumenten von Pfizer hervorgehen:

https://cdn.pfizer.com/pfizercom/2020-11/C4591001_Clinical_Protocol_Nov2020.pdf

Was in den Impfungen ist, kann durch Inhalation und Hautkontakt von Geimpften auf Nicht-Geimpfte übertragen werden.

"1. Wenn ein Mann, der nicht geimpft wurde, eine geimpfte Frau berührt oder irgendetwas von ihrer Atemluft einatmet (mit anderen Worten, an ihr im Büro vorbeigeht) und er dann Sex mit seiner Frau hat, kann seine Frau ein unerwünschtes Ereignis haben und sie sollte es vermeiden, Kinder zu bekommen!
2. Wenn eine Frau, die nie geimpft wurde, mit einer Frau in Kontakt kommt, die geimpft wurde, kann sie:
A: eine Fehlgeburt erleiden,
B: spontan abtreiben,
C: ein Baby über ihre Muttermilch vergiften
D: Babys bekommen, die Schwierigkeiten bei der Geburt haben.
Das gilt universell.
8.3.5.3. Exposition
Eine Exposition liegt vor, wenn eine Person ungeplant direkten Kontakt mit einer Impfstoff-Testperson hat, was zum Auftreten eines unerwünschten Ereignisses führen kann oder auch nicht. Zu diesen Personen können Gesundheitsdienstleister, Familienmitglieder und andere Personen gehören, die sich in der Nähe des Studienteilnehmers aufhalten.
DA SICH DIE INFORMATIONEN NICHT AUF EINEN AN DER STUDIE BETEILIGTEN TEILNEHMER BEZIEHEN, WERDEN SIE GETRENNT VON DER STUDIE AUFBEWAHRT."

Die Frage, ob auch die produzierten Spikes in die Ausatmungsluft eines Geimpften gelangen können, wäre demnach nicht so weit hergeholt.

Bisher habe ich über Zombie-Spekulationen gelacht. Ich hoffe, das entpuppt sich als Hoax.

Gruß Odysseus

Du stellst hier völlig absurde Forderungen

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 02.05.2021, 18:53 vor 7 Tagen @ Joe68 723 Views

Ein persönlicher Tipp, der Verstand kann am besten arbeiten wenn Emotionen zur Seite geschoben werden, persönliche Beleidigungen sind ausserdem weder hilfreich noch ein Argument.

Das ist bei der Menge an Hysterikern, die hier das große Wort führen, völlig illusorisch. Da wird allerhöchstens die Luft in der eigenen Filterblase weiter aufgeheizt.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Emotionen so lange beiseiteschieben, bis alles scheißegal ist - wie immer [OT].

trosinette @, Montag, 03.05.2021, 08:16 vor 6 Tagen @ Joe68 324 Views

Guten Tag,

Ein persönlicher Tipp, der Verstand kann am besten arbeiten wenn Emotionen zur Seite geschoben werden

Danke für den Tipp. Wenn ich alle Emotionen beiseiteschiebe, sagt mir mein Verstand, dass alles scheißegal ist – was sagt Dein Verstand?

Zu dieser Erkenntnis bin ich vermutlich nur gekommen, weil ich mich bei meinem Tun aus dem Regal des irrationalen Schwachsinns lange Zeit ganz weit unten bedient habe.

Interessant ist, dass politische Gleichstellung Emotionen ebenfalls beiseiteschieben will. Der Geschäftsführer soll die gebildete Muslima mit Burka als Sekretärin einstellen, obwohl ihm die Proll-Mutti aus dem Schanzenviertel viel lieber wäre. Vorlieben habe bekanntlich auch eher weniger mit Verstand zutun.

Es ist absolut lächerlich hier mit verschwindet geringen 303 Einzelfällen zu kommen.

Lächerlichkeit ist auch aus dem Reich der Emotionen.

Solange mein Verstand emotional davon überschattet wird, das andere zusammengeschossen werden oder in unserem Müll vegetieren, finde ich jedwede Covid-, Impf- und Maßnahmendiskussion absolut lächerlich und voraussichtlich auch jede Diskussion über die Furchtbarkeiten, die auf Covid folgen.

Mit freundlichen Grüßen
Schneider

WHO-Version von VAERS. Wie bereits erlaeutert, werden da Meldungen zu Nebenwirkungen gemacht, die nach einer Impfung auftreten. Ob ein kausaler Zusammenhang besteht, muss erst untersucht werden.

CalBaer @, Sonntag, 02.05.2021, 20:21 vor 7 Tagen @ stokk 602 Views

.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Control risk!

stokk, Sonntag, 02.05.2021, 23:06 vor 7 Tagen @ CalBaer 501 Views

Russisches Roulette

Ashitaka @, Sonntag, 02.05.2021, 16:06 vor 7 Tagen @ Joe68 1299 Views

bearbeitet von Ashitaka, Sonntag, 02.05.2021, 16:33

Hallo Joe68,

Fakt ist aber auch, dass bisher, nach ca 9 Monaten ( wenn wir die Phase 1-3 mit einbeziehen), keine gravierenden Nebenwirkungen bekannt sind.

Was heisst denn gravierend? Niemand wird nach den mRNA-Behandlungen tot umfallen. Fakt ist, dass die Integration der verkürzten Sequenzen (siehe auch EMA-Bedenken trotz Zulassung), d.h. die genetischen Kleinstverankerungen der mRNA-Informationen nicht vorherbestimmt werden können und es damit aufgrund der deutlich höheren Effektivität der Behandlung auch zu deutlicheren, genetischen Verunreinigungen kommen wird (z.B. bei weiteren Zellteilungen, bestimmte Proteine aufgrund der willkürlichen Integrationen nicht mehr hergestellt werden oder die Funktionalitäten für alle weiteren Teilungen zerstört werden). Die Verunreinigungen durch die Nanopartikel stehen dabei auf einem ganz anderen Blatt.

Die klinische Erfassungen für Statistiken werden aufgrund der bei jedem Menschen unterschiedlich verlaufenden Integrationen und nur schleppenden Überwindung der Stochastik viele Jahre benötigen. Die Vielfalt der durch die Verunreinigungen möglichen Autoimmunerkrankungen ist gewaltig. Es kann sofort zu Problemen führen, aber aufgrund der Einflussnahme auf zukünftige Zellteilungen bzw. die Proteinherstellung auch erst nach vielen Monaten/Jahren.

Die 2012er Studie ist hinsichtlich der Folgeschäden ernst zu nehmen.

Für die Pharmaindustrie wäre allerdings eine regelmäßige Notwendigkeit zur Folgeimpfung der Jackpot.

Natürlich.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Ich denke nicht, dass man unter den gegenwaertigen Bedingungen mit einer bedingten Zulassung die Impfung zur Pflicht machen kann.

CalBaer @, Samstag, 01.05.2021, 22:48 vor 8 Tagen @ Chris11 2183 Views

Die normale Zulassung wird Jahre dauern. Bis dahin abwarten, zumal Kinder bis auf wenige Ausnahmen (Vorerkranungen) keinen schweren Verlauf zeigen.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Ich denke auch, dass es keine offizielle Impfpflicht geben wird. mT

Kiwi @, Sonntag, 02.05.2021, 03:46 vor 7 Tagen @ CalBaer 1956 Views

bearbeitet von Kiwi, Sonntag, 02.05.2021, 03:51

Das System geht subtiler vor. Man will am Ende sagen koennen, es sei doch alles freiwillig gewesen.

Hier auf der Insel laeuft das Impfen ueber die Arbeitgeber. Dadurch entsteht enormer Gruppendruck. Ich habe gerade einen Flyer von der Regierung erhalten, in welchem auf die kommende vom Arbeitgeber organisierte Impfung hingewiesen wird. Im Flyer werden Freiwilligkeit bzw. die Moeglichkeit der Verweigerung der Impfung nicht einmal erwaehnt. Man geht in dem Flyer wie selbstverstaendlich davon aus, dass alle Erwachsenen geimpft werden.

In Deutschland wird der de-facto Zwang durch "Privilegien" erzeugt werden. Das ist bereits ersichtlich und wird von offiziellen Stellen ganz unverschaemt verkuendet. Zum Beispiel koennte es
in Zukunft zum Privileg erklaert werden, sich auf offener Strasse ohne Maske bewegen zu duerfen, Freunde zu Treffen oder im Inland zu reisen. Bei Auslandsreisen wird Unterwerfung unter den faktischen Impfzwang bereits heute erwartet.

Aber das System will spaeter immer behaupten koennen, es haette keinen Impfzwang gegeben. Auch die Hersteller der Impfung haben sich von jeglicher Haftung freistellen lassen. Das spricht Baende.

Bisher hatten wir 281 PIMS Fälle bei Kindern

Chris11, Sonntag, 02.05.2021, 09:27 vor 7 Tagen @ CalBaer 1795 Views

Und das bei ca. 15 Millionen Kindern, also eine Rate von ca. 20ppm. Bisher keinen Todesfall. https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/corona-langzeitfolgen-bei-kindern-100.html

Da wäre es absoluter Wahnsinn eine flächendeckende Impfung mit einem experimentellen Impfstoff ohne Langzeiterfahrung vorzuschlagen oder durchzuführen.
Ich hab den Eindruck, das die Impfung in der Presse als risikolos dargestellt wird. Das ist sie definitiv nicht. Es gibt keinerlei Langzeiterfahrungen, viel vorangegangene Fehlschläge seit 2003 die auf ein erhebliches Risiko einer späteren Immunüberreaktion mit evt. Todesfolge hinweisen.

Wenn Covid19 wie Ebola eine über 50% Todesrate hätte, wäre die Abwägung eine andere. Aber man kann aus den bisherigen Erfahrungen davon ausgehen, das ca. 80% der Bevölkerung eine so gute Grundimmunisierung gegen Coronaviren haben, das sie keine schweren Verläufe bekommen bzw. gar nicht erst erkranken. Das konnte man schon an den Zahlen auf der Diamond Princess ablesen.
https://en.wikipedia.org/wiki/COVID-19_pandemic_on_Diamond_Princess#:~:text=The%20Diamo...

Zitat:

712 people out of 3,711 became infected (567 out of 2,666 passengers and 145 out of 1,045 crew), and 14 people, all of them passengers, died.

Versicherer zu Haftung bei Impfschäden

Herzdame @, Sonntag, 02.05.2021, 16:38 vor 7 Tagen @ Chris11 1335 Views

Die Fachpresse, hier Versicherungswirtschaft heute, setzt sich mit dem Thema Impfschäden und Haftung auseinander. Sehr interessant, alleine die Schadensanfragen und die angenommenen Versicherungsfälle klaffen schon aktuell um 28.800 auseinander.

"Covid-19 schlägt sich schon in den Büchern nieder. Die beiden großen Rechtsschutzanbieter kämpfen derzeit schon mit fast 29.000 Leistungsanfragen und haben bereits 6,4 Mio. Euro für Anwälte und Gerichte geleistet."

29.000 Anträge wegen Impfschäden


"Detlef Koch, Rechtsanwalt von der Kanzlei Schulte & Prasse erklärte im Interview mit Procontra, dass sie vergleichsweise selten auftreten. Man könne von etwa 200 Fällen jährlich ausgehen, wovon letztlich rund ein Sechstel anerkannt werden."

200 erwartete Schadensfälle

29.000 Ist und 200 Soll...


Aber wie sieht es denn nun wirklich mit der Haftung aus?


“Wer einen Impfschaden erleidet, hat in jedem Fall Ansprüche gegen den Staat, der die Impfung empfohlen hat. Und das ist bei der Corona-Schutzimpfung zweifelsfrei der Fall”, sagt Isabella Beer, Fachanwältin für Medizinrecht und für Versicherungsrecht.."

aber:

“Im Zivilrecht muss der Geschädigte den sogenannten Vollbeweis dafür antreten, dass für die Gesundheitsschädigung die Impfung mit dem Fehlverhalten – also etwa eine Überdosierung oder ein Hygieneverstoß – ursächlich geworden ist.”

Peter Wolfgang Gaidzik, Arzt und Fachanwalt und Leiter des Instituts für Medizinrecht an der Universität Witten/Herdecke

https://versicherungswirtschaft-heute.de/schlaglicht/2021-02-18/wird-astrazeneca-zum-sc...

Vielleicht helfen auch die offiziellen britischen Daten

Ashitaka @, Sonntag, 02.05.2021, 16:53 vor 7 Tagen @ Herzdame 1356 Views

bearbeitet von Ashitaka, Sonntag, 02.05.2021, 17:13

Hallo Herzdame,

vielleicht helfen den Betroffenen die offiziellen Daten aus Großbritannien weiter. Das sollte man zukünftig aufgrund der immer jünger werdenden Impfwilligen auch hierzulande weiter beobachten.

70% der an Corona verstorbenen Menschen der dritten Welle hatten bereits zwei Impf-Dosen erhalten?

"The resurgence in both hospitalisations and deaths is dominated by those that have
received two doses of the vaccine, comprising around 60% and 70% of the wave
respectively. This can be attributed to the high levels of uptake in the most at-risk age
groups, such that immunisation failures account for more serious illness than unvaccinated
individuals."

https://www.gov.uk/government/publications/spi-m-o-summary-of-further-modelling-of-easi...

Andersrum, kein Wunder bei der hohen Impfquote der alten Bevölkerung. Es scheint wohl aufgrund der geringer werdenden Abwehrkräfte der über 50 Jährigen eine Ausnahme zu sein, dass die Behandlungen/Pseudoimpfungen in dieser Altersgruppe nicht immer anschlagen und sie deshalb - trotz Impfung - offiziell 70% der Todesopfer dieser Welle ausmachen.

Das alleine wäre schon grund genug, die Zulassungen zurückzuziehen. Aber darum geht es ja nicht.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Das sind keine offiziellen Daten, sondern nur Annahmen einer Modellierung mit pessimistischen Praemissen (bitte genau lesen). Steht auch so schwarz auf weiss im Dokument, dass Du verlinkt hast.

CalBaer @, Sonntag, 02.05.2021, 20:11 vor 7 Tagen @ Ashitaka 709 Views

bearbeitet von CalBaer, Sonntag, 02.05.2021, 20:56

CASE CLOSED.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.